Frage von oli2003, 58

Ich brauch ein erfolgreiche empfehlenswertige DIÄT?

Bin 13 Jahre alt brauche eine diatä

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 15

Was meinst Du mit Diät? Wo liegt denn überhaupt das Problem?

Wenn ein 13-jähriges Kind/Jugendlicher übergewichtig ist, dann muss die komplette Ernährung dauerhaft umgestellt werden. Das geschieht langsam und nicht von heute auf morgen.

Im Alter von 13 Jahren ist man noch mitten im Wachstum und braucht alle Nährstoffe aus der Nahrung, die man nur kriegen kann. Eine Diät ist da ganz sicher nicht ratsam.

Bitte setze Dich mit Deinen Eltern zusammen. Diese sollten zunächst mal mit Dir zusammen zum Arzt gehen, um die Gründe für Deine Probleme festzustellen und um organische Ursachen dafür auszuschließen.

Dann sollte man zusammen mit dem Arzt überlegen, wie man Dir helfen kann. Ihr könntet Euch z.B. an die Krankenkasse wenden, denn die meisten Krankenkassen bieten kostenlose Ernährungsberatungen an.

Es wäre auch möglich, wenn Du mal für ein paar Wochen in eine Klinik für Kinder und Jugendliche gehst, wo Du zusammen mit anderen Kindern lebst und man Dir mit Ernährung und Sport hilft, wieder auf den richtigen Weg zu kommen. Dort lernen auch Deine Eltern, was man künftig in Bezug auf die Ernährung beachten sollte.

Iss viel Gemüse (möglichst viel roh), Salat, Obst und Vollkornprodukte und verzichte auf stark zucker- und fetthaltige Speisen und Getränke. Wenn Du das berücksichtigst, ist das schon super.

Sorge dafür, dass keine Chips und Süßigkeiten in großen Mengen im Haus sind, denn dann wirst Du auch gar nicht erst zum Naschen verleitet.

Wann immer Du Appetit bekommst, kannst Du auch mal eine Tomate, Gurke, Möhre, einen Apfel oder ähnliches essen. Das ist zu jederzeit erlaubt und da muss man dann auch kein schlechtes Gewissen haben.

Setze Dir feste Essenszeiten und vermeide Naschereien zwischendurch.

Ein Tag KÖNNTE z.B. so aussehen:

- 7 Uhr: Ein Shake aus pürierten Früchten mit Joghurt oder ein Müsli

- 10 Uhr: zwei Scheiben Vollkornbrot mit Hüttenkäse und Gurke oder mit magerem Kochschinken und Salat

- 13 Uhr: gegrillte Hähnchenbrust mit Vollkornreis und gedünstetem Gemüse oder Vollkornspaghetti mit selbstgemachter Gemüsebolognese (mag jetzt zwar seltsam klingen, aber man kann auch beliebte Gerichte immer so zubereiten, dass sie gesund sind und trotzdem super schmecken)

- 16 Uhr: ein Apfel und ein Joghurt oder ein Obstsalat

- 19 Uhr: ein großer Salatteller aus Eisbergsalat, Krautsalat, Möhren, Gurken, Tomaten, Mais, Putenstreifen oder Thunfisch, Schafskäse usw.

Achte darauf, dass Du zwei Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr isst. Es ist nicht gut, wenn der Körper im Schlaf mit der Verdauung beschäftigt ist. Wasser oder Tee trinken ist aber okay.

Wenn Du immer viel Appetit auf Süßes hast, dann setze Dir eine Grenze, wo Schluss ist. Pro Tag darfst Du so viel an Süßigkeiten essen, wie in eine halbgeschlossene Hand passt. Das heißt jetzt nicht, dass Du alles in diese Hand stopfen solltest, wie nur irgendwie möglich, sondern das wären z.B. 1-2 Schokoriegel und eine von diesen kleinen Gummibärchentütchen (da sind glaube ich 10 Gummibärchen drin). Danach ist dann aber auch wirklich Schluss und wenn das alle ist, gibt es auch nichts mehr.

Ich mach es z.B. immer so, dass ich Schokolade lutsche. Da hat man dann wesentlich mehr von, als wenn man sie so runter schlingt.

Wichtig ist neben der Ernährung auch immer die sportliche Betätigung. Du solltest täglich mindestens 30 Minuten Sport machen. Die Sportart ist da eigentlich total egal ... die Hauptsache ist, dass Du Dich bewegst, denn jede Bewegung verbrennt auch Kalorien. Und mit Bewegung meine ich jetzt nicht, dass Du den kleinen Finger hoch und runter bewegst, sondern dass Du auch ins Schwitzen gerätst. Das können Sit ups, Liegestützen, Kniebeugen sein, aber auch Joggen, Fahrradfahren und ganz besonders gut ist auch immer Schwimmen.

Wie gesagt ... setze Dich mit Deinen Eltern (und wenn Du Geschwister hast, dann auch die) zusammen und überlegt zusammen, wie man Dir langfristig gesehen helfen könnte. Setze Dir kleine Ziele. So wäre momentan z.B. gut, wenn Du einfach versuchst, nicht weiter zuzunehmen. Du wächst ja noch und wenn Du es schaffst, während dieses Wachsens nicht weiter zuzunehmen, nimmst Du ja insgesamt gesehen an Gewicht ab. Möchtest Du abnehmen, dann solltest Du maximal 2 kg in einem Monat abnehmen. Das mag jetzt wenig klingen, aber je langsamer Du abnimmst, um so größer ist auch die Chance, dass Du dann nicht wieder an Gewicht zunimmst. Bedenke, dass nicht nur Dein Körper Zeit braucht, sich an das geringere Gewicht zu gewöhnen, sondern auch Deine Psyche. Häufig sind die Menschen, die extrem schnell an Gewicht abgenommen haben, anfangs total stolz auf sich, aber sie sind nicht glücklich und dann kommt es oft vor, dass diese Menschen schnell wieder zunehmen.

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück auf Deinem Weg

 

Antwort
von putzfee1, 25

Mit 13 Jahren braucht man ganz sicher keine Diät. Wenn du übergewichtig bist, wende dich an deinen Kinder/Jugendarzt und bitte den um Rat. Er wird dir erklären, wie du gesund und erfolgreich abnehmen kannst.

Was du selber tun kannst ist, nicht so viel Süßes und Fastfood zu dir zu nehmen und dich jeden Tag ausreichend zu bewegen.

Außerdem ist es immer sinnvoll, bei Abnehmfragen außer dem Alter auch Größe und Gewicht dazu zu schreiben.

Antwort
von Drachenkind2013, 34

Nein, mit 13 brauchst du keine Diät. Du befindest dich noch mitten im Wachstum und dein Körper wird sich in den nächsten Jahren noch vielfach verändern. 

Wenn du etwas für dich tun willst, dann bewege dich mehr, schränke den Konsum von Süßigkeiten und kalorienreichen Getränken ein und iss zu jeder Mahlzeit eine große Portion Salat oder Gemüse. Mehr sollte man im Wachstum nicht machen.

Antwort
von Schattenlicht00, 10

Viel Gemüse und vollkorn kein weißes Brot etc. Viel Eiweiß weniger Kohlenhydrate abends salat. Iss  morgens wie ein Kaiser mittags wie ein König abends wie ein Bettler. Esse viel mageres Fleisch und fisch .

Jeden Tag ein Minimum von 30 Minuten Sport.
( 3 Minuten Lauffen, 1 minute sprinten,
1 minute walken- 5-6 mal wiederholen (25-30 Minuten)).

Trinke Wasser , Tee ohne Zucker und Wasser mit einem sprizer Zitrone oder schneide im Sommer Erdbeeren in dein Wasser und ein bisschen Minze über Nacht in Kühlschrank und trinke das in der Schule ;) viel Erfolg und fang langsam an und übertreibe nicht.

Lg

Antwort
von troublemaker200, 32

Konzentriere Dich auf Deine Schule und nicht auf Diäten.
Falls Du tatsächlich extrem übergewichtig sein solltest und daran etwas ändern willst, sprich als erstes mit Deinen Eltern darüber.

Antwort
von GuenterLeipzig, 21

Du brauchst keine Diät, sondern ein Verständnis wie der menschliche Körper tickt.

Günter

Antwort
von Otilie1, 34

viel sport, weniger essen bzw. ausgewogener - alles andere ist quatsch !!!

Antwort
von ixijoy, 4

da du weiblich bist, solltest du auf milchprodukte möglichst verzichten. in asiatischen ländern wird fetthaltige milch benutzt, um mädchen zu mästen iß einfach etwas weniger von allem. laß stark fettige und üße produkte weg, schränke obstverzehr ein. trinke nur wasser und ungesüßten tee. da du im wachstum bist, solltest du keine diät machen, da die dein immunsystem für dein ganzes leben schwächen würde. .

Antwort
von LittleMistery, 10

Wer sagt, dass du eine brauchst und was sind deine Maße?

Antwort
von Nothin, 27

Diäten haben immer einen Jojo-Effekt. Du brauchst einen lebenslagen Ernährungsplan.

Antwort
von WerWeissEsDoch, 30

weniger futtern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten