Frage von MJ1998, 237

Ich darf nicht bei ihm übernachten (er ist schon 19)?

Achtung, langer Text :)

Mein Freund (19) und ich (w/17) sind jetzt seit 5 Monaten zusammen.Und ich bin es von meinem letzten Freund eben gewohnt, dass man auch beieinander schläft bzw. eben auch mal über Nacht beim Partner bleibt.. Ich habe auch schon öfters bei meinem (jetzigen) Freund geschlafen, aber eben nur wenn seine Eltern nicht zuhause waren. Seine Familie kommt aus Bosnien und ist (wahrscheinlich) anderes gewohnt und sehr konservativ was das "beieinander schlafen" angeht. Also, sie erlauben quasi nicht, dass ich bei ihm übernachte. Es liegt nicht daran, dass sie nicht wollen dass wir sex haben, seine eltern wissen, dass wir sex haben. Mein Freund sagt sie wollen es nicht, weil seine Schwester dann vielleicht auch wollen würde dass ihr Freund bei ihr schläft, und das möchten seine Eltern eben auf keinen Fall. Das hat er mir zum Anfang unserer Beziehung mal erzählt, und damals habe ich das dann auch erstmal so akzeptiert.

Jetzt sind wir 5 Monate zusammen, und ich habe ihn darum gebeten, dass er nochmal nachfragt wegen dem beieinander schlafen. Vor allem auch, weil ich eben immer eine halbe Stunde mit dem Zug nach Hause fahren, und mich dann immer noch von meinen Eltern vom Bahnhof abholen lassen, muss. (weil ich in einem kleinen Ort wohne, wo so spät in der Nacht keine Busse mehr fahren). Es ist eben ziemlich umständlich, und auf Dauer auch nervig, wenn ich immer nach Hause fahren muss. Außerdem würde ich natürlich gerne neben ihm schlafen und aufwachen.. ich finde, sowas gehört in einer Beziehung einfach dazu.

Naja, jedenfalls hat er seine Eltern dann gefragt, und die haben Nein gesagt... Ich weiß jetzt nicht wie ich damit umgehen soll, vor allem ist er ja schon 19, also finde ich seine Eltern übertreiben da etwas. Ich weiß, dass er wirklich auch gerne neben mir schlafen würde, aber seine Eltern sind bei diesem Thema ziemlich stur.

Er meinte auch, dass seine Eltern es eher erlauben würden, dass er bei mir schläft anstatt ich bei ihm. Aber als er dann gefragt hat, haben sie zu dem auch Nein gesagt. Letzten Freitag hat er dann (gegen den Willen seiner Eltern) bei mir geschlafen, weil ich es mir so sehr gewünscht habe. Ich glaube aber, dass das in Zukunft nicht so oft vorkommen wird (solange es seine Eltern ihm nicht offiziell erlauben), und ich komme damit irgendwie nicht klar. Ich vermisse das einfach. Aber natürlich will ich auch nicht, dass er bei mir schläft wenn seine Eltern das nicht erlauben. Ich will schließlich dass sie mich mögen..

Am liebsten wäre es mir, wenn sie es uns erlauben würden. Er ist doch schließlich alt genug, oder? Und seine Eltern mögen mich auch, mein Freund erzählt immer wie begeistert seine Mutter von mir ist..

Habt ihr irgendwelche Ideen, wie ich seine Eltern vielleicht überzeugen kann? Aber eigentlich muss das doch mein Freund regeln, oder? Sind schließlich seine Eltern.. Oder habt ihr Tipps wie ich besser damit umgehen kann? Weil ich das eben schon ziemlich vermisse...

Antwort
von Geralidina, 111

Viel machen könnt ihr da nicht. Dein Freund wohnt noch bei seinen Eltern und hat somit die Regeln derer zu befolgen. Also wenn sie nicht wollen das du dort übernachtest müsst ihr das so hinnehmen. Es ist ihr Haus und sie entscheiden wer wann ein-  und ausgeht. 

Aber er könnte, mit seinen 19 Jahren, mal ein Wörtchen mit seinen Eltern reden. Also ich hab mir in dem Alter (mal davon abgesehen das ich nicht mehr Zuhause gewohnt habe) nichts mehr von meinen Eltern sagen lassen. Wenn ich irgendwo schlafen möchte dann ist das so.Vor allem wenn es die Partnerin ist. Dein Freund sollte sich da etwas mehr durchsetzen. Er ist kein Kind mehr.

Auch das Argument mit der Schwester zieht dann nicht mehr. Am besten sie stellen eine Regel auf: Wenn du 18 bist, darfst du das auch aber vorher nicht. Dann dürfte das Problem gelöst sein und keiner wird ungerecht behandelt.

Eine andere Alternative wäre natürlich das er auszieht aber ich denke vorher kann man es auch erstmal mit reden probieren, aber das muss wie gesagt dein Freund übernehmen und nicht du.

Außerdem wäre das auch nach 5 Monaten ziemlich übereilt nur deshalb auszuziehen wenn sonst das Verhältnis stimmt.

Antwort
von Nordseefan, 67

Ich finde die Begründung auch etwas seltsam. Na und dann will es die Schwester halt. Deswegen muss sie - ja nach Alter - ja noch lange nicht dürfen.

Aber die Eltern haben nun mal das Hausrecht und wenn sie nicht wollen, das du über nacht bleibst, so ist das zwar doof für euch, aber halt nicht zu ändern.

Vielleicht geben die Eltern ja doch mal nach, solange müsst ihr halt zu dir gehen

Kommentar von Nordstromboni ,

Er darf ja nicht mal bei ihr übernachten also hat das ganze wenig mit der Schwester zu tun ;)

Antwort
von XC600, 36

wenn er sich als Erwachsener (und das ist man ja mit 19) nicht gegen seine Eltern durchsetzen kann mußt du damit leben , nur ER allein kann das ändern ................. das du nicht zu ihm kannst über Nacht können seine Eltern verbieten , es ist ja ihre Wohnung ............... aber das er bei dir übernachtet können sie nicht verbieten , wenn er es sich trotzdem nicht traut weil Mutti schimpft dann kannst du nichts machen außer dir einen anderen zu suchen der seine eigenen Entscheidungen treffen kann/darf ....

Antwort
von eni70, 64

Dein Freund wird sich wohl mal entscheiden müssen, wenn es dir sooooooo wichtig ist.

Ich verstehe seine Eltern gut, sie haben halt noch Werte usw, auch das Argument mit seiner Schwester finde ich nachvollziehbar.

Dein Freund ist volljährig, also kann er tun,was er möchte.

Du positionierst dich ziemlich schlecht, wenn du ihn gegen seine Familie aufbringst. Er steht zwischen allen und seine Eltern gewinnen auch nicht gerade einen guten Eindruck von dir. 

Und er sollte die Regeln zuhause respektieren, denn da wohnt er nunmal. Er könnte ausziehen, aber ob das nach nur 5 Monaten Sinn macht? Auf jeden Fall liest sich deine Frage für mich schon ziemlich nervtötend. 

Versuch es mal positiv zu sehen, auf etwas zum arten, kann ich schön sein dun irgendwann kommt eure Zeit........

Antwort
von GiannaS, 17

Ganz einfache Lösung:
er soll eben zu Dir kommen!

Antwort
von chococookie1, 62

Wenn sie es nicht wollen das du bei ihm schläfst muss er das akzeptieren.
Er kann im Prinzip, wenn er mit dem Stress Zuhause klarkommt,machen was er will, da er schon Volljährig ist

Antwort
von KindGottes2020, 44

Dann soll er doch bei dir übernachten oder zsm mal im Hotel oder sowas

Antwort
von Tragosso, 59

Und was ist mir dir? Warum übernachtet er dann nicht einfach bei dir? Wenn seine Eltern nicht wollen, dass du dort schläfst haben diese das letzte Wort, auch wenn er 30 wäre. Das Haus gehört nicht deinem Freund, sondern seinen Eltern. Er allerdings kann hingehen wo er möchte.

Antwort
von Jonas88351, 42

Er ist 19 und somit haben seine eltern ihm gar nichts zu sagen denn mit 19 ist man volljährig und er darf machen was er will (wenns gesetzesmäßig klar geht)

Kommentar von Tragosso ,

Ihm haben sie nichts zu sagen, richtig. Aber sie entscheiden über ihr Haus/ihre Wohnung.

Kommentar von Jonas88351 ,

Das stimmt aber ER kann ja bei IHR schlafen

Antwort
von rudelmoinmoin, 47

du selbst kannst nix dagegen machen, warum auch, weshalb geht ihr denn nicht zu dir ? dein Roman ist zu lang, viele um nichts, mach dein Mund auf, und frage warum nicht ? dann bekommst du eine Antwort, hier aber nicht

Antwort
von LisaSchnitzel, 51

Hallöchen,

alsoo, ich hatte auch mal einen Freund, der nicht bei mir schlafen durfte. Und das nach 2 Jahren Beziehung von 18 -20  !! Seine Eltern waren sehr Christlich. Seine Mutter wusste das wir Sex haben, aber trotzdem durfte er nicht bei mir schlafen (ich bei Ihm auch nicht - wenn, dann in einem Gastzimmer allein! -)

Er hat sich dann irgendwann einal im Monat dazu gerungen bei mir zu schlafen. Allerdings war zu Hause dann der Teufel los. Das ging bis er ca. 24 war noch weiter so.

Nur weil dein Freund 19 ist, heißt es nicht das de Eltern nichts mehr entscheiden dürfen - rechtlich vielleicht - aber menschlich... manche kommen damit nicht klar, wenn die Eltern dann sauer auf einen sind.

Ich schätze da kann man nicht viel machen. Außer er setzt sich gegen seine Eltern durch und erklärt ihr wie sehr er dich liebt und wie wichtig ihm es ist. Vielleicht klappen die Eltern ja iwann ein. Mich würde ja mal interessieren wie alt die Schwester ist, wenn sie das selbe mit Ihrem Freund hat.

Antwort
von kugel, 28

Nun...

Es gibt wirklich schlimmeres als dass der Freund nicht übernachten darf!

Zu ihm: Klar, er ist Volljährig und kann eigentlich machen was er will, nur eben nicht im Haus oder der Wohnung der Eltern. Die haben nämlich das Hausrecht. Und wenn Vati und Mutti das nicht wollen - die Gründe sind hier egal - dann ist das so. Sie bestimmen, wer in ihrem Haus nächtigen darf oder nicht

Zu Dir: Nun, wie gesagt er ist Volljährig. Ich nehme aber an, dass er sich keine eigene Wohnung leisten kann. So würde ich an seiner Stelle sehr wohl überlegen, ob ich das gute Verhältnis zu den Eltern nur dadurch zerrütte, weil die Freundin unbedingt morgens nebeneinander aufwachen will. Mir wäre an seiner Stelle der Preis zu hoch.

Mei. Es ist doch einfach ein Geben und Nehmen innerhalb der Familie.

Antwort
von Nordstromboni, 43

Bei dir darf er auch nicht übernachten? ... Dann hängt das ganze nicht an seiner Schwester und ich bezweifle auch das die Eltern wissen das ihr Se x habt.

Wenn sie nicht wollen dann ist es so.

Es ist die Wohnung der Eltern und nicht seine.

Du kannst ja genauer Nachfragen dann weißt du genauer warum sie das nicht wollen.

Antwort
von Libertinaer, 17

Sie haben in ihrer Wohnung das Hausrecht. Punkt.

Er ist volljährig. Punkt.

Wenn sie sich querstellen, dann muss er sich halt aufraffen und bei dir pennen.

Nach meiner Erfahrung kann man mit religiös SO verpeilten Menschen darüber nicht sachlich (oder menschlich) reden. Man sieht ja auch, dass die Schwester nur vorgeschoben wird (BTW: Sex haben oder zumindest hatten die Eltern aber auch, oder? Tochter hin oder her ;->-).

Oder sind sie auf das Kindergeld "angewiesen", das sie wahrscheinlich noch für ihn beziehen?

Fazit: Er sollte bei dir pennen und eventuellen Stress aussitzen. Das Unwetter wird sich unter Garantie auch wieder verziehen! 8-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten