Frage von JaquelineHue, 52

Ich brauche eure Hilfe bei meiner Bewerbung für einen Jobwechsel!? Was muss verbessert werden? - Formulierung etc..

Letztes Jahr habe ich meine Ausbildung zur Bürokauffrau erfolgreich abgeschlossen. Im Anschluss habe ich bei einem Logistik- und Speditionsunternehmen angefangen und bin jetzt seit gut einem Jahr dort beschäftigt - leider läuft das alles über eine Zeitarbeitsfirma. Jetzt mein Problem:

Ich bin sehr unglücklich mit der Arbeit hier und werde ständig in den Abteilungen "durchgereicht" . Ich möchte mich gerne woanders bewerben. Natürlich habe ich schon etwas vorbereitet :) In dem Unternehmen, in dem ich mich bewerben möchte, hatte ich damals die Chance auf ein Vorstellungsgespräch, jedoch habe ich an dem Tag, wo die Mail kam, gerade meinen Arbeitsvertrag unterschrieben:

Sehr geehrter <Name>,

im Sommer letzten Jahres habe ich mich initiativ in Ihrem Unternehmen beworben, musste die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch jedoch leider absagen, da ich zu diesem Zeitpunkt bereits eine Beschäftigung angetreten habe. Dennoch ist Ihr Unternehmen für mich  weiterhin als Arbeitgeber sehr interessant und ich wäre Ihnen für eine zweite Chance sehr dankbar.

In meiner jetzigen Position als Datentypistin bei der Schenker Deutschland AG sehe ich leider nicht die Möglichkeit zu einer beruflichen sowie persönlichen Weiterentwicklung. Mir fehlt ein abwechslungsreicher und intensiver Arbeitsablauf und ich denke, dass das Arbeiten in Ihrem Unternehmen meine Erwartungen an den Arbeitsalltag erfüllen wird.

Durchmein sicheres und aufgeschlossenes Auftreten fällt es mir leicht mit Kunden zu kommunizieren und sie zu unterstützen. Zu meinen persönlichen Stärken zähle ichZuverlässigkeit, Engagement und Lernbereitschaft. Ich arbeite gerne im Team undführe Aufgaben gründlich und selbstständig aus.

Auf Rücksichtnahme meiner Kündigungsfrist von 4 Wochen kann ich Siebereits ab dem 01.06.2016 als Mitarbeiterin in der Auftragsbearbeitung oderauch als Kundenbetreuerin tatkräftig unterstützen.          

Ich hoffe, dass ich Sie erneut überzeugen konnte und freue mich Sie in einem persönlichen Gespräch kennen zu lernen.

freundliche Grüße

 

Ich danke euch für die Hilfe :)

Antwort
von JaquelineHue, 19

Sorry, ich kenn mich hier mt der Handhabung noch nicht so gut aus :D

Hier die Bewerbung:

Sehr geehrter <Name>,

im Sommer letzten Jahres habe ich mich initiativ in Ihrem Unternehmen beworben, musste die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch jedoch leider absagen, da ich zu diesem Zeitpunkt bereits eine Beschäftigung angetreten habe. Dennoch ist Ihr Unternehmen für mich  weiterhin als Arbeitgeber sehr interessant und ich wäre Ihnen für eine zweite Chance sehr dankbar.

In meiner jetzigen Position als Datentypistin bei der  <Unternehmen> sehe ich leider nicht die Möglichkeit zu einer beruflichen sowie persönlichen Weiterentwicklung. Mir fehlt ein abwechslungsreicher und intensiver Arbeitsablauf und ich denke, dass das Arbeiten in Ihrem Unternehmen meine Erwartungen an den Arbeitsalltag erfüllen wird.

Durchmein sicheres und aufgeschlossenes Auftreten fällt es mir leicht mit Kunden zu kommunizieren und sie zu unterstützen. Zu meinen persönlichen Stärken zähle ich Zuverlässigkeit, Engagement und Lernbereitschaft. Ich arbeite gerne im Team und führe Aufgaben gründlich und selbstständig aus.

Auf Rücksichtnahme meiner Kündigungsfrist von 4 Wochen kann ich Sie bereits ab dem 01.06.2016 als Mitarbeiterin in der Auftragsbearbeitung oder auch als Kundenbetreuerin tatkräftig unterstützen.          

Ich hoffe, dass ich Sie erneut überzeugen konnte und freue mich Sie in einem persönlichen Gespräch kennen zu lernen

freundliche Grüße

 

Danke für die Unterstützung

Antwort
von TheAllisons, 36

Ok, dann mal los, packen wir es an, machen wir eine Bewerbung

Antwort
von ChristianLE, 30

und wie soll die Hilfe aussehen?

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 27

Und wie soll die Hilfe aussehen? ;)

Kommentar von JaquelineHue ,

Ich bin mir bei der Formulierung nicht so sicher und ob ich es überhaupt so schreiben kann.. Ist das zu ehrlich oder zu überheblich oder oder oder...

Antwort
von JohnAbruzzi96, 33

Hmm, die Anrede muss groß geschrieben werden. Ansonsten passt das in großen und ganzen.

Kommentar von Deichgoettin ,

Und die restlichen Fehler?

Kommentar von JaquelineHue ,

Bitte Rechtschreibung außer Acht lassen :D Habe erst einmal alles aufgeschrieben was mir spontan eingefallen ist. Die Feinarbeit kommt noch. Vielleicht Vorschläge bei der Formulierung, vor allem aber bei dem Bereich "Durchmein sicheres und aufgeschlossenes Auftreten fällt es mir leicht mit Kunden zu kommunizieren und sie zu unterstützen. Zu meinen persönlichen Stärken zähle ich Zuverlässigkeit, Engagement und Lernbereitschaft. Ich arbeite gerne im Team und führe Aufgaben gründlich und selbstständig aus. " bin ich mir sehr sehr unsicher

Kommentar von JohnAbruzzi96 ,

Das war ein Scherz!

Antwort
von Alpako995, 19

Hier bitte schön!

Viel Glück!

Antwort
von Virginia47, 12

Hilfe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten