Frage von xCuttingEdge, 37

Ich brauche eueren bitte Rat?

Hey Leute. Ich m/15 verzweifle langsam... Ich habe vor 3 wochen die Schule gewechselt da es auf der Real nicht mehr so gut lief und mir gings auch davor schon sehr schlecht hatte angst zu verkacken etc. Nun bin ich jeden tag traurig da ich Angst habe und nicht weiß wie es weitergeht... Habe angst meine Eltern zu enttäuschen Schlechte noten zu schreiben etc. Was soll ich machen?meine eltern wissen es noch nicht :/

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Noils, 12

Ich bin sicher deine Eltern waren auch nicht in jedem Fach gut. Du musst eigentlich nur im unerricht halbwegs aufpassen und in Testen und Arbeiten mindestens eine 3 schreiben. Ich weiß dass man in der schule mit der zeit immer mehr Druck bekommt ,aber bleib einfach cool und lass dich nicht von den schweren Fächern  unterkriegen . Lern viel und wenn es nicht klappt frag  deine Eltern ob sie  dir ein Nachhilfe bezahlen ,oder dir bei Hausaufgaben helfen.

Antwort
von Ilyana, 12

Ist das nur deine Angst, dass du "versagen" könntest oder hast du dafür einen tatsächlichen Grund? Wenn du dir unsicher bist, wie deine Leistungen sind, sprich doch einfach mal mit deinen Lehrern. Wenn du bestimmte Schwächen hast, gibt es vielleicht auch Aufbaukurse oder Nachhilfe die dir helfen kann. 

Ich würde auf jeden Fall mit jemandem über deine Ängste sprechen. Meistens hilft das...und vielleicht ist es ja nur dein Empfinden dass du vielleicht schlecht bist und das ist in Wahrheit garnicht so.

Kommentar von xCuttingEdge ,

bin eigentlich nicht schlecht aber da ich durchgeflogen bin bin ich sogar bei einer 3 unzufrieden und traurig

Antwort
von Schokolina88, 8

Erstmal, gut dass du im Gegensatz zu anderen den Willen und das Ziel hast, dich zu bessern, nicht mal das hat jeder! :) Dass man mal paar Bergabs hat, ist normal doch warum genau diese Angst, was stresst dich denn so? So wie du dich anhört scheint es so als hättest du dir vorgenommen einen 1,0 Schnitt im nächsten Zeugnis haben zu müssen; ) Lernst du einfach nicht schnell oder wo genau liegt dein Problem? Bei privaten Probleme kannste mir gerne auch schreiben ;)

Kommentar von xCuttingEdge ,

nein es ist nur so das ich ja durchgeflogen bin und jetzt angst habe meine eltern zu enttäuschen und durchzufliegen bin sogar bei einer 3 unzufrieden und hab mega angst das meine eltern sauer sind und daa ich wieder Probleme in Französisch bekomme...

Kommentar von Schokolina88 ,

Ohh okay also ist es reine Versagensangst, verstehe :) pass mal auf, soweit ich weiß ist diese Angst  (zumindest in der Situation )ziemlich ungesund und stressig. Glaub mir, du hast jetzt gerade erst wieder neu angefangen, und mal ganz im Ernst , wenn du IMMER im Unterricht aufpasst, fleißig (!) deine Hausaufgaben machst, für arbeiten etc immer lernst odee zumiedest gut vorbereitet bist und vlt auch das eine oder andere freiwillige Referat /Projekt machst,dann kann doch gar nichts schief gehen , warum sollte auch? Außerdem, lern mit Freunden gemeinsam, das macht mehr Spass, du lernst neue Leute kennen, vorallem weil du ja auch gewechselt hast und es kostet nichts! :) und wegen französich kann man sich ja mal wegen einer Nachhilfe Gedanken machen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten