Frage von Footballgirl189, 83

Ich bins nochmal. Haben Lehrer/innen schweigepflicht wenns darum geht, dass meine Freunde meine Lehrerin angesprochen haben, weil sie denken, dass wenig esse?

Antwort
von MagicalMonday, 33

Das Thema ist relativ kompliziert. Verbeamtete Lehrer haben die übliche Schweigepflicht von Amtsträgern, wenn es um Informationen geht, die sie in vertraulichen Schüler-Lehrer-Gesprächen erfahren.

Es gibt aber auch Informationspflichten, wenn das Wohl eines Schülers gefährdet ist. Dann kann der Lehrer sogar verpflichtet sein, Schulleitung, Jugendamt oder Eltern zu informieren. Diese Verpflichtung wiegt schwerer, als die Schweigepflicht.

Da es bei dir aber nur um den Verdacht geht, du könntest evtl. zu wenig essen, wird deine Lehrerin wohl eher mal mit dir selbst darüber reden wollen. Eine unmittelbare Gefährdung liegt ja nicht vor.

Kommentar von Footballgirl189 ,

Danke für deine Antwort. Sie war sehr hilfreich:)

Antwort
von Turbomann, 44

Normalerweise sollten Lehrer das für sich behalten, was sie hören. 'Es sei denn, dein Leben wäre gefährdet, oder du würdest andeuten, dass du dich umbringen würdest. Dann hätte ein Lehrer die Pflicht, dafür zu sorgen, dass das nicht passiert.

Gestern hast du geschrieben, dass sich deine Lehrerin um dich Sorgen macht, sie redet mit dir und will dir helfen. Dann rede mit ihr und lasse dir helfen.

Kommentar von Footballgirl189 ,

Danke für deine Schnelle Antwort... mein Problem ist nur, dass ich nicht will, dass meine Eltern iwas erfahren.

Kommentar von AnnnaNymous ,

Deine Eltern sind aber ganz wichtig, damit Dir geholfen werden kann. Was erwartest Du ansonsten von solch einem Gespräch?

Antwort
von megaruelps, 28

Ob das als Schweigepflicht gilt weiß ich nicht. Aber sowas in der Art haben Lehrer auch. Nur bei Gefährdung anderer oder des Kindeswohls muss mit dem Rektor und den Eltern gesprochen werden. 

Antwort
von AnnnaNymous, 30

Nein, eine Schweigepflicht wie beim Arzt gibt es nicht. Wenn ein Lehrer Kenntnis davon erlangt, dass es einem Kind nicht gut geht, dann wird er sehr wahrscheinlich die Eltern informieren.

Kommentar von Footballgirl189 ,

Ouuh Ok danke. Das ist das was ich nicht möchte.

Wenn eine Lehrerin verspricht es nicht meinen Eltern zu sagen & ich dafür mit ihr rede.. wird sie dann dicht halten?

Kommentar von AnnnaNymous ,

Dann ja. Das ist aber ein schweres Versprechen. Stell dir vor, ein Schüler sagt, dass er sich etwas antun will, dann muss sie handeln. Warum willst Du denn mit ihr reden, wenn Du dann doch keine Hilfe annehmen möchtest. Was versprichst Du Dir von dem Gespräch?

Antwort
von kami1a, 13

Hallo! So wie die Sachlage ist wird die Lehrerin keine unmittelbare Gefahr für Dich sehen. 

Entweder sie macht nichts oder sie redet mit Dir über das Thema.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von Footballgirl189 ,

Meine Lehrerin hatte mich schon einmal angesprochen und mich gefragt ob es stimmt und ob alles inordnung sei. Ich habe ihr gesagt, dass es mir gut geht & das es nicht so ist. Dann bin ich gegangen. Aber sie hat mir nicht geglaubt, weil sie einen Freund von mir wieder darauf angesprochen hat & er sollte ihr sagen was ich esse. Mehr is nicht passiert, weil Ferien sind(ab Donnerstag nicht mehr) vorgestern hat sie mir geschrieben & meinte, dass sie nochmal mit mir reden will. Weiß nicht so recht wie ich darauf reagieren soll, wenn sie mit mir redet, weil mich das auch alles mitnimmt (hat einen Hintergrund).

Danke für deine Antwort:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten