Ich bin verzweifelt. Was soll ich am Besten tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für mich klingt das, als würdest du nur für Typen schwärmen, die für dich unerreichbar sind. Oder die Typen, für die du schwärmst, unerreichbar machen.

Du hast Angst, verletzt zu werden, natürlich. Aber überleg dir, ob es auf Dauer nicht viel mehr wehtut, dir die "Erfüllung deiner Wünsche" von vornherein zu verbieten...

Je länger du nur aus der Ferne schmachtest, desto schwerer wird es dir fallen, dich irgendwann wirklich auf jemanden einzulassen!!!

Also spring über deinen Schatten und sag dem Traumprinzen, was du für ihn empfindest...

Selbst wenn er nein sagt, ist dir indirekt geholfen. Du hast dann nämlich die Chance, mit der Geschichte abzuschließen, statt die nächsten 4 Jahre mit Tagträumen und "hätte, wäre, wenn" zu verbringen...

Und vielleicht lernst du auch, mit "Absagen" besser umzugehen. Einen Korb zu kriegen ist nicht das Ende der Welt.

Und lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende, wie man so schön sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?