Frage von Labello2809, 38

Ich bräuchte mal einen Rat bezüglich meines besten Freundes (29), weiß nicht wie ich (27) mit dieser Situation umgehen soll?

Wir haben uns beim Zocken kennengelernt, getroffen und seitdem sind wir eigentlich ganz gut befreundet gewesen. Da ist erst nix gelaufen ich hab auch immer aufm Sofa geschlafen. Irgendwann wars dann so dass ich jeden freien Tag zu ihm gefahren bin und auch meinen Urlaub dort verbracht hab. Naja irgendwann hats dann angefangen dass ich bei dem im Bett geschlafen hab und logischerweise is dann auch irgendwann was gelaufen. Aber wir haben halt gesagt dass es nur Sex ist und nicht mehr. Trotzdem haben wir dann weiter miteinander geschlafen und alles zusammen gemacht. Ich hab dann wies halt so is Gefühle für ihn entwickelt. Wusste dann ewig nicht wie ich damit umgehen sollte bis ichs nicht mehr ausgehalten habe und ihn gefragt hab wies jetzt aussieht ob wir ne Beziehung starten oder halt nicht. Dann kam von ihm die Antwort drauf: Ja wir verstehen uns sehr gut und auch nicht nur im Bett aber Gefühle hat er keine entwickelt bzw. er kann sich nicht darauf einlassen, aber er möchte mich ja als Freundin nicht verlieren. So das war im Januar 2015. Dann hab ich gesagt gut, dann lassen wir den Kontakt erstmal sein und schaun wies weitergeht. Mich hats dann gesundheitlich zusammen gehauen. War dann drei Monate krank. Als ich dann fortgegangen bin mal in der Zeit war er plötzlich wieder da gestanden. Und letztendlich ging alles von vorne los. Wir haben wieder ständig was zusammen gemacht usw. Dann hab ich ihm nen Brief geschrieben ungefähr 6 Din A4 Seiten lang, wo ich halt rein geschrieben habe wie ich alles sehe und was ich empfinde und dass es halt so nicht weiter gehen kann. Hab mir echt Mühe gegeben als Antwort darauf kam: Danke für den schönen Brief, hab mich sehr gefreut. (nicht mehr!) Bis heute nicht. Dann war wieder kein Kontakt mehr und mich hats gesundheitlich wieder zusammen gehauen. Ich bin ins Krankenhaus gekommen und er hat das irgendwie mitbekommen und kam mit ner riesen Kiste in mein Zimmer wo ganz viel Süßigkeiten drin waren die ich mag und Getränke usw. Er kam dann fast jeden Tag. Danach haben wir wieder alles miteinander gemacht aber nicht mehr miteinander geschlafen. Dann hab ich mein Studium abgeschlossen und wollte wieder in die Heimat zurück. Er hat vorgeschlagen,dass ich doch bei ihm einziehen könnte weil da ein Zimmer frei ist. (Man muss dazu sagen, er ist mit 16 Jahren mit einer zusammen gekommen und war mit der Person 10 Jahre zusammen, die haben erst gemeinsam in der Wohnung gewohnt, danach hat er mit nem Kumpel drin gewohnt und der ist ausgezogen und deswegen war das Zimmer frei) Nun wohnen wir zusammen und Ja wir führen so eine Art Ehe. Wir machen ALLES miteinander wir kochen zusammen, wir gehen zusammen einkaufen, wir essen zusammen, wir zocken zusammen, wir schauen zusammen fern, zahlen immer gemeinsam wenn wir unterwegs sind. Nur wir gehen getrennt schlafen und haben keine Beziehung. Jeder denkt wir wären zusammen, sind wir aber nicht. Ich habe Gefühle jedoch Angst ihn erneut zu fragen..

Antwort
von Ostsee1982, 38

Dann kam von ihm die Antwort drauf: Ja wir verstehen uns sehr gut und auch nicht nur im Bett aber Gefühle hat er keine entwickelt

Das war wohl absolut vorhersehbar und weil es so schön war wiederholst du das im selben Tenor gleich nochmal, zahlst wieder drauf und verstehst es offensichtlich immer noch nicht. Vermutlich musst du noch ein drittes, viertes und fünftes mal drauf zahlen bis du begreifst, dass mehr als Freundschaft oder Freundschaft Plus nicht drin sein wird. Er macht es ja unmissverständlich klar.

Antwort
von Ayliiin93, 17

So weh es auch tut. Er wird keine Beziehung mit dir eingehen das musst du akzeptieren. Entweder du bist weiterhin mit ihm befreundet und akzeptierst das mehr nicht geht oder du machst dich weiter kaputt. Tut mir leid ich weiss das ist hart aber schau was fuer dich am besten ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community