Frage von raghadrkn, 195

Muss ich mit meinem Hund zum Tierarzt?

Hey ihr lieben ,
Meine Chihuahaha Hünden hat gerade eben nach dem Gassi gehen (es hat stark geregnet ) ganz plötzlich gebrochen . Tut mir leid das ich es so jetzt schreibe , aber es waren schwarze Stücke darin , die ich nicht zu ihrem Futter zu ordnen kann .
Kann es irgendwas schlimmes sein oder hat sie wahrscheinlich was falsches gefressen ?

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 78

Ich würde auch zum Tierarzt gehen, vor allem vor dem Hintergrund, dass ein langes Wochenende vor der Tür steht.

Wenn sie irgendwelche Fremdkörper gefressen hat, ist es möglich, dass noch weitere drin sind.

Wenn es dir möglich ist, pack das Erbrochene in eine Tüte, und nimm es mit zum TA.

Alles gute für die Maus!

Kommentar von stey1954 ,

@raghadrkn,

mach bitte, was Berni74 sagt!!! Kannst Du die Stelle noch finden, wo Dein Hündchen erbrach? Wäre nicht schlecht es zum TA mitzunehmen, der wird ja bestimmen können, was es ist!!!

lG

Antwort
von brandon, 71

Dieses schwarze Zeug könnte geronnenes Blut sein und das ist gefährlich, lieber einmal zu viel zum Tierarzt gehen. Wenn der Tierarzt nach einer Untersuchung feststellt das es nur harmlos ist, um so besser.

Ich würde da kein Risiko eingehen.

LG

Antwort
von macqueline, 110

Auf jeden Fall hat deine Hündin sich selbst geholfen durch das Erbrechen, dadurch sind die störenden Stoffe weitgehend aus dem Körper. Beobachte sie nun eine Weile und halt sie warm. Wenn nötig, versuch einen Tierarzt noch heute zu konsultieren, aber wahrscheinlich wird es ihr bald besser gehen. Tiere wissen besser als wir, was nötig ist.

Antwort
von wotan0000, 60

Ich würde zum TA gehen, wenn ich es dem Futter nicht zuordnen kann.

Schwarz hört sich bei mir immer nach Blut an.

Antwort
von Marieeleyla, 72

Naja, wie geht es ihr denn jz?
Beobachte sie noch etwas und wenn dir noch mehr ungewöhnliches auffällt dann zum tierartzt...

Antwort
von Maleachen, 78

Beobachten! Falls sie noch einmal bricht oder apathisch ist bitte zum Tierarzt. Gute Besserung der kleinen :(

Kommentar von inicio ,

bei scharz steht eine blutung in moeglchkeit, da muss schnell gehandelt werden!

Antwort
von stey1954, 50

@raghadrkn,

ich wußte nicht mal, was ich über "...es waren schwarze Stücke darin..." hätte denken können. Es ist sehr spärlich beschrieben. Aus dem, wie es da steht, weiß man nicht mal, ob es was "festes" oder was "weiches" gewesen war. Andeutung "...die ich nicht zu ihrem Futter zu ordnen kann", läßt vermuten, daß es doch was Festeres sein müßte!

Also, wie kann man was, mit eigenen Augen Gesehenes, so schlecht beschreiben - dazu braucht man auch sehr ausgeprägte Begabung. Sry!

Bitte, raghadrkn, (wenn Deinem Hund unser Rat was nutzen sollte, falls ihr bereits den TA aufgesucht habt, natürlich nicht!) versuche ein bisschen genauer zu beschreiben, wie das Schwarze aussah. Waren die Ränder scharf abgegrenzt, oder eher verschwommen, zerbröckelt, schwimmend weich,...? Wie sah es in der Mitte aus, dick, dünn, flach, wie Plastik, wie Gewebe, wie Strickgarn, ...???

Ich habe immer Taschentücher mit, falls hinten ein Grashalm hängenbleibt oä. Du hättest auch mit irgendwas dieses Etwas berühren sollen, ob es nachgab oder ..., also, kannst Du nicht Deinen Frage-Beschreibungstext noch bearbeiten und noch zusätzliche Infos eingeben? 

Alle Ehre an Deine Ratgeber hier! Ich wäre nie im Leben, auf Grund Deiner Beschreibung, darauf gekommen, daß es auch geronnenes Blut sein könnte, nie im Leben!!! - gut aufgepasst Leute, alle Ehre!!! Große Freude meiner Seits!!

Ansonsten, alle, aber wirklich alle Antworten, die Du hier von der Community bekamst, könnten 100% richtig sein  -  und das bringt dem Hund nichts!!!

Nehm bitte, beim nächsten gassigehen Tempos mit, bitte!!!

Melde Dich!!!

Liebe Grüße und alles Gute im Neuen Jahr  <(●_●)>  Pippa & Rozina  

Kommentar von raghadrkn ,

Ich hoffe du bist der deutschen Sprache mächtig , denn eine Riesen große Aufklärung musste ich den anderen nicht geben , damit sie mich verstehen !
Wenn ich " Stücke " schreibe , dann kann es doch nicht was weiches bzw flüssiges sein oder ? 😂
Es war kein Blut , weshalb die Ratschläge mir sowie so nichts gebracht haben .
Und deine Vorurteile solltest du einwenig vermindern , selbstverständlich haben wir den nächsten Tierarzt aufgesucht mit dem erbrochenen in der Tüte . Es war kein Blut . :)

Kommentar von brandon ,

@Stey

Mach Dir nichts draus.🍀

Antwort
von pinacolada42, 54

Da hat sie wohl was gegessen, was schwarz war. Wenn es ihr jetzt gut geht, ist alles in Ordnung

Kommentar von wotan0000 ,

Z. B. Magengeschwüre haben die dumme Angewohnheit zu bluten. Kommt Blut mit Säure (Magensäure) in Kontakt, wird es schwarz.

Ich würde es nicht mit einem *ist bestimmt alles gut* abtun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten