Frage von Bunny12, 79

Ich brauche Hilfe und zwar habe ich meine Periode nicht mehr seid 4 Tagen hatte paar tage nach meinem Einsparung sone Schmierblutung (dunkelrot) Was heißt das?

Schmierblutung ,keine Periode,Hilfe! ?

Antwort
von Mareikekuhner, 48

Immer Ruhe bewahren, muss nicht unbedingt immer eine Schwangerschaft sein. Mach einen Test oder geh zum fa dann hast du Klarheit. Würde dir den clearblue empfehlen der zeigt Digital an wie lange, kann aber Sicher auf andere Gründe haben. LG :)

Kommentar von Bunny12 ,

Dankeschön,  ich glaub ich mach mir da einfach zu viele Sorgen...

Kommentar von Mareikekuhner ,

kenne das zu gut! habe gestern erst Klarheit bekommen kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst. also mach dich nicht verrückt AUCH NICHT wenn du wirklich schwanger sein solltest. kann aber auch gut sein das es wirklich was anderes ist. ich hatte genau das gleiche hab mir extrem die Symptome eingeredet und sieh da im Endeffekt, nichts zu sehen und keine Schwangerschaft.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Periode, 34

Deine Frage ist etwas schwierig zu verstehen.

Hattest du ungeschützten oder von einer Verhütungspanne begleiteten Geschlechtsverkehr; wenn ja, wann?

Wann war der erste Tag deiner letzten Periode?

Wenn du nicht hormonell verhütest, was hast du für einen Zyklus?

Kommentar von Bunny12 ,

Ich hatte ungeschützten "Sex" er War nur kurz drin dann haben wir abgebrochen , also denke ich , dass da eigentlich  nicht viel Passieren kann ....

25.12.15

Normalerweise  immer gleich vllt ein tag Verschiebung nach vorne 

Kommentar von isebise50 ,

Dann bist du jetzt also ca. fünf Tage "drüber".

Beim Coitus interruptus ist das Risiko einer Zufallsschwangerschaft
beträchtlich erhöht. Das lässt sich mit dem sogenannten Pearl-Index
sogar beziffern: Je nach Studie werden von 1000 Frauen, die den
abgebrochenen Geschlechtsverkehr zur Verhütung einsetzen, 40 bis 180 Frauen schwanger. Zum Vergleich: Kondome bieten einen Pearl-Index von 20 bis 120, die Antibabypille 1 bis 9.

Schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage. Dies ist nicht ungewöhnlich und gilt immer noch als regelmäßig!

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Ist es zur Befruchtung gekommen, nistet sich die Eizelle etwa 4-6 Tage später ein und verursacht eine leichte Blutung. Einnistungsblutungen sind sehr schwach und heller und rötlicher, als die üblicherweise bräunliche Periodenblutung.

Letztendlich kann dir nur ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) helfen, dieser liefert etwa zwei Tage nach Ausbleiben der erwarteten Regel bzw. 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community