Frage von zelsel, 81

Ich dachte die Zahl von Jugendlichen Rauchern geht zurück?

Ich hab mal im Radio (auf Bayern 2 oder so) das die Zahl der jugendlichen die rauchen und auch bei Erwachsenen zurück geht. Warum rauchen dann in meiner Klasse (8 te) 2 Leute. Die Hälfte war schon betrunken und ist es auch öfters. Mindestens 3 haben schon gekifft und letzten hab ich auch gesehen
wie einer Tabak oder so der in einer kleinen Plastik Tüte war in seine Tasche gesteckt hat. Ich und meine Freunde finden das total krass. Ist das bei euch auch so? Ich gehe auf eine gesamt Schule.

Antwort
von BigBen38, 21

In meiner Jugend rauchten ca. 80% der Erwachsenen - und für Kinder war der Erwerb von Zigaretten kein Problem...

Mit 11 konnte ich überall die Zigaretten für Meine Eltern kaufen.....

Logisch, das alle Erwachsenen immer in allen Räumen und im Auto, sowie in Restaurants und Kneipen geraucht haben, während die Kinder im Qualm fast erstickt sind.

Dann gab es die Phase, und ich vermute das hing genau mit diesem Verhalten der Eltern zusammen, das weniger Jugendliche mit dem Rauchen anfingen...

Etliche Erwachsene hörten auf, auch weil die Zigaretten nicht mehr 1,50 DM (ca. 75 Cent) kosteten...sondern 2,50 DM dann 3DM dann 3,50DM ...bei 4 DM war für viele schluss.

In der Zeit rauchten vlt noch ca. 30-35%

Und dann?  Ja weiss nicht...bei den Kids wohl" Cool" auch weil verboten...

Also fingen 12 Jährige mit dem Rauchen an.

Durch die Suchtstoffe, die die Tabakindustrie reinmengt, hören aber nur sehr wenige auf, obwohl wir längst jenseits der 10DM sind...

Ach übrigens - früher waren 23 Zigaretten in einer Schachtel...

Also hat sich der Preis in ca. 40 Jahren verzehnfacht...soviel dann zu" keine Inflation" ^^

Dadurch das halt nun viele anfangen weils" Cool" ist und kaum einer schafft aufzuhören, sind wir heute wieder auf dem Weg zu den 80%...

Antwort
von NUTZ3RNAME, 25

Nur zwei Leute? Das ist doch eher wenig...
Ich glaube im allgemeinen nimmt sie schon ab, wenn man die Zahlen mit denen vor 30 Jahren vergleicht, wirklich wenig ist das trotzdem nicht

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 21

Als ich in der 8. Klasse war (vor 25.Jahren) waren das 10 von 18 Schülern , also etwa 55%. Wenn es dann nur 2 sind - dann ist das doch deutlich weniger, oder?

Antwort
von Siverly, 34

Warum sollte es zurück gehen? Es wird meiner Meinung nach immer mehr. Der Wille jedenfalls, da alles teurer wird, könnte das für einige problematisch und ein Grund zum aufhören sein. Und zwei Leute sind im Gegensatz zu früher schon relativ wenig.

Antwort
von Lewbronstein12, 22

Ich denke die Zahl sinkt schon insgesamt im Gegensatz zu früher aber da es weniger sind fallen diese wahrscheinlich mehr auf.

Antwort
von Russpelzx3, 17

Deine Klasse ist doch nicht der Maßstab für ganz Deutschland xD

Antwort
von Puma68, 32

In meiner Klasse wird zu 90% geraucht. Ich glaube eher nicht das die Raucherzahl sinkt sondern eher steigt...

Antwort
von giz123, 14

Übertreib deine rolle nicht so hart, solange ihr keine 13 oder so seid.

Kommentar von zelsel ,

Naja die eine ist vor 1 Monat 14 geworden. Und war mit 13 schob so

Kommentar von giz123 ,

Hab auch mit 14 angefangen zu rauchen, ich finde das selber nicht grad richtig aber ich finde es gibt schlimmere sachen z.B asoziales und unfreundliches benehmen.

Antwort
von Evileul, 18

Is doch normal in dem alter ,kiffen ,saufen, rauchen ok 8te is noch früh aber is so.

Antwort
von honeyask, 28

frag sie halt selber, manche machens eben, manche nicht

Antwort
von TrippleDC, 38

Zurück? Ich glaube nicht

Antwort
von dino1304, 29

2 Leute von 20/30 Schülern ist nicht viel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten