Frage von chiarakq, 50

Ich brauche Hilfe bei der AAufgabe?

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Mathe, Mathematik, Schule, 11

Wir nehmen dafür an, dass der Luftballon perfekt kugelförmig ist.

Für a) Das Volumen einer Kugel ist V = 4/3 * π * r³.

Also: 

4/3 * π * (d/2)³ = 3 ⇔ d = ³√(18/π) ≈ 1,789 [m]

Somit beträgt der Durchmesser etwa 1,789m.

Für b) Dazu nimmst du einfach die Formel von oben, nur dass rechts dann eben nicht 3, sondern 0,7*3, also 2,1 steht:

4/3 * π * (d/2)³ = 2,1 ⇔ d = ³√(12,6/π) ≈ 1,589 [m]

Der Luftballon muss somit bis zu einem Durchmesser von etwa 1,598m mit Luft gefüllt werden.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, nur her damit! :) 

LG Willibergi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community