Frage von xxxxd, 204

Ich bin zerstört ohne sie, was soll ich machen?

Wahrscheinlich länger Text!

Also .. Meine Freundin hat mich gestern verlassen... (Fernbeziehung) wir hatten zu wenig Kontakt (persönlichen)

Sie hat es zerstört.. Die Entfernung.. Sie war erst depressiv und ritzte sich .. Aber wegen der Beziehung fing sie wieder an :(

Für sie ist es echt besser ohne die Beziehung, weil wir ja nicht näher ziehen können oder so was..

Sie war immer für mich da.. Hat mein Leben erträglich gemacht und ich ihres auch... Waren glücklich jetzt ist es an der Entfernung gescheitert..

Das ist für mich erstmal schwer .. Es ist besser so für sie..

Nur jetzt bin ich komplett alleine .. Wie wo wir uns noch nicht kannten

Sie hat mich zu Sport gebracht, hat mich glücklich gemacht, mich beruhigt etc.

Hatte niemanden seit meinem Umzug habe ich meine Freude verloren (gehe auf die selbe Schule) und bin ganz alleine... Werde dazu gemobbt ging aber alles mit ihr ..

Jetzt ist sie weg und alles kehrt langsam aber sicher zum alten ... Ihr geht es wieder gut

Und ich sehe zu wie ich sterbe .. Bin jetzt so am Boden und das letzte mal (vor 5 Monaten) sah das so aus ohne sie

Bin depressiv... versuche meine Probleme mit tot zocken und Ritzen zu lösen (hab mich nicht so viel geritzt, weil sie mich abgehalten hat), Suizid Gedanken, und hatte schlechte Noten

Was soll ich tun? Bin gerade auf den besten Weg zum Anfang, wie vor 5 Monaten :(((

Meine Eltern sind getrennt und ich muss jedes Wochenende mit meinen Eltern vergammeln.. Sie hat mich da auch geholfen mit viel Zeit und liebe

Alles würde besser ... Ich glaub es selber nicht aus was für einer Sche sie mich gezogen hat.. Jetzt kommt alles zurück

Hilfe !?

Antwort
von AriZona04, 69

Ich würde meinem Partner meine Gefühle schreiben. Vielleicht geht es meinem Partner ja nicht anders. Wiederum: Hat eine Fernbeziehung wirklich Bestand auf die Dauer? Durch Liebeskummer müssen wir alle durch. Und Zeit heilt Wunden - Du wirst andere Mädchen kennelernen. Öffne Dich anderen Menschen und richte Dein Leben nicht nur auf diese eine Person aus. Das machen viele unbewusst: Nur für eine Person leben. Das ist leider falsch, denn dann hat man keinen Boden mehr unter den Füßen, wenn's vorbei ist.

Kommentar von xxxxd ,

Ich hab es mit mir Absicht gemacht ... Damit ich sie nicht verletzte

Kommentar von AriZona04 ,

Damit hast Du Dir ja keinen Gefallen getan. Ich denke, sie ist auch involviert und muss etwas dazu sagen. Jetzt ritzt sie sich nicht mehr - jetzt ritzt Du Dich. Ist doch kein Zustand!

Kommentar von xxxxd ,

Kannst du mir kurz helfen ? Danke

Halt das schwere ist ja .. Dass sie alles schlechte bei Seite getan hat und sie die Trennwand zwischen meinen Problemen (und halt dem alten Leben) und dem glücklichen Leben war.. Sie ist aber selber durchbrochen, weil sie selbst nicht stand halten konnte von einer anderen Seite

Und jetzt sehe ich die meine Probleme... Wieder zurück kommen und in Kürze an meiner Haustür klopfen.....

Ziemlich schön beschrieben, wie ich finde

Kommentar von AriZona04 ,

Ja, ich kann Dich nachvollziehen. Aber Du bist älter geworden und nicht mehr der kleine Junge. Lerne mehr Menschen kennen! Menschen, die Dir gut tun! Fixier Dich nicht auf einen Menschen, der weit weg ist!

Antwort
von Miezimaus, 83

 So wie es dir zur Zeit geht, schlage ich dir eine Psychotherapie vor. Es gibt Psychologen/Innen - Psychotherapeuten/Innen für Jugendliche. Sprich mit jemanden, dem du vertraust (Lehrer, Pfarrer, Familenangehöriger o.ä.). Oder rufe bei der Telefonseelsorge an, das bleibt anonym. Nimm all deinen Mut zusammen und werde in der Richtung aktiv.

Kommentar von xxxxd ,

Mut.. Bin ja schon seit über einem Jahr in Behandlung

Und das Selbstbewusstsein hab ich auch ihr zu verdanken ...

Kommentar von kleinefrechemau ,

Selbstbewusstsein, dass du nur durch andere erhältst, ist nicht echt. Echtes Selbstbewusstsein kommt kommt von innen.

Antwort
von Ostsee1982, 36

Ihr beide hattet keine Beziehung sondern ein Abhängigkeitsverhältnis "Sie war immer für mich da.. Hat mein Leben erträglich gemacht und ich ihres auch..." Und ich finde ihr bräuchtet beide fachliche Unterstützung. Sich zu ritzen und depressiv zu werden aufgrund einer Fernbeziehung ist kein gesundes Verhalten,. da stecken sicherlich tiefgreifendere Probleme dahinter.



Kommentar von xxxxd ,

Hab ne kleine Frage... Ist das normal?

Also wo sie Schluss gemacht hat musste ich LÄCHELND WEINEN

Und jetzt hab ich so ein Teufelskreislauf :

Manchmal geht es mir gut als ob nicht wäre, manchmal geht es mir so schlecht aber nicht so schlecht.. Dann fang ich an zu weinen und das wiederholt sich schon den ganzen Tag ...

Antwort
von Angstkaninchen, 49

Es gibt Dinge, von denen wir nicht wollen das sie geschehen, aber die wir akzeptieren müssen.
Dinge die wir nicht wissen wollen, aber lernen müssen.
(Und für diese Stelle eigentlich ganz passend)
Menschen, ohne die wir nicht leben können, aber die wir gehen lassen müssen.

Auch wenn du es nicht glaubst, es gibt für jeden Menschen auf der Welt einen, der zu einem passt. Du hast bereits einmal jemanden gefunden, der dich liebt und den du liebst, dann wirst du das auch wieder schaffen! :)

Das Gefühl von Alleinsein und Ausgegrenzt werden kenne ich, wurde ich auch für Dinge, für die ich nichts kann.
Ich habe damals, so schwer es auch sein mag, die Schule gewechselt und bin in einer Klasse gelandet, die mir so akzeptiert und respektiert, wie ich bin.

Ich kann dir nur raten, ob du dir nun eine neue Schule z.B. suchst, suche dir auf jeden Fall jemanden, mit dem du reden kannst, dem du vertraust (nicht unbedingt Erwachsenen, sondern ehr gleiches Alter). Und du musst diesen Menschen auch nicht Zwangsweise lieben, wenn du ihm/ihr vertraust und über alles reden kannst, ist dein Leben auch gerettet :)

Kommentar von xxxxd ,

Sie war die Erste, die so sportlich war, so viel Zuneigung zeigen konnte, und so offen war... Kenne kein anderes Mädchen, dass ihr in diesen 3 Sachen gleichen könnte.. Und sie konnte sich durchsetzten...

Und sie siehst so gut aus, sie versteht mich, da sie auch depressiv ist und........ Ich leibe sie immer noch :(

Kommentar von Angstkaninchen ,

Ich verstehe das total... ich liebe, oder liebte auch ein Mädchen, das Erste für das ich jemals solche Gefühle empfand... und sie hat mich einfach stehen gelassen.

Es gab am Anfang nur ein Mädchen, der ich wirklich alles anvertraut habe, nur ihr gegenüber kann ich wirklich offen reden.
Sie hat mir damals gesagt, dass es eine gute Idee ist, sich trotzdem auch anderen Menschen anzuvertrauen, und glaub mir, sich von jemanden loszubinden, den man liebt, ist echt schwer und ich selbst bin immer noch nicht ganz darüber hinweg. Aber sobald du jemanden findest, dem du komplett vertrauen kannst, kannst du nicht mehr aufhören zu reden :)

Ich empfehle dir, versuche es, den wenn du jetzt schon ausgegrenzt wirst, kann (böse gesagt, aber nicht gemeint) auch nicht viel schief gehen.

Ich empfehle dir, such dir irgendwo ein Mädchen, du musst sie ja nicht lieben, aber ein Gefühl des kompletten Vertrauens ist fast genau so stark wie das der Liebe. Mädchen (so habe ich zumindest das Gefühl) sind mehr bereit, über Gefühle zu reden, als es jetzt vielleicht Jungs sind. Du musst dich nur jemanden anvertrauen :)

Und auch wenn es halt schwer ist, wenn du dich damit abfindest, dass sie weg ist, aber du jemanden anderen zum reden hast, dann ist alles viel besser. Ich weiß nicht, wie oft ich schon "glaub mir " gesagt habe... aber glaub mir einfach, ich habe das auch alles schon durch :)!

Antwort
von kleinefrechemau, 23

Behalte doch das bei, was du durch sie gewonnen hast, z.B. Sport machen, und behalte die Zeit mit ihr in schöner Erinnerung. Auch wenn du es jetzt kaum glauben kannst, du wirst dich wieder neu verlieben, und irgendwann begegnest du der Frau, mit der du dann dein Leben verbringst.

Wegen dem Ritzen solltest du mal deinen Hausarzt aufsuchen, der kann dir entsprechende Stellen empfehlen, an die du dich wenden kannst.


Antwort
von einfachichseinn, 50

Wenn du wirklich eine Depression hast, dann solltest du deinen Hausarzt aufsuchen und um eine Überweisung für einen Psycholotherapeuten bitten.

Ansonsten solltest du rausgehen, mache mit dem Sport weiter und versuche so wenig wie möglich alleine zu sein.

Geh ins Kino oder so. Das kannst du auch alleine machen.

Geh in die Stadt und kaufe dir etwas neues zum Anziehen.

...

Kommentar von xxxxd ,

Das ist es ja... Ich hab niemanden (und dafür kann ich nichts, zu mindestens nichts für die, die ich verloren habe von früher)

In der Schule ? Alle mobben mich(werde wechseln) es werden immer mehr Leute,kann daran liegen, dass sie wissen,dass ich gehe und wollen mir das noch mal versüßen

Kommentar von einfachichseinn ,

Ich sag doch,mache weiterhin Sport, gehe ins Kino, etc... Vom rumheulen wird es dir nicht besser gehen.

Antwort
von Virginia47, 17

Man sollte sich niemals so abhängig von einem Partner machen, dass die Welt einstürzt, wenn es sich der Partner anders überlegt. 

Was hindert dich daran, dein Leben weiter zu leben, als wäre sie noch da?

Du kannst weiter Sport machen. Kannst neue Freunde kennenlernen. Musst die Wochenenden nicht mit deinen Eltern vergammeln. 

Suche dir einen gesunden Ausgleich. 

Und wenn das nicht hilft, suche dir professionelle Hilfe. 

Antwort
von leeresregal, 13

Mir geht es gerade genau so wie dir ich denke das beste ist nunmal sich einfach abzulenken ich weiß es ist schwer die Klinge wegzulassen ich schaffe es leider auch nicht geh spatzieren oder sonst was beschäftige dich einfach Versuch unter Leuten zusein so lenkt man von den Gedanken an glaub mir ich weiß wovon ich rede mein Ex und ich sind jetzt auch getrennt(hatten auch eine fernbezihung) es lag aber höchstwahrscheinlich an meiner einfersucht ich bin auch sehr traurig und auch oft verzweifelt habe versuche mich halt so gut es geht abzulenken ich hoffe ich konnte dir etwas helfen liebe Grüße 

Antwort
von comhb3mpqy, 12

Hallo,

ich kann verstehen, dass Du traurig bist. Wenn Du mit einem Menschen darüber reden möchtest, dann habe ich einen Tipp für Dich: Es gibt über das Internet und Telefon Seelsorge, die nichts kostet.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich. Wenn Du Gründe/Argumente wissen möchtest, warum ich an Gott glaube, dann kannst Du mich fragen.

Alles Gute

Antwort
von RalphBoocken, 7

Suche dir ne andere und böller die mal ordentlich durch....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community