Ich darf nicht mit basketball aufhören?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey,

Bei mir war es genau das gleiche mit Fußball! Ich habe Fußball wirklich geliebt, jedoch fing es in der 8 Klasse an. Da ich an einem Gymnasium bin, habe ich oft bis 16:30 Uhr Schule und dann um 17:30 Training. Es stresst einfach, denn man kann, wie du schon gesagt hast, viel weniger für die Schule tun und allgemein sich mit Freuden nicht mehr treffen. Meine Eltern wollten auch nicht, dass ich aufhöre , weil ich schon seit 11 Jahren Fußball gespielt habe. Jedoch bin ich oft nicht zum Training gegangen und sagte meinen Eltern, dass ich ,, lernen " muss, obwohl ich es nicht gemacht habe. Bin dann mal zum Probetraining zu einer Basketballmannschaft gegangen und es hat mir Spaß gemacht. Jedoch wollten meine Eltern erstmal nicht und ich konnte mit denen auch nicht widersetzen. Allerdings bin ich halt nie zum Fußballtraining gegangen und bin stattdessen zum Basketballtraining gegangen. Irgendwann mussten die es akzeptieren, obwohl sie es nicht wollten. Ich kann deine Lage echt verstehen. Eigentlich solltest du viele Freunde in deiner Basketballmannschaft haben, sodass das Spielen noch viel mehr Spaß macht. Desto trotz kann es passieren, dass einem die Sportart einfach kein Spaß mehr macht. Mach deinen Eltern klar, was wichtiger ist. Schule oder Sport? Sag denen, dass du keine Zeit um zu lernen hast etc. Sag jedoch nicht, dass du jetzt nur aufhörst, weil du dich mit Freunden treffen willst. Ich denke das ich kein ausreichender Grund um mit Basketball aufzuhören. Ich habe zu meinen Eltern auch gesagt, dass ich keine Lust mehr habe, jedoch haben die das nicht als Grund angesehen. Erst als ich das mit der Schule angesprochen habe, konnte ich sie überzeugen.

Ich weiß es ist schwer, lass dich aber nicht einschüchtern. Sag deinen Eltern, dass die doch das Beste für dich wollen und das Beste ist momentan mit Basketball aufzuhören. Du kannst ja immer wieder neu anfangen oder? :-)

Schaffst du schon, Viel Glück & Erfolg

Und Schöne Weihnachten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo RETWONKED,

also wenn es dir keinen Spaß mehr macht ist es wohl das beste wenn du aufhörst. Aber was hindert dich dran? Willst du es deinen Trainer nicht sagen oder lassen dich deine Eltern nicht aufhören?

Wenn du angst hast es deinen Trainer zu sagen solltest du ihn erzählen das es dir keinen Spaß mehr macht und du durch das Training die Schule vernachlässigst. Das wird er bestimmt verstehen.

Bei deinen Eltern ist es das gleiche. Und wenn sie dich nicht aufhören lassen, kläre es mit deinen Trainer und  geh dann einfach nicht mehr hin. Sie können dich nicht zwingen.

MfG

TechnicalRAC

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RETWONKED
26.12.2015, 15:19

Meine Eltern erlauben es nicht. Vielen Dank dass du dir Zeit genommen hast die lange und hilfreiche Antworte zu schreiben

1

einfach aufhören, ist doch deine sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag das deinen trainer und hör einfah auf auch wenn er es nicht ,erlaubt,,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist das Problem mit dem aufhören? Wer sagt dass du das nicht darfst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hör auf - basta.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung