Frage von Skillnotfound, 35

ich brauch eine Handlungsaktivität für religionspädagogik. kann mir jemand helfen?

Ich mss für Religionspädagogik ein ANgebot vorbereiten. Dieses soll im Zusammenhang mit einem Element stehen. Da ich zurzeit viel zu tun hab, was die Ausbildung angeht, würde ich mich über Anregungen freuen :)

Expertenantwort
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 30

Hallo Skillnotfound,

zunächst grundsätzlich: Handlung ist Aktivität! Was ist Handlungsaktivität?

Vorfragen:

- Bist du Schüler, Student, Referendar oder Lehrer?

- Wofür brauchst du das? Anwendung im Unterricht oder schriftliche Ausarbeitung für was?

- Angebot an wen? Und was macht der mit dem Angebot?

- Zusammenhang mit einem Element - was genau verstehst du darunter? - Zusammenhang mit einem Gegenstand, mit einem Text, mit einer Erfahrung?

Kommentar von Skillnotfound ,

Handlungsaktivät ist das neue anscheinen korrektere wort für Angebot. ich mach grab meine ausbildung zum erzieher. was für ein element wir hierfür nehmen is ganz egal. es muss nur schriftlich sein, also nicht durchgeführt werden. altersgruppe ist auch frei, Länge knapp 45 mins

Kommentar von Skillnotfound ,

Es ist alles ziemlich frei. Er meinte nur, dass es im Zusammenhang mit einem Element sein soll, wie z.B taufe und wasser

Kommentar von Nadelwald75 ,

Hallo Skillnotfuound,

wenn also mit „Elemente“ die klassischen Dinge wie Erde, Wasser, Feuer, Luft gemeint sind, dann könntest du in Beziehung setzen (aber nur eins davon! Wird sonst für Kinder zu viel

Erde: Heilung eines Blinden (…..spuckte er auf die Erde; dann machte er mit dem Speichel einen Teig…) -  Material müsstest du dir beschaffen, als Beispiel hier etwa:

http://www.exerzitienreferat.de/downloads/gesendet.pdf

Von der Methodik her: Material (Erde Wasser … bereitstellen und damit hantieren lassen und erzählen lassen: Erde ist kühl, es kann etwas drin wachsen, kann nass oder trocken sein, muss abgewaschen werden ….(Ähnlich dann bei anderen Elementen).

Wasser: Taufe des Johannes im Jordan, Taufauftrag Jesu und unsere heutige Taufe in Beziehung setzen.

Feuer und Luft: Bericht über das Pfingstereignis in der Apostelgeschichte (Sturm und Feuerzungen)

Alle Texte müsstest du dir gründlich durchlesen. Sie sind als erzählende Texte auch für Kinder geeignet und gut zu verstehen. Nicht vorgefertigte Ideen einfach übernehmen, sondern sich mit dem Text persönlich auseinandersetzen, was er für dich bedeutet, und eine eigene Meinung dazu entwickeln.

Ziel könnte sein darzustellen: Was wird über damals in der Bibel erzählt, wie zeigt sich das heute in der Kirche (Sakramente, Feste) ?

Dazu gehört dann auch die Korrelation (!) mit der Erfahrungswelt der Kinder: Was bedeuten diese Erzählungen für mich heute, kenne ich solche Erfahrungen von Heilung, gewaschen werden, stürmischer Begeisterung, Feuer und Flamme sein für etwas?

Kommentar von Skillnotfound ,

Vielen Dank! Du hast mir echt geholfen. Dann kann ich nun anfangen. Mein Gehirn is grad quasi  matsch :D

Kommentar von Nadelwald75 ,

Hallo Skillnotfuound,

vielleicht noch eine Hilfe für deine Arbeit, wie du vorgehen könntest:

- persönliche Auseinandersetzung mit dem Text: Was gibt der her? geschichtliche Situation, was bedeutet er für dich (also noch nicht für die Kinder)?

- Voraussetzungen in der Gruppe: Was habe ich für Kinder vor mir, Herkunft, schwierige Kinder, Anzahl, Alter...

- ZieL. Was sollen die Kinder neu erfahren haben und woran kann ich das erkennen? Können die Kinder eine Korrelation (Verbindung z.B. zwischen Text/ Element und ihrer eigenen Erfahrung) herstellen?

- Medien: Bilder, Gegenstände

- Verfahren: Womit beginne ich und wie? Wann und wie wechsle ich im Verfahren (Zuhören, Aktivität, Gespräch, Lied, Ergebnissicherung...), was ist bei bestimmten Kindern zu beachten?

- Ablauf: Gliederung mit Zeitangaben

Antwort
von Spuky7, 35

Kerzen Feuer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community