Frage von nDDAVIDDn, 50

Ich brauch bis morgen bitte Hilfe?

Hallo zusammen... Also ich fange gleich an, ich muss morgen ins Krankenhaus um nach meiner OP (Hodenhochstand in der entwiklung) die jedoch vor 1 1/2 Jahren war und ich da nocht nicht so "sexuell reizbar " war zur untersuchung. Aber damals hatte ich auch keine angst als mir die Ärtztin dann da unten rumgefumelt hat. aber jetzt habe ich Angst das ich einen hoch bekomme wenn dann der Atzt/Ärtztin dann da was guckt und betatscht (nicht weil das toll ist oder so aber einfach durch die berührung...) aber was kann ich machen damit ich keinen hoch bekomme?

Antwort
von SniperMajor, 14

Wenn du zu einem Arzt gehst und der in dieser Region hantiert, dann wird dem durchaus bewusst sein, dass sich da was regen hat. Verstehen wird er es auf jeden Fall, hat das ja auch lange studiert ;). Also keine Angst, wenn was ist, dann ist das halt so. Nur, wenn du dann großartig herumzappelst wird es peinlich.

Antwort
von Cheetah96, 29

Erstmal nicht drüber nachdenken. Für die Ärztin ist das ganz normal, du bist ja nicht der erste Patient. 

Antwort
von RedTemptation, 10

Beruhige dich erstmal,für die meisten ärtzte ist das warscheinlich völlig normal und nichts Neues also musst du dich auch nicht aufregen

Antwort
von poldiac, 30

Du sagst doch selbst, Du bist aktuell nicht so erregbar?

Hol Dir vorher 5-6x einen runter, dann ist die Chance zumindest geringer.

Alles Gute Dir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten