Frage von Petz325, 36

Ich bin vor 1 Jahr mit 2 Katzen umgezogen. Seitdem verkriecht sich Einer immer wieder für einige Stunden in den Keller. Was soll ich tun?

Bin vor 1 Jahr von einem Haus mit Freigang mit meinen 2 Katzen (Brüder, 6 Jahre alt) in eine kleinere Wohnung (1. Stock, Balkon) umgezogen. Trotz allen Bemühungen (viel Streicheleinheiten, Leckerlis, usw) verzieht sich einer der 2 immer wieder in den Keller (allgemeiner Waschraum) Er jammert solange vor der Wohnungstür, bis ich wieder mal nachgebe, und Ihn rauslasse. Nach einigen Stunden geh ich dann in den Keller und trag ihn wieder in die Wohnung. Habe schon mit Bachblüten oder Baldrian versucht, ihn in der Wohnung zu halten. Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende, da diese Situation ja schon ein Jahr andauert. Wer kann mir helfen?

Antwort
von Aredhel, 17

Vielleicht ist er einfach gerne dort. Mein einer Kater verkriecht sich manchmal stundenlang im Schrank (kriegt er alleine auf und zu), schon seit Jahren. Katzen suchen sich ihren Rückzugsort gerne selbst aus. Ich verstehe das Problem nicht ganz.  Oder macht er einen verstörten/unglücklichen Eindruck auf dich?

Kommentar von Petz325 ,

Verstört wirkt er eigentlich nicht. Es ist nur unheimlich nervig, wenn er immer wieder vor der Wohnungstür sitzt und solange miaut, dass einem die Haare zu Berge stehen, bis ich ihn rauslassen muß. Eine Nachbarin meinte schon, dass ich meinen Kater quäle! Wascheinlich werde ich mit dieser Situation leben müssen ! Danke für die Antwort

Kommentar von Aredhel ,

Kannst du die Tür vielleicht einen Spalt auflassen? Dann kann er rein und raus wie er will (:

Antwort
von MilkaWay, 18

Deine Katze hat sich nur an das größere Haus gewöhnt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten