Frage von LiaSophie1995, 330

Ich bin weiblich und habe mich in meine beste freundin verliebt?

Hallo Leute.. das wird jetzt etwas länger ich hoffe jemand nimmt sich die zeit das durch zu lesen. Und zwar wie im Titel ja schon beschrieben habe ich mich in meine Beste freundin verliebt. Ich bin 20 jahre alt und sie auch. Wir sind seid fast 5 jahren Befreundet. Und wir sind einfach seelenverwandte. Wir verstehen uns blind und haben schon soooo viel miteinander durchgemacht. Sie war schon immer was ganz besonderes für mich und ich hatte das bei noch keiner meiner freundschaften das ich mich so krass zu dieser person hingezogen fühle. Ich wollte es nie wahr haben aber es ist schon so lange do ich kann diese zeit gar nicht richtig einschätzen bzw fest machen seit wann es wirklich schon so ist. Aber ich habe es mir Eingestanden. Noch dazu ist mir selbst klar geworden das ich nicht nur auf männer stehe sondern auch auf frauen. Da ich manchmal so abgeneigt von männern bin und mir eine Beziehung mit einer frau besser vorstellen könnte und echt interesse daran hätte. Bis jetzt hatte ich nur beziehungen mit männern die ich auch wirklich geliebt habe und zu denen ich mich auch hingezogen fühlte weshalb man das nicht ausschließen kann. Naja nun zu ihr. Sie ist einfach das wundervollste mädchen auf der welt und immer wenn ich sie sehe kriege ich herzklopfen bis zum geht nicht mehr. Wenn ich mit ihr zeit verbringe möchte ich sie am liebsten nie mehr gehen lassen oder die zeit an halten. Ich würde sie gerne küssen aber ich weiß das das nicht geht. Denn sie steht auf männer nuuur auf männer. Aufjeden fall habe ich mir ( an karneval ;betrunken) endlich den mut gefasst es auszusprechen. Habe es erst anderen gesagt und sie hatte es dann letztendlich auch mitbekommen. Naja es stand von anfang an fest das sie nicht genau so fühlt. Hatte sie mir auch gesagt was natürlich sehr weh tat. Aber sie sagte mir sie lässt mich damit nicht alleine und wird mich nicht von ihr wegstoßen oder sonst was sie fand es gut das ich es endlich gesagt habe und ihr tut es auch leid das sie nicht genau so fühlt. Aber kann man ja nichts gegen machen..viele haben mir schon geraten abstand von ihr zu nehmen aber das kommt für mich irgendwie gar nicht in frage da ich es nicht könnte. Es wäre die reinste folter für mich. Wahrscheinlich noch schlimmer als so wie es jetzt ist. naja die letzten wochen waren wir oft raus zum feiern und haben getrunken. Jedes mal als ich dann schon ziemlich betrunken war kam alles wieder hoch und ich hatte mich nicht mehr im griff. Nüchtern ist das alles immer halbwechs erträglich.aber man schiebt es ja dann auch nur in den hintergrund. und ja dadurch kam es jetzt öfter zum streit und unsere Freundschaft leidet ziemlich darunter.Ja ich weiß jetzt werden viele damit ankommen und sagen lass den alkohol weg das löst auch keine probleme. Das ist mir sehr wohl bewusst aber dadurch wird es ja auch nicht besser ich habe mich auch dazu entschlossen nichts mehr zu trinken aber klar komme ich damit trotzdem nicht.. vielleicht hat jemand einen guten rat. Danke schon mal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von XXpokerface, 218

Ich kann mich gut in dich reinversetzen und du tust mir echt leid. Sie fühlt nunmal nicht wie du und das hat sie dir ja gesagt. Es ist nicht möglich, ihre Sexualität zu ändern, genauso wenig, wie du deine ändern kannst. Das heißt, sie wird sich nicht in dich verlieben, denn du bist ihre beste Freundin.

Es ist gut, dass sie das dir so offen gesagt hat. Du solltest aber nicht denken, dass sich das ändern wird. Du musst versuchen darüber hinweg zu kommen. Das kann sehr schwierig werden, deshalb ist es wahrscheinlich wirklich gut, Abstand zu nehmen, bis du über sie hinweg bist, auch wenn es jetzt unvorstellbar ist.

Vielleicht kann sie dich bei der Suche unterstützen, denn sie kennt dich sehr gut. Wenn du mit ihr zusammen abhängst und verliebt bist macht dich das auf Dauer unglücklich, denn sie wird die Gefühle nicht erwidern, auch wenn du es hoffst.

Gucke auch mal nach andern Mädchen und Jungs, denn bei ihnen könntest du eine Chance haben. Eure Freundschft ist etwas sehr wertvolles und sollte nicht dadurch gefährdet werden. Wenn du es nicht mehr aushältst ist es wirklich gut, Abstand zu halten und Aussschau zu halten, denn sonst wirst du keinen kennenlernen.

Kommentar von LiaSophie1995 ,

Sehr aufbauende worte. Dankeschön. Hätte nicht gedacht das sich das ehrlich jemand durch ließt.. und ja das mit dem abstand ist wirklich unvorstellbar. Ich hätte gerne noch eine andere möglichkeit da das echt nicht in frage kommt.. das blöde ist nur es gibt keine :( 

Antwort
von Wiesel1978, 150

Guten Morgen,

also du scheinst Bi zu sein, da Du sowohl Männern als auch Frauen nicht abgeneigt bist. Da dies aber nicht jeder so empfindet, wie Deine Freundin, ist das nun eine Konfliktsituation. Eine Trennung von ihr erachtest Du als schmerzhafter als die jetzige Situation, und zusammen kommt ihr auf keinen Fall, solange sie nicht zustimmt. Zum einen kannst Du ihr das Argument bringen, dass sie doch nichts ausschließen kann, was sie nie probiert hat. Der Schuss kann aber auch nach hinten losgehen. Ich würde dir auch jeden fall empfehlen, weniger Alk zu trinken, damit Du nicht halligalli in solche Situationen getrieben wirst, in denen Du Dich nicht unter Kontrolle hast. Des Weiteren würde ich mich nach anderen Objekten umschauen, in die Du Deine Gefühle mit Gegenseitigkeit erwidern kannst. Denn in dem jetzigen IST Zustand wirst Du doch nicht wirklich glücklich, und das ist ja das wichtigste, und für deine Freundin auch :)

Alles Gute

P.S. Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung

Kommentar von LiaSophie1995 ,

Ich danke dir für deine Antwort :) ja eine trennung wäre auch hundertprozentig schmerzhafter da ich echt gerne zeit mit ihr verbringe auch als beste freundin. Und sie ist die einzigste die mich in jeder lebenslage versteht und unterstützt.. wenn ich das nicht mehr hätte würde ich glaube ich unter gehen. Aber es ist echt aussichtslos eine andere lösung zu finden habe ich das gefühl :(

Antwort
von LebenderTraum, 117

Die glücklichsten Liebenden sind jene, die nie zusammenkommen.

Wer das sagt? (hab ich mal irgendwo gelesen)

Ich denke, darin findest Du ein kleines Stück Wahrheit und eventuell auch Trost.

Ich war in meinem ganzen Leben noch nie verliebt.
Ich wurde in meinem ganzen Leben noch nie geliebt.
Ich war trotzdem so oft glücklich ... das ich jederzeit sterben könnte.

Warum mich nie eine gewollt hat?

Aus genau diesem Grund.

Ich würde diese Beziehung (Freundschaft) eher heute als morgen auflösen und beenden - bevor ich nochmal an ihrem glücklich sein zugrunde geh'.

Tut jetzt vermutlich weh ... aber so tick' ich halt.

Wer nicht will, der hat schon.

Alles Liebe!

Kommentar von LiaSophie1995 ,

Danke dir für deine Antwort. An dem spruch ist echt was wahres dran.. man kann die Leute ja nicht zu ihrem glück zwingen, leider. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten