Ich bräuchte bitte hier nochmals eure Hilfe in Mathematik?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du berechnest den Flächeninhalt des großen Kreises. Der Durchmesser ist 92+2*10+2*45

Von dem Flächeninhalt subtrahierst du den Flächeninhalt des kleinen Kreises mit d=92+2*10

Dann hast du den Flächeninhalt des Ringes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder mit der Flächenberechnung eines Kreisringes. Wäre dann Pi *( R^2-r^2)

Dabei ist R der Radius des großen Kreises und r des Inneren. Ich habe 7065Pi raus, das wären 22195,35 cm^2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechne einmal die Fläche aus mit dem Radius des Baumes + 10 cm Abstand + Breite der Sitzfläche und dann subtrahiere die Fläche des Baumes +10 Abstand. Dann hast du die Fläche der Sitzfläche

d.h. 

r(baum) = 92 cm :2= 46cm

A(Sitzfläche)= A(gesamtgrundfläche)-A(Baumgrundfläche +10 cm Abstand)

A(gesamt)= pi*r^2 

r (gesamt)= 10cm+46cm+45cm=101cm

A(gesamt)= pi*101cm*101cm= 32 047,4 cm^2

A(Baum+die 10 cm Abstand) = pi* 56cm*56cm = 9852,03 cm^2

A(Sitzfläche) = 32 047,4cm^2-9852,03cm^2 

A(sitzfläche)= 22 195,37 cm^2 

umrechnen in m^2 

=> 22,195 m^2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du berechnest einmal die Fläche für den Innen- und einmal für den Außendurchmesser und bildest die Differenz.

Oder eben für den Radius:

R/innen = 91/2 + 10  --> A/1

R/außen = 92/2 + 10 + 45  --> A2

A = A2-A1  (und cm² natürlich noch in m² umrechnen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?