Frage von Yolik, 46

Ich brauche eine buchempfehlung für einen Vortrag?

Hey,
wir haben in Deutsch die Aufgabe bekommen, einen 20-Minütigen Vortrag über ein Buch unserer Wahl zu machen. Ich lese leider wenig und hab auch kein Lieblingsbuch. Habt ihr vielleicht Ideen was ich für ein Buch nehmen könnte? Es sollte interessant sein und so dass man darüber viel reden kann..

Antwort
von blackforestlady, 31

In der elften Klasse sollte man schon anspruchsvolle Bücher lesen und keine zweihundert Seiten Exemplare.

  • Anna Karenina (992 Seiten) von Leo Tolstoi
  • Krieg und Frieden (1536 Seiten) von Leo Tolstoi
  • Schuld und Sühne (800 Seiten) von Fjodor Dostojewski
Expertenantwort
von Grauspecht, Community-Experte für Buch & Schule, 20

Dieses Buch ich habe jetzt schon einige Male vorgeschlagen. Ich finde es einfach gut und es macht mir Angst, denn ich könnte mir die Realität wirklich vorstellen, wäre aber sehr traurig, wenn sie eintreten würde.

Die Scanner von Robert M. Sonntag  (192 Seiten) Bei diesem Buch gibt einem die  Zukunft zu bedenken. Wir schreiben das Jahr 2035. Es soll keine Bücher mehr  geben.Alle Bücher sind in den Computer eingescannt. Essen kann man sich nicht  mehr leisten, es gibt nur noch Aromen. Z.B. Fischsuppe= Wasser mit Fischaroma, Kaffee= Wasser und eine Kaffeetablette usw.Jeder trägt eine Art Brille und  filmt und unterhält sich überwiegend nur noch damit. Wohnungen und Freunde bzw.Freundin werden dir zugewiesen durch z.B. Finanz und Wissenscheck. Wenn man das
 Buch liest, muss man über die Zukunft  nachdenken, ob es wirklich mal soweit  kommt.

Evtl.Diskussionspunkte in der Klasse: - Pro Contra Buch –
E- Reader/ PC - Wird unsere Gesellschaft so weit gehen, das es nur noch künstliches Essen gibt? - drei Klassen Gesellschaft? - Demokratie oder Diktatur?

Kommentar von Blitz68 ,

das lehnt sich dann an Orwells " 1984" oder Huxleys "schöne neue Welt" an.

Ist bestimmt interessant zu diskutieren

Antwort
von quantthomas, 24

Die Kreutzersonate von Leo Tolstoi. Man kann in dieser Novelle die Mordlust  des Autors, an seiner Ehefrau förmlich spüren . 

http://www.dieterwunderlich.de/Tolstoi-kreutzersonate.htm

Kommentar von LiloB ,

obwohl ich Tolstoi sehr mag, die Kreutzersonate erscheint mir heute sehr, sehr überholt. Vielleicht nicht, wenn man ein Mann ist,- nur,- als Liebliengs-Buchthema??  

Kommentar von quantthomas ,

Ich "liebe" diesen Schriftsteller und die Tolstoianern überhaupt nicht.

Aber die Novelle hat sehr wenige Buchseiten und für einen Vortrag eigentlich gut geeignet . 

Antwort
von xLeya, 16

„Der Circle“, „We all looked up“ oder „Julischatten“. Lesen sich alle einfach und geben viel her, wenn's um eine Präsentation geht.

Antwort
von Noisteuq, 34

Blackout - Marc Elsberg

Es ist extrem spannend meiner meinung nach.

Antwort
von tanzella, 34

In welcher Klasse bist Du denn?

Kommentar von Yolik ,

11. klasse

Antwort
von Christinesporn, 39

Andy Holzer Balance Act das Buch ist gut und interessant :-)

Antwort
von Blitz68, 35

" Die Hütte" von William P. Young

damit bekommst du die 20 Minuten Vortrag absolut hin.

Viel Erfolg !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community