Frage von MariaBimpoudi, 53

Ich brauche Hilfe, bin langsam am verzweifeln..?

Guten morgen an alle, ich bin Maria, 17 Jahre alt und seit einem bestimmten Traum ganz verzweifelt.. vor ca 2 Monaten träumte ich davon, dass ich einen wunderschönen Jungen auf die Welt brach, von der Schwangerschaft hatte ich nichts mitbekommen sondern erst als mein Bauch weh tat etc dann kam der kleine.. es War ein wunderschönes Kind.. Heute, in der Nacht habe ich etwas unglaubliches geträumt.. ich habe geträumt, das ich wieder einige Bauchschmerzen hatte und ich zusammen mit meiner Mutter ins Krankenhaus gefahren sind, die haben dann alles nachgeschaut und festgestellt das ich Schwanger bin, mit SIEBENLINGEN!! Ich War im Traum auch total geschockt.. dann War es so als würde mein Traum etwas übersprungen haben.. die Ärzte haben mir erst 2 Kinder von mir auf die Hand die waren aber so extrem klein wie ungefähr 2 Daumen.. und dann irgendwann den Rest, ich denke mal Fehlgeburten.. ich kann mir darauf keinen Reim machen.. Schwanger bin ich definitiv nicht, nur gibt es da eine Sache die vielleicht etwas damit zu tun haben könnte die mich auch seid langem Unsicher macht.. Mit wurde vom Endokrinologikum bestätigt, dass wenn ich später einmal Kinder haben möchte, ich Komplikationen haben werde.. meine Mutter hatte das selbe sie konnte 6 Jahre keine Kinder kriegen.. die Ärzte sagten, das es bei mir nicht so lange dauern wird, wenn wir es schnell behalten aber die Komplikationen Schwanger zu werden, die werden da sein.. Und das habe ich gemerkt, ich bin seid fast 1 anthalb Jahren mit meinem Freund zusammen und seid dem haben wir auch Geschlechtsverkehr, das öfter und bis jetzt auch NIE geschützt(ich weiß es ist nicht gut, aber bitte keine Kommentare dazu) und seid 1 anthalb Jahren ist nie etwas passiert, nie schwanger gewesen oder sonst was.. Ich muss wirklich ehrlich sein, trotz meines jungen Alters, ist für mich so ein großer Kinderwunsch da.. seit längerem und ich fühle mich dazu auch bereit.. nur weiß ich auch das ich doch noch etwas jung für ein Kind bin.. ich fange jetzt am 15.09 meine Ausbildung an die würde 3 Jahre gehen, sprich mit 20 wäre ich fertig, dann hätte ich auch sicher was in der Tasche!! Trotz geht mir der Traum von der Nacht nicht aus dem Kopf was er bedeuten könnte? Bitte hilft mir, jede Rat/Tipp würde mir helfen :-) Vielen Dank fürs zuhören ich hoffe auf einige Antworten.

Herzliche Grüße, Maria

Antwort
von KatKatKat9, 17

Träume sind nicht immer nur Träume. In wirklich seltenen Fällen kommen sie direkt aus unserem Unterbewusstsein, ähnlich wie manche Hallozinationen, oder nennen wir es Geistesblitze.. oder du vergisst ganz plötzlich was du grade machen oder sagen wolltest.. Das Gehirn ist eben ein echtes Wunderwerk, eine Trickkiste, von der man denkt, ja das kenn ich eh, und dann passiert was und man ist total überrascht.

Also Träume, besonders die Realistischen können oft ihren ursprung im Unterbewussten haben. Ich wohne im 5 Stock eines größen Wohnhauses und unter meinem Fenster ist ein kleines Stück Rasen. Krähen gibt es hier, ich würde sagen wenige, aber fast jeden Tag um 5 - 6 Uhr Morgens weckt mich da eine Krähe mit Kra Kra Kra.. das geht schon seit 2 Jahren so. Am Anfang, als es mir noch unheimlich war und mich sehr gestöhrt hat, habe ich immer das Fenster geschlossen. Dann habe ich von den Krähen geträumt, das sie mich aufwecken und bin fast jeden Tag um 5 - 6 Morgens von einer Art Albtraum mit Krähen aufgewacht. Jetzt lasse ich das Fenster immer offen, es ist mir lieber mir halb halb klaren Kopf aufzuwachen und kra kra kra von der Straße aus zu hören, als Schweißgebadet und keuchend.  Natürlich stelle ich mir die Frage, was wohl passiert wenn ich umziehe aber dann sage ich mir ; VERDRÄNGEN VERDRÄNGEN VERDRÄNGEN

So. Ich kann nun zu deinem Albtraum nur sagen, dass du da im Prinzip nicht viel machen kannst. Wenn das mal behandelt ist, du deine Ausbildung fertig hast, dieser Freund noch immer da ist und du noch immer ein Kind haben willst...

Maria, du hast Zeit. Alle Zeit der Welt, dein ganzes, und ich sage dir wirklich dein GANZES Leben liegt noch vor dir. Du kannst in der Welt herumreisen, neue Freunde finden, die U6 Brücke runterspringen (das hab ich Donnerstag Abend gemacht) und vieles vieles mehr. Klar, ich bin auch erst 17, also was red ich da.. Aber ich bin der festen überzeugung das das so ist. Ich weiß nicht ob ich Kinder haben will, mir graußt es eihlich gesagt, mein Leben an einen anderen Menschen zu binden, aber ich weiss, ich bin ich und du bist du.

Ich weiß, die verlockung des Was wäre wenn und die Träumerein vom Leben mit einem kleinen Baby, das man mehr liebt als alles andere auf der Welt und einem wunderschönem Leben sind verlockend, geradezu süchtig machend.. aber man kann im Leben nicht alles haben, es wird nie wirklich alles perfekt sein. Das solltest du im Hinterkopf behalten, wenn du an deinen Kinderwunsch denkst und dein späteres Leben, das du dir damit vorstellst.

Viel Glück! :)

Kommentar von MariaBimpoudi ,

Erstmal vielen Dank das du dir die Zeit genommen hast, dir alles durchzulesen und danke dir auch wirklich für deinen Rat!! Nur leider hat man dieses Gefühl, was wäre wenn.. und vor allem jetzt wegen dem Traum.. gibt es einen zusammenhang mit irgendetwas? Ich kann daran jetzt auch nichts ändern den nur hoffen das vielleicht noch jemand anderes etwas dazu sagen kann.. sonst bedanke ich mich bei dir für deinen Rat und deine Zeit!! 👍

Antwort
von carn112004, 14

Du solltest das vor allem mit deinem Freund abklären.

Jung Kinder kriegen kann solala gut gehen, aber vor allem nur dann, wenn der Kindsvater das auch unterstützt.

Ihr solltet also wirklich mal über Verhütung, Kinder, Lebenspläne, usw. ernsthaft reden.

Und zwar vor dem nächsten Mal Sex.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten