Frage von melotwix, 29

Ich bitte um Hilfe wegen bluttgruppe?

Guten Tag, und zwar habe ich im internet schon gesucht und nichts passendes gefunden. Und da ich mich in Biologie nicht gut auskenne wollte ich euch fragen?

Und zwar hat mein Papa die Blutgruppe B Rh positiv und Meine Mama A Rh positiv

dann kann ja A, B, AB und Null rauskommen soweit kapiere ich es aber was ich nicht verstehe ist der Rhesusfaktor denn meine Blutgruppe ist AB Rh negativ.

und jetzt wollte ich wissen wie das geht, das ich negativ bin. Kann mir das jemand bitte Erklären?

Vielen Vielen Dank schon mal im Vorraus :)

Antwort
von Juli898, 29

Na ja, das gen,das verantwortlich für den rhesusfaktor ist, ist dominant. (nennnen wir es kurz R) nun kann es ja sein, dass deine beiden Eltern Rr haben.(ein dominates und ein Rezessives allel) Und wenn sie das r an dich vererbt haben, hast du eben rr und damit nicht den Rhesusfaktor.

Kommentar von Arteloni ,

In der Blutrguppenformel wird der Rhesusfaktor mit D abgekürzt. Ein Nicht-vorhandener Rhesusfaktor mit d

d ist kein eigenes Allel sondern tatsächlich nur die Abwesenheit von D. Also wird Rh-negativ eigentlich nicht vererbt, weil eben "nichts"
vererbt wird.

Weil man bei einer normalen Blutgruppenbestimmung (bei Rhesus positiv) nicht erkennt ob es DD oder Dd ist wird in der Regel D. geschrieben. Rhesus negativ ist immer dd.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten