Ich brauche sehr schnell gute und verständliche Hilfe - wie heißt die nächste Anlaufstelle nach der Schule?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also zuerst einmal: Kopf hoch und den Mut nicht verlieren! Irgend eine Lösung ergibt sich schon. Hast Du vielleicht eine(n) Klassenlehrer(in) oder Vertrauenslehrer(in), mit dem Du darüber reden kannst?

Auf alle Fälle würde ich an Deiner Stelle mit Deinen Eltern über dieses Problem offen reden. Du belastest sie dadurch sicher nicht, indem Du ihnen zeigst, dass Du ihnen vertraust.

Jetzt versuch erst einmal, zu schlafen. Morgen (oder besser heute) ist wieder ein anderer Tag, und da sieht die Sache möglicherweise schon wieder ganz anders aus.

Ich wünsche Dir alles Gute - und eine gute Nacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mauspadfan11
17.11.2015, 01:17

Höre mir bitte zu! Es ist schon sehr lange diese Aussicht gewesen das ich nicht gut sei doch jetzt explodieren alle baaah kein Schulabschluss das ist doof obwohl das schon Jahre feststand! Die Lehrer kann man bei uns nicht gleich alle in die Tonne kloppen aber bei meinem Hauptproblem hat mir bis jetzt keiner geholfen also komme ich da eh nicht weiter.

0

Also geh lieber nicht zum Jugendamt auch in keine WG vom Jugendamt bzw. Einrichtung ich spreche aus Erfahrung dübeltest dort wenig Freizeit haben und schön ist das nicht glaub mir bleib zuhause und lerne am besten du gehst mal zum Jobcenter und lässt dich beraten geht auch bei der Agentur für Arbeit etc. dein Direktor kann dich auch beraten wo du jetzt hin musst was dein nächst bestes Ziel sein könnte ich rate dir dein Abschluss nachzuholen geht an vielen Schulen frag einfach mal dein lehrer😊 ich wünsche dir viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mauspadfan11
17.11.2015, 01:13

Ich kann nicht es geht und wird nicht niemals nein glaube mir bitte! Ich habe Familien Technisch eine Bomben Chance theoretisch aber ich kriege es von meinem Kopf nicht hin! Es war noch nie so!

0

Deine Rücksicht auf deine Eltern ehrt dich, allerdings ist es ihre Pflicht dir weiter zu helfen. Je rücksichtsvoller du jetzt deinen Eltern gegenüber bist, umso höher wird die Zeche die du zu zahlen hast später.

Also geh zu deinen Eltern! Wahlweise Behörden! Du bist unter 18 also Jugendamt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt den Schulpsychologischen Dienst die dich testen können und deine Schwäche offiziell machen können. Damit hast du ganz andere Möglichkeiten (Inklusion).Und eine weitere Möglichkeit ist eine Förderschule. Ich nehme an du hast die 10 Jahre Schulpflicht noch nicht voll, dann darf dich eh keiner einfach aus der Schule "rausnehmen" .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung