Frage von WanderIgelchen, 22

Ich bin viel zu anhänglich?

Hallo :)

Ich habe seit 2 Jahren eine gute Internetfreundin (Ich nenne sie mal Anna). Wir schrieben immer von morgens bis abends, lachen extrem viel zusammen und telefonieren oft stundenlang. Nun habe ich vor 3 Monaten eine Frau kennengelernt, nennen wir sie mal Lena. Lena und ich schrieben super viel und so verliebt wie ich irgend wie bin, habe ich Anna etwas vernachlässigt, also kürzer geantwortet, mal länger nicht geschrieben etc... Ich dachte, ich habe nun alles versaut, aber sie ist nicht anders zu mir und das finde ich super von ihr... Na ja, jetzt ist dieses ganze Aufregende mit Lena zwar noch da, aber ich schreibe wieder deutlich mehr mit Anna. Ich habe aber seit 2 Tagen das Problem, dass ich an ihr hänge wie eine Klette und keine Ahnung habe, was das ist. Wenn ich in der Schule bin vermisse ich sie extrem, ich bin super traurig wenn sie weg muss. Klar, das ist nicht das erste mal, aber so stark war das noch nie. Das Ganze verwirrt mich. Ich bin in Lena verliebt, für Anna habe ich keine Gefühle, trotzdem klammere ich so sehr an ihr wie noch nie.. wie seht ihr das? Wie bekomme ich das wieder hin?

LG :)

Antwort
von BurningD, 8

Ich nehme jetzt mal an du siehst "Anna" als deine beste Freundin an und du denkst du liebst "Lena". 

Also ich denke du könntest Angst haben Anna zu verlieren. Redest du mit Anna auch über Lena und deine Gefühle? Hast du schon mal mit Anna darüber geredet, wie ihr übereinander denkt? 

Es gibt viele Sachen die du dir klar werden musst. Besonders was ist das mit Lena? Wirklich liebe oder warum bist du dann trotzdem wieder zu Anna? etc.
Denk einmal ordentlich drüber nach und rede mit den Personen darüber was du fühlst.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort
von ApfelTea, 8

Erforschen deine Gefühle du musst..!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten