Frage von xAuroraBorealis, 70

Ich brauche unbedingt ein paar Tage abstand vom Alltag.. Was kann ich tun?

..wie schon dort oben steht. Ich brauche ein paar Tage abstand vom Alltag. Ich weiß mir selbst nicht mehr zu helfen. Mit meiner Art kommt meine Familie nicht klar, die Lehrer kommen mit mir auch nicht klar, weil ich jeden Tag so lustlos bin und mein Freund ist auch genervt von mir und sagt ich würde nur an mich denken. Ich selbst ertrage mich auch nicht mehr. Ich bin aggressiv, lustlos und launisch und das merkt man mir auch deutlich an. Unterdrücken kann ich meine Laune auch nicht, denn früher oder später würde es aus mir herausplatzen und das würde noch viel schlimmer enden. Ich würde am liebsten den ganzen Tag nur schlafen, um dem Alltag zu entgehen. Aber selbst das hilft mir nicht mehr. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Ich bin nicht mehr die selbe Person wie vor einem Jahr. Ich habe viele Freunde verloren, weil ich mich zurückgezogen habe. Ich wollte mich auch mit niemandem mehr treffen, außer mit meinem Freund. Mit wem ich reden kann weiß ich auch nicht. Normalerweise wende ich mich immer an meinen Freund, aber er kann auch nicht mehr meine Laune ertragen, was auch verständlich ist. Darauf hätte ich auch keine Lust, wenn man mir ständig die Laune runterziehen würde.

Gegen die Aggressivität weiß ich mir auch nicht zu helfen, nicht mal Sport beruhigt mich. Im Gegenteil, es macht mich noch wütender. Für meditieren bin ich viel zu unruhig. Wenn ich mich richtig aufrege (was nicht selten passiert) kann man mich nicht zur Ruhe bringen. Nach einer Stunde bin ich immer noch so wütend wie am Anfang. In solchen Situationen fühlt es sich so an, als wäre jemand anderes in mir und steuert meinen Körper. Das ist erst seit 2-3 Monaten so richtig schlimm geworden. Ich bereue es auch nicht die Person so angeschrien zu haben. Die Erkenntnis dass es VIELLEICHT nicht richtig war kommt erst nach Tagen, wenn man mich nochmal genau darauf anspricht. Es ist wie eine innere Unruhe in mir die nicht zu stoppen ist und habe auch ständig das Gefühl, dass mein Herz rast, aber mein Blutdruck ist ok.

Ich sage schonmal Danke im Vorraus für eure Tipps.

Antwort
von rizzla, 31

Du musst zuerst wieder zu dir selbst finden! Was mir selbst geholfen hatt war ein Wellness wochenende, alleine in den Bergen. Diese Stimmungsschwankungen wirst du aber von zeit zu zeit immer wieder haben -> Hormone 🙈

Kommentar von xAuroraBorealis ,

Hm, bin noch 17 und gehe zur Schule. Sowas geht glaube ich nicht..

Ja das sagt mir meine Mutter auch dass es die Hormone sind, aber trotzdem muss ich ja einen Weg finden nicht immer gleich auszuticken.. Nur wie ich das machen kann weiß ich nicht 

Kommentar von rizzla ,

Ach ja das verstehe ich.. Wichtig ist vorallem dass du zwischen durch Zeit für dich alleine nimmst.. aber nicht zu Hause rumgammeln ;) geh nach draussen! und etwas einfaches aber sehr hilfreiches ist. einfach mal lauthals schreien :D geh in den Wald und versuch es! es ist nähmlich nicht eifach ;) Die Pupertät ist kake.. aber in dieser Zeit wirst du dich erst richtig kennen lernen :) 

Antwort
von HDDaumen, 25

Auch wenn es dir nicht hilft. Bin M17 und habe dasselbe Problem, nur meine Freundin kann mich aufheitern.

Antwort
von Hamsterlein, 35

Mach 2 tage blau und geniesse danach das lange wochenende:)

Kommentar von xAuroraBorealis ,

Ich meinte, dass ich weg von allem muss. Weg von der gewohnten Umgebung und den Menschen, die ich kenne. Abseits vom Trubel

Antwort
von Nordstromboni, 45

Willkommen in der Pubertät

Kommentar von xAuroraBorealis ,

Richtig hilfreiche Antwort. Man kann es auch gleich sein lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten