Frage von KenKaneki99, 14

Ich brauche Hilfestellung denn?

Ich brauche Hilfestellung , denn es fühlt sich an als wäre ein Teil von mir hinter Gittern ich weiß nicht ob es was mit der Sache zutun hat das ich sämtliche schlechte emotionen in mich "fresse"(Wut,Trauer,etc.) Wenn ich wollte könnte ich so los weinen, dies verhindere ich indem ich es schlucke und weiter verberge nur in letzter zeit geht das nicht mehr und alles kommt langsam wieder hoch einzeln und nicht auf dauer aber ich kann es nicht mehr kontrolieren nun hoffe ich das mir vlt. jmd. sagen kann ob das als Krankheit indem Sinne zählt und einen Oberbegriff hat ( manchmal habe ich das gefühl es auf der Stelle zu beenden aber nicht immer) es schmerzt auf jedenfall.

Antwort
von lenablume22, 1

Genau das Problem habe ich auch. Ich war deswegen in einer Klinik, du kannst dir helfen lassen in dem man lernt , dass nicht hinein zu fressen , sondern versucht sich etwas zu öffnen. Am Ende endet das in einer Psychosomatik. du kannst mir Fragen schreiben , ich kann dir vieles weitere beantworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten