Ich brauche dringend eure Hilfe, ich bin an meinem Existenzende?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, wenn alle deren Arbeitgeber pleite gehen auf den Strich gehen müssten, dann wäre das da aber reichlich voll, oder meinst Du nicht?

Wenn Du arbeitssuchend gemeldet bist, bekommst Du Alg I und damit kann man eigentlich leben. Falls Dir Dein Arbeitgeber noch Geld schuldet, so wird Dir das auch über die Arbeitsagentur gezahlt.

Willst Du Dich allen ernstes in ein Dir völlig unbekanntes, doch auch gefahrvolles Leben begeben? Hast Du keine Angst davor an die falschen Menschen zu geraten und dann erst recht in große Schwierigkeiten zu kommen  von denen Du vielleicht jetzt nicht mal einen blassen Schimmer hast, dass es diese Schwierigkeiten überhaupt gibt?!

Wende Dich bitte nochmals an die Arbeitsagentur. Vielleicht kannst Du ja auch zur Tafel gehen um die Durststrecke jetzt zu überwinden!

Alles Gute wünsche ich Dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir ham doch eine solizale Marktwirtschaft hier in Deutschland. Du kannst doch sicher Unterstützung anfordern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leolele
13.01.2016, 15:25

*soziale

0
Kommentar von KoelscheJung987
13.01.2016, 15:28

Ich habe nach Lebensmittel Gutscheinen gefragt, die ich nicht erhalten habe. Das Arbeitsamt hat heute zu. Freunde und Familie habe ich leider keine die ich fragen könnte. Ich bin allein. 

Trotzdem danke

0

Hast Du denn keinen neuen Job in Aussicht? Geh zum Amt und lass Dir helfen. Vergiss Deinen Plan!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es doch bestimmt noch Alternativen. Sprich mal mit dem Insolvenzverwalter.

Aber wenn Du das wirklich durchziehst, nimm unbedingt Kondome mit. Nicht, dass Du auch noch AIDS/HIV "gratis" dazu kriegst.

Im Internet suchen aber auch Frauen nach "bezahlbaren" Männern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey
KoelscheJung987,

lass das sein  Du gefährdest Dein Leben und Deine  Gesundheit!!!

Wende Dich an eine kirchliche Einrichtung, bzw. Bahnhofsmission.

Kein Mensch sollte es nötig haben sich auf die von Dir geschilderte Weise seinen Lebensunterhalt verdienen zu müssen.

Ich fände es wirklich gut, wenn Du andere Wege gehen würdest.

Um Hilfe für Deinen Hund zu bekommen, kannst Du Dich an den Tierschutzverein wenden, ohne das Du ihn gleich abgeben musst.

LG Inkonvertibel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne mich selbst nicht aus aber ich würde es im internet unter quoka.de oder poppen.de probieren... nur so als Idee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KoelscheJung987
13.01.2016, 15:29

Ja danke, habe auch schon verschiedene Seiten ausprobiert. Auch Inserate geschrieben. Ich suche eher einen Club wo ich hingehen kann oder orte wie den Aachener Weiher ... Ich war schon da gewesen aber irgendwie habe ich nichts "auffälliges" entdecken können

0

Was möchtest Du wissen?