Ich brauche Hilfe um eine Aufgabe vom Zentralabitur 2011 (Wirtschaft und Recht) zu meistern. Ich habe keinen blassen Schimmer wie ich hier bei vorgehen soll?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier musst Du Schritt für Schritt vorgehen

1. Anspruch auf Zahlung der Ausbildungsvergütung

2. Anspruch auf Zahlung für die Gartenarbeit

usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten! :)

@imager761 ... ich mache kein schriftl. Abitur in Wirtschaft ... sondern ein mündl. in Geschichte ^^'

Also gutefrage.net ist eine she gute Platform die anderen zwei Fragen waren:

Prüfen Sie ob Christine ihren Fehler korrigen kann und beschreiben SIe wie sie dabie vorgehen müsste. (CHECK)

Stellen sie alle abgeschlossenen Rechtsgeschäfte und vollzogenen Realakte dar, prüfen Sie die Wirksamkeit und halten Sie jeweils das jur. Ereignis fest. (CHECK)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernsthaft? Jahrelang Oberstufenschüler und nicht ein Prüfungsschema gelernt oder eine handvoll Paragrafen im Kopf,  wie 932 BGB gutgläubiger Erwerb,  810 ff. BGB ungerechtfertigte Bereicherung, die in diesen simplen Fällen anzuwenden sind?

Die IMHO einzig knifflige Frage wäre die des Schadensersatzanspruchs von W gegenüber C: Nach welcher Rechtsvorschrift und in welcher Höhe kann er den geltend machen? 30, 50, 150 EUR oder mehr? Begründung?

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

niemand weis das sie betrogen hat, der Vertrag den sie mit dem Onlinehändler abgeschlossen hatte (vor ihrem Geburtstag) ist nichtig. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lumpazi77
13.03.2016, 15:53

Es besteht bei der geklauten Ware ein zivilrechtlicher Anspruch auf Zahlung

0
Kommentar von imager761
13.03.2016, 16:26

Falsch, und das in beiden Fällen :-O

0

Was möchtest Du wissen?