Frage von bananacucumber, 73

Ich brauche mal wieder Hilfe bei Chemie :D?

Kann mir jemand von euch das erklären und/oder vorrechnen? Wäre sehr nett :)

  1. Es soll ein Liter Kalilauge hergestellt werden. Dazu erhältst du festes Kaliumhydroxid. Wie viel Gramm festes Kaliumhydroxid musst du in einem Liter Wasser lösen, um eine Konzentration von 2 Mol/L zu erhalten?

  2. Nun führst du eine Titration durch, wobei sich 30 mL Kalilauge im Becherglas befinden. Die Salzsäure hat eine Konzentration von c(HCl)=0,5 Mol/L. Wie viel mL Salzsäure verbrauchst du bis der Neutralpunkt erreicht ist?

Expertenantwort
von indiachinacook, Community-Experte für Chemie, 23

Es soll ein Liter Kalilauge hergestellt werden. Dazu erhältst du festes Kalium­hydroxid. Wie viel Gramm festes Kalium­hydroxid musst du in einem Liter Wasser lösen

Die Frage ist offenbar  unklar gestellt. Wir wissen nicht, ob wir einen Liter fertige Lösung her­stellen sollen (das sagt der erste Satz) oder einen Liter Wasser verwenden sollen (so steht es im letzten Satz).

Zwei Mol KOH sind 112.21 g. Eine zweimolare KOH muß also genau soviel im Liter enthalten. Ein Blick in eine Dichte­tabelle zeigt, daß eine solche Lösung eine DIchte von 1.095 g/ml hat.

Ein Liter 2 mol/l KOH wiegt also 1095 g. Davon sind 112.21 g KOH, der Rest (983 g) Wasser. Man be­kommt also 1 Liter 2 mol/l KOH, wenn man 112 g KOH mit 983 g H₂O (=983 ml) vermischt.

Wenn man aber genau einen Liter H₂O ein­setzen muß, nimmt man dazu 114.16 g KOH und erhält 1017 ml fertige Lösung.

Antwort
von Bevarian, 22

Wieviel "wiegt" ein Mol KOH und wie oft brauchst Du diese Menge, um in einem Liter Wasser eine Konzentration von 2 mol/l herzustellen? 

Du stellst erst mal die Neutralisationsgleichung für KOH und HCl auf. Jetzt hast Du 0,030 l Base mit 2 mol/l vorgelegt. Wieviel ml HCl mit 0,5 mol/l benötigst Du bis zum Äquivalenzpunkt?

Jetzt mach erst mal...!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten