Frage von sunrisegirls, 15

ich bin zu müde zu allem?

es ist jetzt schon seit 3 Monaten das gleiche....von Tag zu tag werde ich müder. Ich sitze in der Schule und kann meine Augen nicht offen halten, ich sehe alles doppelt, habe mega die Konzentrationsschwächen, bemerke viele sachen nicht,habe den ganzen tag damit zu kämpfen meine augen offen zu halten die mir sehr weh tun und schwer sind, meine knie zittern oft und wenn meine eltern nurmal sagen : schneide mal die kartoffeln, oder anderes, bin ich komplett überfordert da ich nur überlege wie ich mich schnell genug irgendwo ausruhen kann, ich merke mir nichts mehr, mache aufgben nur schlecht, bin sehr ungeduldig wegen dieser müdigkeit und sehr nervös und verliere schnell die nerven. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll...ich gehe 21 uhr ins Bett und schlafe immer ziemlich fest und stehe 6:45 auf. Meine Eltern wollen mit mir nicht zum Arzt gehen, da sie sagen ich übertreibe und ich schlafe nur zu wenig, doch das stimmt ja garnicht! was kann das sein? was kann ich dagegen machen?

Antwort
von Canteya, 6

Geh selbst mal zum Arzt, wenn deine Eltern nicht mit dir wollen

Antwort
von polarbaer64, 11

Wenn du hier die Wahrheit sprichst, dann schläfst du garantiert nicht zu wenig. 

Entweder hast du in deinen jungen Jahren bereits einen Burnout, oder dir fehlt irgendein Nährstoff (z.B. Eisenmangel, bei Mädchen nicht selten). Diabetes ist auch eine Möglichkeit, was ich jetzt aber nicht glaube, da hättest du schon länger was bemerkt... . 

Du MUSST zum Arzt, ich weiß gar nicht, wieso deine Eltern sich da so blind stellen... . 

Wie alt bist du? Sicher alt genug, deine Krankenversicherungskarte zu nehmen und dir beim Hausarzt / Kinder- u. Jugendarzt einen Termin geben zu lassen. Dann musst du das eben selber in die Hand nehmen. Das darfst und kannst du.

Das wirkt sich ja auch auf deine Schulnoten aus. Spätestens dann hätten deine Eltern vermutlich was zu meckern... . 

Kommentar von sunrisegirls ,

in der schule bin ich tatsächlich schlechter geworden, und ich bin 17...

Kommentar von polarbaer64 ,

Meine Eltern wollen mit mir nicht zum Arzt gehen... .

Du bist 17 und brauchst noch deine Eltern, damit sie  mit dir zum Arzt gehen? Mein jüngerer Sohn ist auch 17, der geht sicher schon 3-4 Jahre alleine zum Arzt. Du hast doch einen Mund zum reden :o) .

Mit 17 gehört die Krankenversicherungskarte auch in DEINEN Geldbeutel und nicht in den der Mama ;o) . Kläre das mal ab, und dann lass dich untersuchen.

Antwort
von FlyingCarpet, 8

Machst Du eine Diät - sonst geh alleine zum Arzt.

Antwort
von ImPredio, 8

Das ist natürlich blöd, also ich würde deine Eltern dann vollbetteln, das die mit Dir zum Arzt gehen, und am besten dann auch deinen Zucker untersuchen lassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community