Ich brauche dringend euren Rat! Ich bin momentan im Muskelaufbau aber achte gar nicht auf die Ernährung, da ich wenig Ahnung davon habe..könnt ihr mir Helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du schon Kalorien zählst dann musst du wirklich ALLES abwiegen und eintragen was du isst oder trinkst! Ansonsten stimmt die Kalorienmenge doch gar nicht die du am Tag so zu dir genommen hast (und bei deinem Beispiel hat die Butter zusammen mit der Salami wohl die meisten Kalorien.... und Salami wäre da eh nicht wirklich "gesund" .... besser wäre da magerer Aufschnitt wie Putenbrust oder so). Hab im übrigen während meiner Abnahme selbst mit Fddb meine Ernährung getrackt ;) So schwer ist das ganze nämlich nicht

Ansonsten ist es nicht unbedingt wichtig die Kalorien zu tracken. kann man machen um ein Gefühl für die Menge zu bekommen die man essen kann/darf/muss, aber eben nicht zwingend Notwendig. Fürn Muskelaufbau brauchst du einfach nur nen Kalorienüberschuss (also mehr essen als du verbrauchst).

Was die Menge der Mahlzeiten angeht das bleibt auch vollkommen dir überlassen. Ich komme mit 3 Mahlzeiten am Tag super zurecht, ne Bekannte von mir braucht dagegen 5 Mahlzeiten. Da ist jeder anders und muss selbst raus kriegen womit er besser klar kommt. 

Und was den Ernährungsplan angeht: Frag mal im Fitnessstudio nach nem Plan ;) Die können dir (wenns nen gutes Studio ist) nämlich einen genau auf dein Training angepassten erstellen wenn du einen haben möchtest. Ich hab nie nach nem Plan gegessen, sondern immer das was ich wollte, nur eben gesund und ausgewogen. 

Achja bevor ich es vergesse: Wichtig für den Muskelaufbau ist auch das du genug Eiweiß zu dir nimmst. 1-2g pro Kilo Körpergewicht sollten es schon sein ;) Eiweißshakes brauchst du dazu aber auch nicht. Normalerweise kommt man problemlos ohne diese auf die Menge Protein die man braucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PuddyPuddy
24.03.2016, 15:26

Vielen vielen Dank! 

Und bei Muskelaufbau im Überschuss? Kann man da eigentlich auch nicht im Defizit sein?

0

Da mir im unteren bereich zuviel text zum lesen ist kann ich leider nir auf den oberen part antworten. ..Probier das einfachste was in dir sinn kommt.
Bin gerade wieder beim abnehmen von mein eigenen körper gewicht angekommen deswegen kann och nur empfehlen mach eine ernährung umstellung auf ganz einfache und simple speißen wie z.b. mehr gemüse in's SANDWICH bisschen Müsli. .. solche Sachen halt da dein Gewicht beibehaltest und kein Körperfett aufnimmst.
Schmeckt gut braucht nicht lange funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PuddyPuddy
24.03.2016, 15:29

Ich hab auch schon heute damit begonnen! :) 
Vielen dank

0
Kommentar von Quelkox
05.04.2016, 16:46

Gern doch,...

0

Hi,

zu Frage 1:
Wenn man seine Ernährung genau tracken möchte, dann müssen die Lebensmittel auch abgewogen werden. Die FDDB-App hat einen integrierten Barcodescanner (über die Handykamera), dass funktioniert erstaunlich gut und sehr viele Produkte der gängigen Supermarktketten sind dort hinterlegt.

zu Frage 2:
Die Mahlzeitenfrequenz sollte an den Lebensstil angepasst werden. Kleinere Mahlzeiten mit höherer Frequenz (5-6x) haben den Vorteil der konstanten Nährstoffversorgung und verhindern ein negatives Völlegefühl (Bauchschmerzen durch zu große Portionen). Zum Thema "wie viel sollte man essen", siehe hier: https://www.gutefrage.net/frage/stimmt-das--dass-die-leute-die--ectpmorph-sind--nur-auf-ihren-proteine-gehalt-achten-muessen?foundIn=list-answers-by-user#answer-198238204

MfG
GRULEMUCK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PuddyPuddy
24.03.2016, 15:28

Vielen dank :)

0

Alle fragen Ja und die Letzte 5 wären besser , so ein Body ist Arbeit kein Vergnügen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PuddyPuddy
24.03.2016, 02:27

Allerdings.. Und kannst du mir irgendwie ein Tipp geben zum Ernährungsplan ? Hast du da vielleicht Erfahrungen schon mitgemacht ? Ich weiß nicht, wie man einen erstellt das fällt mir alles so schwer..

0
Kommentar von 2001Jasmin
24.03.2016, 03:44

Auf jeden Fall würde ich genug Früchte essen. Kohlenhydrate wären nicht schlecht ..

1