Frage von balou95, 26

Ich brauche eure Hilfe wegen meinem kaninchen?

Hatte hier schon mal geschrieben geht wegen meinem teddyrammler. War neulich mit ihm beim tierarzt weil er weiß gepinkelt hat und weil der Urin milchig gelb war und weil es gestunken hat die Tierärztin meinte es kann daran liegen das er nach der Kastration nicht gleich gepinkelt hat und sich deshalb blasenschlamm angestaut hat. Er hat 2 Spritzen bekommen und ich habe noch 6 antibiotikum Spritzen bekommen die ich ihm immer abends geben sollte leider hat er sich der artig gewehrt das ich ihm nie alles geben konnte weil er so gezabbelt hat trotz 2 leuten. Ausserdem hat er noch rodicare uro bekommen was ich ihm ins Futter gemacht habe. Heute gab es die letzte spritze. Heute habe ich zum ersten Mal wieder gemerkt das er wieder weiß pinkelt und es stinkt . Morgen geht es zwar zum tierarzt aber vielleicht hatte das von euch auch jemand. Fressen und Trinken tut er ganz normal und sich bewegen auch Ist halt komisch das alles nach der Kastration passiert ist

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 8

Hallo, 

wenn ein Tierarzt irgendwelche Diagnosen stellt ohne irgendwas untersucht zu haben, dann such gleich einen anderen auf. Schau gleich mal auf sweetrabbits.de nach einem kaninchenkundigen Tierarzt und lass den Urin untersuchen. Die entsprechende Behandlung und Medikamente gibt dieser dir dann schon mit. Du kannst nach einer Diagnose höchstens noch unterstützend mit Kräutern und Homöopathie mitwirken. 

Ein kleiner Tipp: Wenn dein Kaninchen sich so enorm gegen das Medikemant währt, dann ist das nur ein zusätzlicher Stressfaktor, was die Genesung erschwert. Mische das Medikament mit Baby-Karottenbrei oder zerdrückter Banane (hier nur Vorsicht wegen dem Fruchtzucker und da sie stopft). 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von balou95, 6

Hab ich vergessen zu sagen der Urin wurde untersucht waren Entzündungen zu sehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten