ich brauche ganz dringend Hilfe, ich glaub diese Frage kann man schwer beantworten aber trotzdem danke im vorraus?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das nennt man Empathie. Also die Fähigkeit sich in sein Gegenüber hinein zu versetzen. Durch Mimik und Gestik erkennen zu können wie sich jemand fühlt oder was er denkt. 

Studieren kann man soetwas schon. Zb. inform eines Studiums in Psychologie, Heilpädagogik, Pädagogik, Erziehungswissenschaften usw. (Gibt etliche Berufe oder Studiengänge in denen man soetwas bei gebracht bekommt bzw benötigt.) Allerdings gehört dazu auch ein großes Stück persönliche Veranlagung. (Wenn ich es mal so nennen kann.)

Soll heißen, manche Menschen beherrschen diese Fähigkeit von Haus aus schon mehr als andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Du meinst nennt man "Vorurteil". Mit Empathie hat das nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist noch jung. wenn du mal älter bist, bekommst du eine gewisse Menschenkenntnisse. heut weiß ich auf anhieb, welche mens hen mir gut tun und von welchen ich lieber die finger lasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschenkenntnis und  die  Fähigkeit, die Körpersprache der Personen innerhalb eines Treffens genau analysieren zu können. Je älter man  wird, und je mehr man  sich mit anderen Personen abgibt,  desto besser funktionieren die feinen Antennen. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt man eine Einschätzung. Man weiß nicht genau, wie der andere tickt, meint aber über Aussehen und Mimik dies erkennen zu können. Meistens ist diese aber eine völlige Fehleinschätzung und bezieht sich nicht, auf das wahre Innere einer Person, welches meiner Meinung nach, sowieso schwer zu erkennen ist.

Flash.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschenkenntnis ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?