Ich brauche einen ernstgemeinten Rat. Kann mir wer helfen (Details unten)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dir, für diese Situation einen Rat geben zu können ist für jemanden, der eure gesamte Lage nicht kennt, unmöglich!

Ihr solltet euch alle, die es direkt und auch indirekt betrifft an einen Tisch setzen und darüber beraten.

Wer weiß von uns, wie eure soziale Situation beschaffen ist, wie ihr als Eltern gefordert seid,  mit welcher und von wem ihr Unterstützung erwarten könnt?  Das wäre alles zu beleuchten, um eine erträgliche Lage für alle Beteiligten zu schaffen und das ist nunmal nur im Kreis der Eltern und Großeltern möglich.

Ich wünsche euch alles erdenklich Gute, für die Zukunft die erforderliche Vorsorge nicht zu vergessen..und für jetzt die richtige Entscheidung zu treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amdros
05.06.2016, 16:56

Danke fürs Sternchen

0

wenn ihr euch ein 2. kind auch leisten könnt spricht doch nichts dagegen es auch zu bekommen. ansonsten geht zu einem arzt, aber besprecht das wirklich ausführlich in ruhe. maßgebend ist aber da die entscheidung der mutter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh man... Wieso verhütet ihr denn nicht richtig? Ich bin kein Mensch der gegen Abtreibung ist. Aber überlegt es euch gut, ob euch die Abtreibung schwer fällt, oder ob ihr es nochmal schafft ein Kind zu bekommen. Die Entscheidung kann euch keiner abnehmen! Viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchwabenPlayz
04.06.2016, 15:40

Abtreibung schließen wir aus (Hab Ich auch geschrieben)

0

Ob du ein Kind willst oder nicht entscheidet bestimmt nicht die Community hier.

Aber wäre ich an deiner Stelle würde ich nicht abtreiben, ich bin allgemein gegen Abtreibung.Du kriegst Unterstüzung , hast Familie und eine Tochter .

Es ist doch alles gut ?Wieso wollt ihr abtreiben ? Du liebst deine Tochter ,oder nicht ? Stell dir vor es würde sie nicht geben weil ihr abgetrieben hättet.Wieso wollt ihr ein Leben beenden bevor es überhaupt richtig anfangen konnte.

Wenn ihr beide in der Lage seid noch ein Kind zu kriegen dann treibt nicht ab. wenn ihr das Baby nicht wollt ,gebt es zur Adoption frei aber treibt bitte nicht ab.

Deine Tochter könnte Schwester werden und ihr werdet es später bestimmt bereuen wenn ihr euch gegen das Baby entscheidet.Bitte überlegt es EUCH gut ,ihr spielt mit einem Leben.

LG

ILoveCandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchwabenPlayz
04.06.2016, 15:41

Wir wollen keine Abtreibung! Hab Ich glaub gesagt :)

0
Kommentar von Lunaa31
04.06.2016, 15:43

Alles gut ? die beiden sind höchstens 16 !!!!

0
Kommentar von SchwabenPlayz
04.06.2016, 15:46

Da gebe Ich Candy recht. Abtreibung ist in jedem Alter eigentlich purer Mord.

0

Nimmt sie eigentlich die Pille ?

Junge ihr müsst mal vorsichtiger sein. Ich persönlich bin nicht für abtreibungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchwabenPlayz
04.06.2016, 15:39

Ja mittlerweile nimmt sie die Pille. Wir sind beide gegen eine Abtreibung

0
Kommentar von SchwabenPlayz
04.06.2016, 15:43

Laut ihr nimmt sie die Pille. Außerdem sagte Ich mittlerweile

0
Kommentar von SchwabenPlayz
04.06.2016, 15:44

Außerdem ist es nicht lustig, wenn man über so ein ernstes Thema einen Trollbeitrag macht!

0

Habt ihr schonmal über Verhütung nachgedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchwabenPlayz
04.06.2016, 15:40

Ja klar. Beim ersten Mal war es ein Fehler bei der Verhütung. Beim zweiten Mal, wissen wir es nicht

0
Kommentar von kecken
04.06.2016, 22:07

man weiß nocht ob man verhütet hat?

0
Kommentar von SchwabenPlayz
05.06.2016, 16:51

Zumindest weiß Ich es nicht. Meine Freundin versicherte mir, das sie die Pille nehmt

0