Frage von Laine17, 62

Ich brauche Hilfe für meine Schwester

Meine Schwester ist 12 Jahr alt und sie hat keine richtigen Freunde. Demnach ist ihr auch jeden Tag langweilig. In ihrer Schule ist sie ein Außenseiter weil sie etwas anders ist wie die anderen. Sie ist eher verschlossen und traut sich selbst nicht viel zu. Hat kein Selbstvertrauen. Sie ist aber ein total netter Mensch. Die Mitschüler sind eben deshalb gemein zu ihr und wenn sie etwas mit ihr machen machen sie sich über sie lustig. Ich würde ihr gerne helfen denn ihr geht es wirklich nicht gut. Aber ich weiß nicht wie. Sie geht jetzt 2te Hauptschule (Österreich) und kommt dann in die dritte. Sie braucht einfach Freunde. Habt ihr irgendeinen Tipp?

Antwort
von ShqiptareB, 22

Also wenn die Kinder sie nicht so mögen wie sie ist braucht sie die nicht und soll sich mal in der schule umschauen und vlt trifft sie auch auf bekannte gesichter und du als große Schwester musst ihr bisschen mehr selbstvertrauen und selbstbewusster machen unterstütz sie und rede gut auf sie ein
Hoffe ich konnte dir helfen
LG ❤

Kommentar von Laine17 ,

Danke! Wie krieg ich das am besten hin, dass sie Selbstbewusster wird?

Antwort
von bienchenACP, 18

Also gegen das Mobbing kann ich folgendes sagen:
Deine Schwester muss lernen, nach außen hin so zu wirken, als hätte sie viel Selbstvertrauen. Das hat bei mir unglaublich gewirkt. Sobald man selbstbewusst auftritt (dass man selbst eigentlich gar nicht so überzeugt davon ist, muss ja sonst niemand wissen), lassen einen die anderen in Ruhe.

Also, sie sollte sich am besten ein bisschen mit Körpersprache beschäftigen, das hilft schon mal ganz viel. Und du könntest ihr helfen schlagfertig zu werden. Das einfach mit ihr ein bisschen trainieren. Denn Leute, die gar nichts antworten - im Gegenteil eher noch verlegen wegschauen oder so - die sind auch häufiger von Mobbing betroffen, als Leute, bei denen man aufpassen muss, was man sagt, weil man sonst selbst betroffen sein könnte.

Außerdem hab ich festgestellt, dass es besser ist, seine Außenseiterrolle zu akzeptieren (zumindest vorerst), als immer zu versuchen dazuzugehören. Ich weiß jetzt nicht, inwieweit deine Schwester davon betroffen ist. Aber falls sie das ist: Wenn sie anders ist, dann ist das auch gut so. Zeig ihr, dass sie nicht so sein braucht, wie die anderen und v.a. dass sie auch bitte gar nicht so sein will, wie die anderen. Wer nicht ständig versucht, irgendwie dazuzugehören (wenn er halt einfach nicht dazupasst - was meiner Meinung nach eh besser ist) der wird auch eher in Ruhe gelassen.

Klar, es gibt auch noch die Möglichkeit, zu einem Vertrauenslehrer/Schulpsychologen zu gehen. Das musst du wissen. Das kann natürlich super sein. An meiner Schule hat das eher das Gegenteil bewirkt, wenn das einer gemacht hat. Der wurde dann nur noch mehr gemobbt.

Also was an meiner Schule wirklich geholfen hat, war Selbstvertrauen auszustrahlen. Dass man das eigentlich gar nicht hat, spielt keine Rolle, solange die anderen nur glauben, dass man viel Selbstvertrauen hat.

Wie man an Freunde kommt? Keine Ahnung. Das ergibt sich. Man braucht ja nicht viele. Ein, zwei gute Freunde reichen ja schon ;-)
Geht deine Schwester in irgendeinen Verein? Das wäre eine gute Möglichkeit, Leute mit gleichen Interessen zu finden.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen
Bienchen

Antwort
von Peterwefer, 21

Vielleicht sollte sie mit Menschen, die ähnliche Interessen haben wie sie, zusammenkommen. Dann kann sie mit ihnen ins Gespräch kommen. Und meist fällt es den Menschen dann auch leichter, mit anderen ins Gespräch zu kommen.

Kommentar von Laine17 ,

Das Problem ist das das echt schwierig ist. Sie traut sich auch nicht zb. der Lehrerin im Mitteilungsheft etwas zu zeigen. Geschweige denn etwas zu fragen.

Antwort
von Josiblue, 11

Mir hat es auch geholfen, mich zu engagieren, ob es jetzt in der Schülervertretung oder in der Gemeinde ist, ist egal. Aber wenn man Leuten hilft, fühlt man sich stärker und man kommt zwangsläufig mit ihnen in Kontakt.

Antwort
von molly116msp, 5

Wenn sie kein Selbstvertrauen hat ist es kein Wunder solche Kinder haben nie viele Freunde :p

Antwort
von hujahu, 18

Sie sollte in einen Sportverein gehen und dort Freunde finden...
Vielleicht gehen die ja auch auf die gleiche Schule.

Antwort
von Elaysa, 21

Am besten wäre es wenn sie in irgendeinen Sportclub geht oder einem außerschulischen Hobby nachgeht. Da kann sie Freunde finden, etwas sinnvolles tun was ihr Spaß macht - das bringt auch Selbstbestätigung und Selbstbewusstsein!- und darüber Freunde finden. Was es in der Richtung bei euch gibt  weiß ich natürlich nicht.

Vielleicht hilfst du ihr indem du mit ihr zusammen etwas findest.

Kommentar von Laine17 ,

Sie ist in einem Chor dabei. (Außerschulisch? aber auch hier traut sie sie sich nicht auf andere zuzugehen, was den gleichen Effekt wie in der Schule mitsichbringt.

Kommentar von Peterwefer ,

Immerhin für Dich eine Möglichkeit. Vielleicht gefällt es ihr in dem Chor gar nicht, aber sie wagt nicht, darüber zu sprechen. Für Dich immerhin eine Möglichkeit: Sprich doch mal ganz ungezwungen über das Musikprogramm des Chors, welche Stücke ihr besonders gefallen, welche nicht... Dabei kann recht Aufschlussreiches an den Tag kommen.

Antwort
von Vivi26, 11

Hallo. Vielleicht hat ja einer von deinen Freunden Geschwister in ihrem Alter , dann könntest Du Deine Schwester ja auch hin und wieder mit nehmen wenn Du Dich mit Deinen Freunden triffst und vielleicht taut sie ja mit der Zeit von alleine auf wenn ihr sie in eure Gespräche mit einbezieht...

Toll das Du Dir Sorgen um Deine Schwester machst. Viel Glück. 

Gruß Vivi26

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten