Ich binn 13 und Stottere?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe auch einmal gestottert dank einer therapie stotter ich njr noch sehr sehr selten bzw das letzte mal war als ich letztes jahr einen bortrag halten musste sprich deine eltern mal drauf an ich bin mkr sicher sie helfen dir gerne ps.du musst aber auch hart dafür arbeiten frei sprechen zu lernen👍:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sleauge
03.01.2016, 03:34

:) jo werde mal mit meinen Eltern darüber reden

0

Hallo, das Problem haben viele Menschen sogar einige sehr berühmte. Frag mal Google. Wichtig ist das du jetzt mir einer Therapie beginnst, du bist genau im richtigen Alter dafür.

Geh zu deinem Hausarzt und sprich mit ihm. Er stellt eine Überweisung aus. Die Kosten der Behandlung übernimmt die Krankenkasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logopädie :)
Und es hilft auch wenn du Freunde hast die dich unterstützen, meistens passiert das alles im Kopf und wenn deine Freunde an dich glauben wirst du auch reden können ohne zu stottern, so wars bei mir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sleauge
03.01.2016, 03:30

Ich war ungefähr 3 jahre beim Logopäden, dann bin ich dort nicht mehr hingegenagen weil es zu stressig war es nix geholfen hatt und ich das Gefühl hatte das ich ohne besser sprächen kann.

0
Kommentar von sleauge
03.01.2016, 03:32

Da war ich aber auch 7-10 jahre

0
Kommentar von MelvonM
03.01.2016, 03:34

War auch 3-5 Jahre bei so nem Logopäden.. Hat nix gebracht, am Ende wars der Glaube meiner Freunde an mich und der Glaube an mich selbst

0
Kommentar von sleauge
03.01.2016, 03:37

Ich versuche mitlerweile auch mein lebdn auf die reihe zu bekommen habd auch genug freunde die hintermir stehen aber trozdem fühle ich mich in der schule extrem unwohl... Und sage fast nie etwas aber in der Freizeit kann ich meistens flüssig mit meinen besten Freunden reden aber wenn ich in der schule binn oder mit meinen Eltern spreche bekomme ich fast kein wort raus

0

Mir hat Logopädie und begleitend eine Psychotherapie geholfen.

ABER von heute auf morgen wird das nichts! Ich hab Jahre gebraucht um das stottern zu 90% (stottern wird man nie 100% los) zu veringern. Auch wenn's dir zu ''stressig'' ist, bleib' dran. ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sleauge
03.01.2016, 03:39

Es ging nich um den stress so wirklich sondern einfach weil ich frustriert war dass es nix hilft im gegenteil in dieser zeit habe ich nur noch mehr gestottert

0

Klar geht bestimmt Informiere dich beim Hausarzt. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rappen ist die beste therapie oder schreiben und lesen wörter erst langsam und immer schneller hintereinander aussprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jap da gibt es sowas wie eine Therapie. Da musst du zu einem Logopäden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung