Frage von Haha1199, 32

Ich brauche Hilfe meine Mutter möchte meine berufliche Zukunft bestimmen was kann ich tun?

Hi ich bin m/16 und gehe in die 10. Klasse. Ich bin gut in der schule habe bis jetzt nur 1er und 2er aber ich bin sehr faul.. Meine Mutter möchte das ich mein Abitur mache ansonsten würde sie mich nicht finanziell unterstützen (auto usw.) Aber ich bin mir sicher das ich mein Abitur nicht schaffe weil ich einfach zu faul bin und nicht möchte.. Ich möchte lieber eine Ausbildung machen.. Was meint ihr? Bringt das Abitur irgendwas? Warum ist es meiner Mutter so wichtig das ich mein Abitur mache?? Ist man dumm wenn man nicht die Schule weiter macht?? Ich bin so verzweifelt :(

Antwort
von SanyHila, 18

Halli Hallo :)
Also ich kann dir mal so sagen was ich weiß: Also grundsätzlich hast du bei jedem Arbeitgeber einen Pluspunkt, wenn du ein Abitur vorlegen kannst... Nun kommt es aber auch drauf an, welchen Beruf du später mal erlernen möchtest... Möchtest du zum Beispiel in die ärztliche Richtung gehen oder allgemein in die anspruchsvollere Richtung, ist ein Abitur ( möglichst auch nicht grade so mit 4 bestanden) sinnvoll.
Nun gibt es aber auch recht viele Berufe, die es nicht ' zwanghaft' fordern. ..
Ob du dein Abitur machst oder nicht ist meines Erachtens nach deine Sache. Wie ich sehe scheinst du ja recht gut zu sein und würdest es bestimmt mit ein bisschen Mühe schaffen.
Allerdings kann dich niemand zwingen, also versuch vllt mal mit deiner Mum zu reden und ihr zu erklären, dass dir das Abitur nicht so wichtig ist wie anscheinend ihr.. In einem ruhigen und netten Gespräch kommt vielleicht auch raus, warum es ihr so wichtig ist...
( kannst ihr ja auch erklären dass man für dein " geplantes" zukünftiges Leben nicht unbedingt ein Abi notwendig ist, falls dies so ist )
Also zusammengefasst: Abi kann in der Berufsauswahl sehr nützliches/ teilweise fordernd sein, dich kann aber niemand zwingen... . ( mit Realabschluss ist es immer noch besser als ohne Abschluss)
Ich denke mit etwas Arbeit, könntest du es aber bestimmt bestehen ... ^^
Ganz viel Glück und ich hoffe ich konnte dir helfen,
SanyHila

Antwort
von baghera, 6

Ist es schwer das Abitur zu erreichen? Man hat doch garkeine Freizeit mehr weil man nur lernt usw :(

du wirst auch weniger ´freizeit´ haben, wenn du eine ausbildung machst. dann hast du mindestens eine 38-std.- woche und musst zusätzlich noch für die berufsschule lernen, klausuren schreiben, berichtsbücher führen etc. da kommst du auch locker auf 50 std,/ woche. trotzdem wirst du nie so weit kommen und so viel verdienen, wie jemand, der abitur hat.

egal, was du machst, ob ausbildung, abitur und studium - du wirst den großteil deiner nächsten zeit mit irgendeiner art von lernen verbringen. deine faulheit wirst du wohl so oder so überwinden müssen oder willst du dich im leben weiter von deiner mutter oder später von sozialhilfe pampern lassen, nur um mehr ´freizeit´ zu haben?

es gibt menschen, die haben aus verschiedenen gründen keine chancen und  allen grund, verzweifelt (wie du es nennst) zu sein. aber wenn jemand einfach nur faul ist, ist das doch in höchstem maß unattraktiv.

Antwort
von Zebbinho, 32

Meine Meinung vorweg: Ich würde versuchen, die Faulheit zu überwinden und das Abitur machen. Es öffnet Dir so viele Türen und das Abi nachzuholen ist sooooo viel schwerer, als jetzt einfach noch 2 Jahre zu beißen. Grundsätzlich ist Deine Mutter verpflichtet Deine Ausbildung zu gewährleisten und zu finanzieren, wenn Du es darauf anlegen willst. Extras wie Auto etc. stehen aber in Ihrem Ermessen.... Ganz ehrlich: Mache das Abi!

Kommentar von Haha1199 ,

Ich hab halt schiss das ich es verkacke dann hab ich einfach 2-3 Jahre verschwendet :/

Kommentar von Zebbinho ,

Ich war auch recht faul... passt schon. Ich gehe jede Wette, dass Du Deine Zeit in der Oberstufe nicht verschwenden wirst (ist auch ne schöne Zeit so in der Oberstufe)

Kommentar von sozialtusi ,

Warum solltest du es verkacken?

Antwort
von MrTune, 21

In vieler hinsicht, zahl dich ein Abitur später bei der Job-Auswahl aus. Und wenn du später was erreichen willst ist es sehr praktisch. Doch auch ohne Abitur kannst du einiges erreichen. Ich würde das Abitur machen, denn finanzielle unterstützung der Mutter/ des Elternteils ist sehr wichtig, weil es sonst schwer wird das mit eigenem Geld zu erreichen. Da müssen alle mal durch.
Viel Glück
MrTune

Kommentar von Haha1199 ,

Ist es schwer das Abitur zu erreichen? Man hat doch garkeine Freizeit mehr weil man nur lernt usw :(

Kommentar von MrTune ,

Also das ist ein wenig übertrieben... Es ist schon schwerer als normale Schule, aber es ist nicht so schlimm, wie du es dir vorstellst. Durchaus möglich. Das schaffst du schon
LG MrTune

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten