Frage von craesh1, 57

Ich brauche eure hilfe bei meiner entscheidung wo ich wohnen möchte?

In ein paar wochen werde ich 14 und muss mich entscheiden bei wem ich wohnen möchte :(

Meine mutter wohnt in deutschland und mein vater in den USA.aber mein vater spricht trotzdem deutsch da er ein austauschschüler war.

bisher lebe ich mein leben lang bei meiner mutter und mein vater besuchte mich jedes jahr für 3 wochen in deutschland.

wenn ich bei meiner mutter bleibe habe ich angst das mein vater traurig wird und ich möchte seine gefühle nicht verletzen

gehe ich zu mein vater habe ich angst das meine mutter mich ignoriert und dann habe ich mitleid mit meiner mutter weil sie verdient wenig geld hat 2 kinder und ich und mein bruder haben alles bekommen während sie auf alles verzichtet hat

ich brauche eure meinung/hilfe weil ich weiß nicht was ich tun soll. für wem soll ich mich entscheiden? ich bin momentan so verzweifelt das ich seit 3 tagen nicht geschlafen habe

Antwort
von OneDay1, 23

Hallo Craesh, wieso musst du dich denn plötzlich entscheiden wenn es vorher immer klar gewesen ist das du in Deutschland lebst? 

Gefällt es dir in Deutschland? hast du hier viele Freunde? Wo wohnen deine Großeltern? Verstehst du dich mit deiner Mutter oder deinem Vater besser?

Hast du einen Amerikanischen oder deutschen Pass? Hast du Geschwister?

Wenn du dich noch nicht bereit fühlst dich zu entscheiden dann sage doch beiden das du dich mit deinen 14 Jahren noch zu jung für eine Entscheidung fühlst und daher erstmal alles so bleiben soll wie es war und du die Entscheidung mit 16 treffen möchtest. 

Außerdem denke ich das Väter nicht so gut mit Kindern umgehen können wie Mütter. Amerika fände ich zwar aufregender und es wäre besser für dein Englisch auch finde ich die Menschen dort viel lockerer und entspannter wie hier aber in deinem Alter ist erstmal ein friedliches Heim wichtig und nicht die große weite Welt. 

Ich weiß du hast Angst deine Eltern zu verletzten aber das ist immer schwer als Scheidungskind.

wichtig ist denke bitte bei deiner Entscheidung an dich wenn deine Eltern dich lieben werden sie vielleicht erstmal etwas traurig oder beleidigt sein aber im endeffekt dich genau so lieben wie vorher und deine entscheidung akzeptieren. 

Hoffe Ich oder eine der anderen Antworten konnten dir helfen, 

Lg 

Oneday

Kommentar von craesh1 ,

vielen dank für deine antwort. deine antwort hat mir am meisten geholfen dann werde ich sagen das ich warte bis ich 16 bin. ich habe nur angst weil mein freund ist das selbe passiert und er hatte sich für sein vater entschieden, deswegen hatte seine mutter selbstmord begangen und ich habe angst das einer von beiden das auch tun wird

Antwort
von NameInUse, 30

Mach doch eine +/- Liste

Außerdem stellt sich die Frage, wie gut Dein Englisch ist, damit Du dort einen guten Abschluss machen kannst. Bedenke auch, dass in Amerika vieles anders ist als hier

Kommentar von Bluekiller ,

Aber er kann in Amerika viel besser Englisch lernen als hier

Kommentar von Bluekiller ,

aber die +\- Liste is eine gute Idee und lass dir zeit mit der Entscheidung

Kommentar von craesh1 ,

ja aber wie soll ich die +/- liste machen?

Antwort
von blumenkanne, 14

du bist ein kind und solche treffen keine entscheidungen. wenn du 18 bist kannst du entscheiden wo du leben möchtest u. vor allem ob du dir das leisten möchtest. bis dahin hat deine mutter das sorgerecht und sie bestimmt wo du lebst, was du tust, wo du dich aufhältst.

wie also kommst du auf die irrige idee das du mit 14 irgendwas entscheiden müsstest oder kannst. entscheidungen über deinen aufenthalt treffen wenn schon denn schon deine eltern. hat dein vater kein sorgerecht, dann alleinig deine mutter.

du kennst doch deinen vater garnicht. du siehst ihn drei wochen im jahr, das ist kein vater wie er sein sollte  - einer der sich kümmert. etc. was also soll der quatsch?


Kommentar von craesh1 ,

1. ich kenne mein vater sehr gut, aber jemand wie du kann das nicht verstehen

2. ich muss mich entscheiden, da mein vater vor gericht geht und ich mich dann entscheiden muss!

Antwort
von Nick1234512345, 20

Bleibt dort wo du dich wohler fühlst, wenn du bis jetzt in Deutschland gelebt hast dann bleibt auch dort, wenn du als Fremder in ein fremdes Land kommst wird es dort wahrscheinlich schwieriger Freunde zu bekommen und du kennst dann die Kultur nicht und so aber das musst du für dich entscheiden.
Und es könnte sein das du deine Klasse gehänselt wirst da du vielleicht einen anderen Dialekt hast.

Am besten redest du mal mit beiden offen.

Antwort
von Bluekiller, 27

Mann das ist ja echt hart:( Mein Beileid diese Entscheidung ist nicht leicht. Ich kenne das Gefühl, weil meine Vater weit weg wohnt und ich manchmal echt 0 Bock habe 6 Stunden mit dem Auto um ihn 1 Wochenende im Monat zu sehen, aber ich mach trotzdem weil ich ein schlechtes Gewissen habe:(Vieleicht könnt ihr einen Kompromiss schließen z.B dass du in den Ferien bei deinem Vater und in der Schulzeit bei deiner Mutter lebst. In Amerika wäre es halt ein kompletter Neuanfang aber du könntest danach richtig gut Englisch sprechen. Im Endeffekt kannst nur du entscheiden hör einfach auf dein Bauchgefühl:) ich hoffe du wirst mit dieser Entscheidung Glücklich;)
LG Raik

Kommentar von Bluekiller ,

Und dein Vater wird dich nicht hassen du kannst ihn ja besuchen aber Amerika is halt ein großer Neuanfang und deine ganzen Freunde sind hier... aber deine man wird dich nicht ignorieren wenn du nach Amerika möchtest weil es aufregend ist und du was neues erleben willst. wie du dich auch entscheidest, deine Eltern werden dich trotzdem lieb haben^^

Kommentar von craesh1 ,

trotzdem werde ich mit meiner entscheidung ein von beiden verletzen und das möchte ich nicht

Kommentar von Bluekiller ,

da wirst du wohl nicht drumherum kommen:(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten