Frage von KleinerPimpf1, 42

Ich brauche Hilfe beim aufstellen der Gleichung!?

Aufgabe: Bei einer Klassensprecherwahl stimmen 2/3 aller Schüler für Tina. Sarah erhält 10 Stimmen weniger als Tina und ein Schüler enthält sich. Wie viele Schüler sind in der Klasse?

  1. Wo ist das x
  2. wie lautet die Gleichung
Antwort
von PeterKremsner, 20

x ist das was gesucht ist also die Schüler in der Klasse.

nehmen wir mal hier ein paar Hilfsvariablen:

2/3x = T (das ist die Anzahl der Schüler welche für Tina stimmen)

T-10 = S (Stimmen für Sarah) =>

S = 2/3x-10

Jeder Schüler darf nur einmal wählen also muss die Summe S+T die Anzahl der abgegebene Stimmen sein, die Anzahl der Stimmen ist aber genau die Anzahl der Schüler in der Klasse + der einen Enthaltung:

2/3x+2/3x-10 = x + 1 => 

x = 33

Das gilt natürlich nur wenn Sarah und Tina selbst auch Wahlberechtigt sind, was ich annehme wenn nicht musst du einfach nur das +1 durch +3 ersetzen.

Kommentar von KleinerPimpf1 ,

wie viele stimmen hatte tina dann?

Kommentar von PeterKremsner ,

33*2/3 = 66/3 = 22

Ich seh gerade da ist ein Fehler drinn.

Die  +1 müssen auf die andere Seite so wie es Kingfrosch geschrieben hat, dann passts.

Kommentar von KleinerPimpf1 ,

danke wiess leider nicht wie man hilfreichste antwort macht!

Kommentar von PeterKremsner ,

Irgendetwas passt aber nicht ganz.

Wenn Tina 22 Stimmen bekommt und Sarah 12 dann haben sie in Summe 34 stimmen was aber nicht stimmen kann.

Kommentar von PeterKremsner ,

Bei 27 Schülern geht es sich aus:

2*27/3 = 18

Sarah bekommt 8 in Summe haben sie 26 + 1 wegen der Enthaltung macht 27

Die Formel hierzu ist: 2/3x+2/3x-10+1=x

Man muss die Enthaltung natürlich so rechnen.

Antwort
von Kingfrosch, 15

1)  T= 2/3 x

2)  S=T-10= 2/3 x -10

3)  x=S+T+1= 2/3 x -10 + 2/3 x +1

--->

1/3 x= 9

x=27 Schüler

Kommentar von KleinerPimpf1 ,

bei dir kommt ein falsches Ergebnis raus das von PeterKremsner ist schon richtig trz. danke :D 

Kommentar von Kingfrosch ,

wahrscheinlich weil ich in meiner gleichung + 1 stehen habe. Peter hat recht

Kommentar von PeterKremsner ,

Nein nein die Antwort stimmt schon ;)

Ich hab die +1 auf der Falschen Seite gehabt.

Kommentar von KleinerPimpf1 ,

doch nicht.

Kommentar von Kingfrosch ,

naja, kommt vor. :-D Auch gut

Kommentar von Kingfrosch ,

naja, das Prinzip hast du jetzt aber verstanden, kleiner?

Kommentar von KleinerPimpf1 ,

ja danke

Antwort
von uncledolan,

x = Anzahl alle Schüler

S = Stimmen für Sarah

T = Stimmen für Tina

I.) (2/3)x + S + 1 = x

II.) S + 10 = T

III.) S + T + 1 = x

Zuerst II.) in III.) einsetzen:

III.) S + S + 10 = x --> x = 2S + 10

Jetzt das x in I einsetzen:

I.) (2/3)*(2S+10) + S + 1 = 2S + 10

I.) (7/3)S + (23/3) = 2S + (30/3)

I.) (1/3)S = 7/3 ---> S = 7

Das in II.) einsetzen:

II.) 7 + 10 = T ---> T = 17

Jetzt noch T und S in III.) einsetzen:

III.) 7 + 17 + 1 = x ---> x = 25

Antwort
von EstherNele, 1

A = alle Schüler der Klasse
T = Stimmen für Tina
S = Stimmen für Sarah

Wir können 3 Gleichungen aufstellen:

I.     A = T + S + 1
II.    T = (2/3)* A
III.   S = T - 10

Jetzt ersetze ich einfach durch Einsetzen nach und nach die Variablen.

III. S = T - 10 = (2/3) *A - 10   ===> T und S in I. Gleichung ersetzen

A = T + S + 1 = (2/3) * A + (2/3)*A - 10 + 1

A = 4/3 *A - 9        | +9  und - A

9 = 1/3 * A             | * 3

A = 27

Tina bekommt also (2/3) von 27, also 18. Sarah bekommt 10 Stimmen weniger als Tina, also 8 und es gibt 1 Enthaltung 

Antwort
von KleinerPimpf1, 1

Danke für die schnelle hilfe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten