Frage von Anastasiacoco, 69

Ich bin wiederholte schwarzfahrer das letzte mal auf Geldstrafe. Diesesmal wurde ich 5x erwischt es gibt bald eine Hlng welche Strafe erwartet mich?

Antwort
von peterobm, 61

notorische Schwarzfahrer können schon zu einem Aufenthalt im Knast verurteilt werden. Da hat es schon 5 Monate für gegeben ....

Kommentar von Redgirlreloadet ,

übertreibs nicht

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 44

Ich weiß nicht, welche Strafen bisher verhängt wurden. Sollte der Richter zu der Auffassung kommen, dass du resistent gegenüber all den bisherigen Sanktionen warst, könnte durchaus eine Freiheitsstrafe drin sein.

Antwort
von dresanne, 16

Von mir würden Schwarzfahrer Hausverbot bekommen, dass sie nie wieder ein öffentliches Verkehrsmittel benutzen dürfen. Leider geht das wohl nicht.

Antwort
von skyfly71, 30

Voraussichtlich erwartet Dich eine Geldstrafe, die höher ausfällt als beim letzten Mal. Grundsätzlich ist auch denkbar, dass eine - zur Bewährung ausgesetzte - Freiheitsstrafe von 1 Monat verhängt wird.

Antwort
von LustgurkeV2, 69

Was genau kommt weiß nur das Gericht. Auf sicher landest du irgendwann mal in Zelle wenn du so weitermachst

Antwort
von pilot350, 43

Wiederholungstäter, trotz Vorstrafe. Bei einer Geldstrafe wird es nicht bleiben. So einige Sozialstunden wirst Du schon leisten müssen.

Antwort
von brennspiritus, 57

Kommt auf die Richter an. Ist dir ein Anwalt beigeordnet? Wenn ja, erwartet das Gericht eine Freiheitsstrafe. 

Antwort
von Joschi2591, 37

Richtig, Du landest im Gefängnis früher oder später. Und das ist auch gut so. Selber schuld.

Antwort
von KaeteK, 33

Entweder bist du ein Troll oder unbelehrbar. Und wenn du unbelehrbar bist, wirst du irgendwann mit einer Gefängnisstrafe rechnen müßen. Dann bist du vorbestraft und das wirkt sich dann auf deinen  Zukunft aus.

Antwort
von Margita1881, 33

das wird der Richter entscheiden

was ist Hlng?

Ist es zuviel verlangt, eine verständliche Frage zu stellen?

Antwort
von Redgirlreloadet, 32

In schlimmsten Fall 30 Tage Knast

Kommentar von RobertLiebling ,

Wie kommst Du auf 30 Tage? Der hier einschlägige § 265a StGB droht eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr an.

Kommentar von skyfly71 ,

Bei Beförderungserschleichung handelt es sich regelmässig um Straftaten mit "Bagatellcharakter". Und hier hat der BGH die nachvollziehbare Obergrenze von 1 Monat Freiheitsstrafe für den Regelfall vorgeschrieben

https://openjur.de/u/76483.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten