Frage von Graufrau13, 84

Ich bin zu schlecht/motiviert für jeden Sport?

Hallo, erst mal ein paar Fakten:

Junge, 14, unsportlich, 4 in Sport, hasse schwimmen (bin sehr schlecht), mindestens 3 Stunden am Tag Zocken und will jetzt was ändern.

Und ich hab bis jetzt nichts gefunden worauf ich Lust hätte, aber ich will unbedingt einen Anfangen! Denn ich hab keinen Bock mit 25 immer noch vor dem beschissenen PC zu hocken und zu zocken..

Das einzige was vll infrage zurzeit kommt wäre Fahrrad oder laufen.

Vielleicht könnte ich ja Pokémon go als Ansporn nutzen, is mir Grade mal so eingefallen.

Danke für eure Antworten.

Antwort
von Entei007, 15

Hey!
Wie wäre es wenn du dich in einem Verein anmeldest. Ich z.B. bin im Handball. Früher war ich mal beim Hockey. Ich finde in einem Team zu spielen und zu trainieren macht mehr Spaß als alleine. Denn wenn du zum Training gehst lernst du auch neue Leute kennen die dann durchaus auch zu Freunden werden können und ihr motiviert euch gleichzeitig alle miteinander.
...Ich kenn auch das wenn man am Anfang sagt, ich fang an mit joggen (alleine)... das geht vielleicht die ersten paar Wochen gut aber dann ist man wieder demotiviert, weil man keinen großen sportlichen Fortschritt sieht. Kannst das mit dem Verein ja mal mit deinen Eltern besprechen vielleicht haben sie nichts dagegen :)

Antwort
von Mario2108, 9

Nur weil du im Schwimmen nicht so gut bist, heißt das ja noch nicht, dass du allgemein im Sport schlecht bist. Wenn du keinen Mannschaftssport machen möchtest, kannst du immer noch laufen, Rad fahren oder Fitness machen. Vile Menschen machen gerne allein Sport, weil sie das dann zeitlich frei einteilen können. Und gerade Anfänger müssen sich dann nicht mit anderen vergleichen, sondern können sich ganz nach ihrem Tempo verbessern.

Antwort
von xCheko, 14

Ein Verein kommt nicht in Frage? Also Teamsport. Kann immer recht Motivationssteigernd sein, da man ja in gewissem Maße nicht mehr nur für sich selber sportelt sondern auch eine gewisse Verantwortung den anderen gegenüber hat.

Pokemon Go als Motivation finde ich Blödsinn. Sport soll ja auch dazu dienen mal abschalten zu können und alles Abseits des Feldes (oder wo auch immer man Sport macht) ausblenden zu können. Und mit diesem bescheuerten Handy in der Hand geht das wohl kaum. Aber andererseits finde ich dieses Spiel sowieso schrecklich.

Zu dem Thema mit 25 noch vorm PC sitzen. Tragisch finde ich das nicht, solange man es nur hin und wieder macht. Ich (20 Jahre alt) zum Beispiel hab 4 mal die Woche Handballtraining, wobei dieses Jahr leider nur 2 mal, aufgrund meines Studiums (da ich dieses Jahr meinen Bachelor mache) möglich sind aber dafür gehe ich 3 mal ins Fitnessstudio. Und dennoch spiele ich ab und an mal in meiner freien Zeit ein bisschen. 

Kommentar von Graufrau13 ,

ja das mit Pokémon go hab ich mir schon gedacht. spielt eh kein Mensch mehr. wo ich wohne gibts nur Fußball Vereine und 1 Tennisverein was ich interessiere fände wo ich auch schon wat, aber leider gibts da nur viel kleiner spieler als ich. trotzdem danke

Antwort
von beccs15, 29

Wie kommst du denn zur Schule? Würde es sich anbieten, mit Rad zur Schule zu fahren?

Ansonsten kannst du auch mit deinem Hund ( falls du einen hast) erst mal ne stunde spazieren gehen, also etwas schneller laufen als ein sonntagsspaziergang :)

Oder du probierst es mal mit kraftübungen, musst ja nicht in ein Studio dafür gehen.

Vielleicht hilft dir das. Von jetzt auf gleich volle Kanne Sport anfangen ist nicht gut für den Körper, man muss sich auch daran erst gewöhnen und dann langsam steigern :)

Kommentar von Graufrau13 ,

Jetzt kommt ja der Winter deswegen kommt Radfahren zur Schule schon mal fast nicht mehr in Frage. Aber das ist eine super Idee, denn ich bin auch nicht weit entfernt von meiner Schule (fahre immer mit dem Bus)

Kommentar von beccs15 ,

also so lange kein Schnee liegt, bin ich immer mit Rad gefahren, halt mit Handschuh und Mütze aufm Kopp :)

Kommentar von Graufrau13 ,

Ja werd ich wohl auch machen :)

Antwort
von Luca120945, 23

Fang an mit Kraftsport. Macht echt unnormal Spaß und man wird dauerhaft motiviert, weil man Erfolge sieht. Wenn du dann noch mehr willst, kann man noch mit Kampfsport anfangen.

Kommentar von Graufrau13 ,

im Fitnessstudio meinst du oder?

Kommentar von Luca120945 ,

Ja. Ich sehe das immer so: Man hat nur einen Körper, also sollte man ihn auch so behandeln.

Antwort
von JoshRambo, 18

Vielleicht bist du ja wasserscheu (wie ich) ;). Du kannst ja langsam anfangen. Z.B.: Jeden Tag 20min einfache Übungen machen (Liegestütz, Kniebeugen, usw.) und dich dann steigern.

Kommentar von Graufrau13 ,

:) ich habs mir vorgenommen und morgen geht los

Kommentar von JoshRambo ,

Viel Erfolg!

Kommentar von Graufrau13 ,

Danke :)

Antwort
von BeatsByDrMe, 10

Versuchs mal mit boxen da baust du muskelmasse auf lernst Disziplin bekommst ausdauer und kannst dich auch verteidigen . Hab mit 10 jahren mit boxen angefangen und bin jetz 15 und es macht mir immer noch spaß regelmäßig zum boxen zu gehen und die Mädchen kannst du auch ein bisschen beeindrucken:)

Antwort
von ZeRaT, 28

Ich glaub nicht das du schlecht in irgendwas bist. Ich glaube vielmehr das du nicht der beste beim schwimmen bist, deine Mitschüler dich deswegen aufziehen und du deswegen einfach demotiviert bist. 

Lass dir von allen sagen das du ein schlechter Schwimmer bist, geh schwimmen, trainier deine Technik und zeig ihnen nächstes mal was du drauf hast. Nimm das als Ansporn, wandel deinen Frust in Ehrgeiz um und du wirst erfolgreich sein. 

Kleine persönliche frage am Rande, bist du vielleicht etwas dicker?

Kommentar von Graufrau13 ,

Ich kann keinen Hecht (auch wenn ichs wirklich versuche) ich kann nicht tauchen und bin immer der letzte.

Kommentar von Graufrau13 ,

und nein ich bin erstaunlich dünn wiege 50kg

Kommentar von ZeRaT ,

Dann hast du angst vor Wasser, lass dich mal rückwärts vom beckenrand mit dem Hintern voraus mit geschlossenen Augen ins Wasser fallen. 

Kommentar von Graufrau13 ,

ich hab kein Angst vorm Wasser ich geh ja auch mal ins Schwimmbad.

Kommentar von ZeRaT ,

Wer keinen Hecht Sprung kann und sagt er habe keine Angst dem kann ich auch nicht helfen. Ist ja schließlich nicht schwer, nur kopfsache

Kommentar von Graufrau13 ,

wenn du meinst. ich bin halt schlecht

Kommentar von ZeRaT ,

Entschuldige meine Ausdrucksweise aber das ist das dümmste was ich heut gehört habe. Sei mal ehrlich zu dir selbst. Du redest dir doch nur das du es nicht kannst um dir selbst dein scheitern zu verzeihen statt deinen ars** ins Hallenbad zu bewegen. Du allein entscheidest was du kannst und was nicht

Kommentar von Graufrau13 ,

sry das ich schwimmen halt nicht kann und nicht mag. Und mich über Wasser halten kann ich ja. sollte ja wohl noch reichen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community