Frage von dmxx99, 51

Ich bin zu Sensibel, weine oft und habe Verlustängste?

Ich denke viel über wörter von anderen nach lass sie mir jedes mal durch den Kopf gehen, habe seit einem 1 jahr einen Freund war noch nie so glücklich aber meine Verlustangst macht mir alles kaputt ich bin oft so traurig und weine obwohl nichts ist, wir streiten nicht ich bin trotzdem so traurig weil ich so angst habe ihn zu verlieren ich liebe ihn so sehr ich bin jetzt aber keine kranke die den Stalkt oder sowas ähnliches. Zurzeit telefonieren wir nicht mehr so oft oder schreiben auch nicht mehr vernünftig wir arbeiten beide aber trotzdem findet er nicht viel zeit, er verbringt stunden mit seinen Freunden aber mit mir nur 2-3 manchmal und das macht mir so angst. Ich hab angst das es schlimmer wird und wir uns trennen ich würde das niemals verkraften und ich weiss nicht was ich tun soll, ich rede mit niemanden darüber weil keiner diese ängste verstehen würde ich unterdrücke es und weine alleine oft nachts in meinem bett. Bitte hilft mir hat jemand Tips für mich?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo dmxx99,

Schau mal bitte hier:
Liebe Beziehung

Antwort
von MyDarkAngel112, 16

Hey, ich kann dich gut verstehen. Den Text könnte ich genau so geschrieben haben. Wenn du reden willst kannst du mich gerne auch privat anschreiben, weil ich damit auch schon sehr viel Erfahrung gemacht habe. Du musst deinem Freund seine Freiräume lassen auch wenn es schwer fällt. (Glaube mir, ich kenne das. Und ich und mein Freund streiten häufig deswegen.) ich weiß, wie schlimm diese Ängste sein können. Und wenn diese Ängste überhand nehmen, wie bei mir,dann suche dir bitte Hilfe. LG und viel Glück.

Kommentar von Anna271115 ,

Ich hab genau die selben Probleme wie ihr 😞

Antwort
von SabiSafj, 13

Hey,
Ich kenn das so ähnlich und kann dich gut verstehen. Vill hilft es dir ja mal mit ihm darüber zu reden? Ich hab mich damals oft in sowas reingesteigert. War sogar der Meinung zuspüren wenn mich jemand verlassen wird obwohl keine Anzeichen waren. Dummerweise wurde das halt dann auch noch oft bestätigt. Dazu kommt such noch, dass ich sehr anhänglich bin. Ich hab das bis heute noch nicht 100 Prozent abgelegt. Aber seit ich mein jetzigen freund hab ist das viel weniger geworden. Er zeigt mir einfach wirklich dass er mich liebt. Jetzt weine ich nicht mehr weil ich Angst hab sondern weil ich es mich so glücklich macht und ich ihn vermisse weil er soweit weg wohnt. Ich kann die leider nicht genau sagen warum das verlustgefühl so stark zurück gegangen ist aber ich hoffe dir, dass meine "erfahrung" damit iwie hilft. Rede vill echt am besten mal mit ihm

Antwort
von Alison1363, 17

Hab keine Angst. Lebe in den Tag hinen und genieße das Leben. Freu dich lieber, dass du ihn hast und trauer nicht über etwas, von dem du keine Ahnung hat wann und OB es passiert. Ich hoffe, es geht dir bald besser

LG

Alison

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community