Frage von Aaronstyle22, 62

Ich brauch einen guten VR Pc bis maximal 1200€.?

Antwort
von UnRunDeath, 42

Ja das geht gut, muss halt am besten eine GTX 980 oder am aller besten eine 1070 oder 1080 verbauen. Als Prozessor empfehl ich einen i7. DDR3 Ram reicht aus höchstens du möchtest umbedingt DDR4 und Windows 10

Kommentar von PaulRienaecker ,

ne 960 tuts genau so...

Kommentar von UnRunDeath ,

Nvidia schreibt eine 970 als mindestanforderung...

Kommentar von Neeru ,

selbst die 970 reicht nicht aus. in einen handvoll spielen schmiert die fps ab und in zukunft wird das dann häufiger sein. lieber eine 1070. so gut wie eine 980 ti fast und durch den treiber rendert er nur ein bild statt 2. also 50% mehr leistung in vr.

Antwort
von Philsenator, 24

Hast du sonst schon alles? Also Monitor(e), Peripherie, das gewünschte VR-Gerät? Sonst wirds nämlich derbe knapp...
Außerdem: Hast du schon einen PC, wenn ja mit welchen Specs, oder brauchst du einen kompletten Rechner?

Kommentar von Aaronstyle22 ,

Hallo, ich brauch einen kompletten Rechner. Das VR Gerät (Oculus Rift) habe ich noch nicht, ist aber schon mit einberechnet. Monitore etc habe ich

Kommentar von Philsenator ,

Kannst du ihn dir selbst zusammenbauen?

Wenn ja bestell dir die Teile und bau selbst (Ist sehr lehrreich)

Als Bauteile würde ich vorschlagen:

16gb DDR4 RAM (Hersteller ist relativ egal) - 60€

Ein Mainboard mit DDR4 Steckplätzen, einem Prozessorsockel der Art "1151" und 2x Grafikkartensteckplätzen (PCI x16 soweit ich weiß, ist aber anhand des Aussehens erkennbar) - 80-120€

Intel Core i7 6700 BOX (Lüfter/Kühler ist dann dabei) -300€

Bei der Grafikkarte musst du entscheiden, ob du nur eine oder mehrere willst. Möglichkeiten hier sind: 

1x GTX1080 - 650-750€

1x GTX1070 - 400-500€

2x GTX1070 - Entsprechend 800-1000€

2x RX480 - 500-600€

Netzteil: Eines mit 650W sollte ausreichen - 50-80€

Gehäuse musst du dir selbst aussuchen, achte aber darauf, dass es nicht zu klein ist. 

Da es ein Gaming-PC werden soll, würde ich dir beim MAssenspeicher zu einer SSD mit 120GB sowie einer HDD mit 1TB Raten. Dadurch hast du die Vorteile beider Welten (Geschwindigkeit beim Booten und VIIIIIEEEEEL Speicherplatz).

Je nach dem wie du deine Spiele beziehst - ob Download oder auf einem Medium - ist es dir überlassen ob du ein Laufwerk verbaust.

Dann eine Netzwerkkarte/WLAN-Karte falls du den PC nicht per Kabel verbindest.

Soweit wäre das alles... denke ich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten