Frage von D2zax, 21

Ich bräuchte Hilfe für die Lösung einer Excel Aufgabe. Vielleicht kann ja jemand helfen?

Die Frage ist folgende: Für die im Diagramm dargestellte Funktion f(x) ist eine Excelformel aufzustellen. Geben Sie die erforderliche Formel an, welche in der Zelle D3 den Wert y=f(x) berechnet, wobei x ein beliebiger Benutzereingabewert in Zelle D2 ist. Die Funktion ist in x-Richtung nicht begrenzt.

Der Graph der Funktion ist in zwei Intervalle geteilt. im Intervall geteilt: (-x;2): y= x+3 {2;x): y=-0,5x +6

Wichtig für diese Aufgabe ist, dass die Nutzung der Wenn-Funktion ausgeschlossen ist!

Vielen Dank im Vorraus.

Expertenantwort
von Oubyi, Community-Experte für Excel, 18

Leider fehlt mir da ein bisschen das mathematische Wissen.
Vor allem kann ich die Intervalle nicht richtig lesen.
Bin auch nicht ganz sicher, ob ich das Ganze richtig verstehe.
Aber vielleicht hilft Dir ja dieser Ansatz schon, mit dem Du auf jeden Fall das WENN vermeiden kannst?:

=(D2<2)*(D2+3)+(D2>=2)*(-0,5*D2+6)

Kommentar von D2zax ,

Vielen Dank, ich werde sehen ,was ich mit dem Ansatz anfangen kann.
Eigentlich ist das mathematisch relativ einfach zu erklären. Wenn ein Wert für x angegeben wird, der größer oder gleich 2 ist, wird der wert mit der Formel y=-0,5*x+6 berechnet, wenn der x wert kleiner wird der y wert mit der Formel y=x+3 berechnet. Der x Wert ist in dem Fall ganz einfach einer Zelle zugeordnet, die verändert werden kann.

Kommentar von Oubyi ,

Dann müsste ich es mit meiner Formel eigentlich richtig getroffen haben.
Teste mal.

Kommentar von D2zax ,

Gerade ausprobiert und es funktioniert!
Vielen Dank nochmal, das hat mir sehr geholfen! :)

Kommentar von Oubyi ,

Gern geschehen ☼

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten