Frage von mjufv12, 81

Ich brauche Hilfe bei meiner Bewerbung. Ich will mich bei einer neuen Ausbildung bewerben, nur wie?

Hallo ihr lieben, ich habe im Oktober eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester begonnen, doch der Betrieb taugt einfach nichts für mich, leider geht der mir echt an die Psyche. Nun will ich mich nebenher an anderen Stellen bewerben.. doch ich brauche hilfe.. erstens war ich noch nie gut im Bewerbungen schreiben und zweitens weiß ich nicht wie ich das schreiben soll das ich momentan in einer Ausbildung bin und warum ich dort nicht mehr sein will.. Bitte hier um Hilfe

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Medizinische Fachangestellte

Sehr geehrter . . . .,

durch eine persönliche Recherche habe ich von einer fundierten Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellte in Ihrem Unternehmen erfahren. Aus diesem Grund sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu.

Derzeit besuche ich seit dem 1. Oktober 2015 eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, doch meine Erwartungen haben sich nicht gefüllt. Daher möchte ich mich neu orientieren.

Durch mehrere Praktika sowie meine angefangen Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, bekam ich genauere Einblicke in verschiedene Berufe, die mich daraufhin in meiner Berufswahl bestätigen. Natürlich bringe ich auch einige Erfahrungen im Umgang mit Kindern mit, dies liegt mir gut und bereitet mir vor allem sehr viel Freude.

Ich bin flexibel, lernfähig und offen für neue Herausforderungen. Neue Aufgabenbereiche sehe ich als Motivation. Selbständiges Arbeiten, aber auch das Arbeiten im Team sowie Zuverlässigkeit und Genauigkeit zähle ich zu meinen Stärken.

Mit sehr viel Motivation, hoffe ich, dass meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat. Über eine positive Rückmeldung und über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

...

Das habe ich bisher geschrieben,, Schon einmal vielen Dank für eure Hilfe.. Ich bin wirklich am verzweifeln

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 28

Sehr geehrter . . . .,

durch eine persönliche Recherche habe ich von einer fundierten
Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten in Ihrem Unternehmen
erfahren. Aus diesem Grund sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen
zu. (Der Anfang ist schon mal -sorry- sehr schlecht. Bei deiner persönlichen Recherche hast du das ganze ja trotzdem irgendwo gefunden. Gabs eine Stellenanzeige? Hast du angerufen? Super! Ab in den Betreff mit der Info und raus aus dem Text! :) Außerdem: Du bewirbst dich "aus diesem Grund"? Weil du von der Stelle gehört hast? Das ist aber kein guter Grund... Mal davon abgesehen, dass man heutzutage nicht mehr schreibt, dass man sich bewirbt . Das sehen die auch selbst :))

Derzeit besuche (Du BESUCHST eine Ausbildung?!) ich seit dem 1. Oktober 2015 eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, doch meine Erwartungen haben sich nicht gefüllt. Daher möchte ich mich neu orientieren. (Das ist bisschen spärlich. Entweder lässt du diese Info ganz weg (steht ja im Lebenslauf) oder du erläuterst deine Wechsel-Absichten genauer! Denn so klingt das bisschen Wetterfähnchen-mäßig, als wüsstest du nicht so recht, was du willst. Wichtig:erklären! aber NIEMALS den alten Job oder Arbeitgeber schlecht machen.)

Durch mehrere Praktika sowie meine angefangen Ausbildung zur
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, (Komma) bekam ich genauere Einblicke in verschiedene Berufe, die mich daraufhin in meiner Berufswahl
bestätigen. (Aha? Auch das ist zu spärlich. Und WAS hat dich davon überzeugt?) Natürlich bringe ich auch einige Erfahrungen im Umgang mit
Kindern mit, dies liegt mir gut und bereitet mir vor allem sehr viel
Freude. (Ok, jetzt wirds echt unglaubwürdig. Du brichst was mit KINDERN ab (ohne das zu begründen), bewirbst dich für was ähnliches OHNE Kinder und erwähnst dann, dass du sehr gerne mit Kindern zusammen arbeitest?! Dass du dir damit ins eigene Fleisch schneidest, dürfte klar sein)

Ich bin flexibel, lernfähig und offen für neue Herausforderungen.
Neue Aufgabenbereiche sehe ich als Motivation. Selbständiges Arbeiten,
aber auch das Arbeiten im Team sowie Zuverlässigkeit und Genauigkeit
zähle ich zu meinen Stärken. (Wow, du bist ja echt unfehlbar ;) Ne, sorry, das schießt mir bei so Absätzen immer durch den Kopf. Je mehr Stärken man nennt und je weniger man dazu sagt, desto unglaubhafter ist das alles... Such dir 2-3 GUTE Stärken raus und beleg diese Anhand von Beispielen)

Mit sehr viel Motivation, (Komma weg) hoffe ich, dass meine Bewerbung Ihr
Interesse geweckt hat. Über eine positive Rückmeldung und über eine
Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ("würde" ist verboten, ist zu unsicher.) ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Joa... Hab schon bisschen noch was zu meckern wie du siehst.

Wie gesagt, das mit dem Wechsel solltest du entweder unter den Tisch fallen lassen und dann im Vorstellungsgespräch richtig erklären oder aber direkt hier ordentlich klar stellen.

Was mir komplett fehlt: Wieso dieser Arbeitgeber? Dazu schreibst du gar nichts.

Ich meins echt nicht böse, ich will nur helfen :) Und wenn du Fragen hast, meld dich einfach! :)

Kommentar von mjufv12 ,

Vielen Dank für deine Hilfe, erst einmal ist es eine Kinderarztpraxis bei der ich mich bewerbe (hab ich wohl vergessen zu erwähnen). Zweitens, nehme ich es nicht böse, ich weiß das man mir nur helfen mag. Jetzt bin ich den Text noch einmal durchgegangen und hoffe das er jetzt etwas besser ist und du/Sie mir noch einmal helfen könnten. Danke :)

Sehr geehrter ...,

durch eine persönliche Recherche im Internet, habe ich von Ihrer Stellenanzeige für eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten erfahren. Ich habe mich für Ihr Unternehmen entschlossen, da sie mit Kindern arbeiten und Ihr Profil auf Jameda mich sehr angesprochen hat.

Durch mehrere Praktika sowie meine angefangen Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, bekam ich genauere Einblicke in verschiedene Berufe. Durch diese Erfahrungen wusste ich, dass ich gerne mit Menschen arbeite und mir Berufe im Pflegebereich  liegen. Natürlich bringe ich dadurch auch einige Erfahrungen im Umgang mit Kindern mit, dies liegt mir gut und bereitet mir vor allem sehr viel Freude.

Ich bin lernfähig, zuverlässig und offen für neue Herausforderungen, dies konnte ich in meinen Praktika sowie meiner angefangenen Ausbildung unter Beweis stellen. Selbständiges Arbeiten, aber auch das arbeiten im Team zähle ich zu meinen Stärken.

Mit sehr viel Motivation hoffe ich, dass meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat. Über eine positive Rückmeldung und über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit
freundlichen Grüßen

....

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung, Beruf, Bewerbung, ..., 23

Hallo mjufv12 und willkommen bei GF!

Ich schlage vor, Du lässt Dich erstmal von der einschlägigen Ratgeberliteratur inspirieren oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Und dann kannst Du gerne noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen und um Verbesserungsvorschlägen bitten.

Antwort
von Minilexikon, 25

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Medizinische Fachangestellten

Sehr geehrter . . . .,

durch eine persönliche Recherche habe ich von einer fundierten Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten in Ihrem Unternehmen erfahren. Aus diesem Grund sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu. (Weiter ausführen, siehe ShinyShadow)

Derzeit absolviere ich seit dem 1. Oktober 2015 eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, doch meine Erwartungen haben sich nicht gefüllt. Daher möchte ich mich neu orientieren.

[...]

Mit sehr viel Motivation, hoffe ich, dass meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat. (Der Satz klingt durch den einleitenden Nebensatz ein bisschen komisch. Ich würde ihn einfach weglassen.) Über eine positive Rückmeldung und über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

...

----

Und zum Rest hat ShinyShadow ja schon einiges gesagt.

Kommentar von mjufv12 ,

Danke, ja ich habe durch ShinyShadow mein Text schon einmal überarbeitet. 

Sehr geehrter ...,

durch eine persönliche Recherche im Internet, habe ich von Ihrer Stellenanzeige für eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten erfahren. Ich habe mich für Ihr Unternehmen entschlossen, da sie mit Kindern arbeiten und Ihr Profil auf Jameda mich sehr angesprochen hat.

Durch mehrere Praktika sowie meine angefangen Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, bekam ich genauere Einblicke in verschiedene Berufe. Durch diese Erfahrungen wusste ich, dass ich gerne mit Menschen arbeite und mir Berufe im Pflegebereich  liegen. Natürlich bringe ich dadurch auch einige Erfahrungen im Umgang mit Kindern mit, dies liegt mir gut und bereitet mir vor allem sehr viel Freude.

Ich bin lernfähig, zuverlässig und offen für neue Herausforderungen, dies konnte ich in meinen Praktika sowie meiner angefangenen Ausbildung unter Beweis stellen. Selbständiges Arbeiten, aber auch das arbeiten im Team zähle ich zu meinen Stärken.

Über eine positive Rückmeldung und über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit
freundlichen Grüßen

....

Kommentar von Minilexikon ,

Das klingt doch schon mal besser ;-)

Sehr geehrter ...,

durch eine persönliche Recherche im Internet, habe ich von Ihrer Stellenanzeige für eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten erfahren. Ich habe mich für Ihr Unternehmen entschieden, da sie mit Kindern arbeiten und Ihr Profil auf Jameda mich sehr angesprochen hat.

Durch mehrere Praktika sowie meine angefangen Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, bekam ich genauere Einblicke in verschiedene Berufsfelder(?). Durch diese Erfahrungen weiß ich, dass ich gerne mit Menschen arbeite und mir Berufe im Pflegebereich liegen (mein berufliches Interesse im Pflegebereich liegt). Natürlich bringe ich dadurch auch einige Erfahrungen im Umgang mit Kindern mit. Dies liegt mir gut und bereitet mir vor allem sehr viel Freude. (Du erklärst aber nach wie vor nicht deine Gründe zum Wechsel des Unternehmens und das Wegfallen der Arbeit mit Kindern)

Ich bin lernfähig, zuverlässig und offen für neue Herausforderungen, dies konnte ich in meinen Praktika sowie meiner angefangenen Ausbildung unter Beweis stellen. Selbständiges Arbeiten, aber auch das arbeiten im Team zähle ich zu meinen Stärken.

Über eine positive Rückmeldung und über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit
freundlichen Grüßen

....

Kommentar von mjufv12 ,

die Arbeit mit Kindern fällt nicht weg, ich bewerbe mich dort bei einer Kinderarztpraxis. Und die Begründung warum ich wechsel sollte ich ja lieber im Gespräch machen

Kommentar von Minilexikon ,

Aber du bewirbst dich um einen Ausbildungsplatz als Medizinische Fachangestellte, nicht zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, auch wenn du in dem Bereich deine Ausbildung begonnen hast.

Generell schon, aber da es sich um eine Ausbildung handelt, ist das nicht unerheblich (organisationstechnisch). Aber letztendlich kannst du den Zeitpunkt schon in gewisser Weise selbst bestimmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community