Frage von leilaseynika, 23

Ich bin verzweifelt und brauche eure Meinungen?

Hallo ich warne schonmal vor es könnte etwas viel werden, aber ich hoffe auf eure Hilfe und Meinungen. Ich lernte einen Jungen kennen 2012 im Internet wir fingen an täglich zu schreiben, von morgens bis abends wir verstanden uns gut, haben soviel geschrieben, hatten soviel zu sagen,und es hat sich einfach eine gewisse Sympathie aufgebaut es wurde mit der Zeit sogar so dass wenn wir mal nicht geschrieben haben,es sich einfach nicht gut angefühlt hat ich habe ihn sogar irgendwie vermisst. Ich konnte mir selbst nicht erklären was mit mir los war,aber ich musste plötzlich Tag und Nacht an ihn denken,wir schickten uns soviele Fotos teilten soviele Dinge aus unserem Alltag ich wurde total abhängig von ihm. Nun musste unbedingt eines passieren wir müssen uns irgendwie treffen. Doch genau das wurde zum Problem. Er wohnt weit weg in einem anderen Bundesland ich war noch nicht 18 kein Führerschein. Er hingegen schon,er erzählte Dinge über die er gar nicht redet normalerweise und die er auch sonst niemandem erzählt und schon gar nicht einer Frau wie mir die er eigentlich gar nicht kennt. Nur hat sich einfach ein gewisses Vertrauen aufgebaut. Ich möchte nicht mehr auf das Detail eingehen weil es schließlich private Dinge aus seinem Leben sind ich kann nur soviel sagen dass er in seiner damaligen Zeit viel misst gebaut hat. Es war einfach so,dass er aus seiner Stadt nicht weg durfte. Er hat mir alles aus seinem Leben erzählt. Letztendlich weiß ich einfach dass tief in ihm ein unglaublich toller Mann steckt der einfach weiß, wie man eine Frau behandelt. ich wäre mir sicher das ich die einzige Frau gewesen wäre, die es geschafft hätte seine Mauern zu brechen wenn wir uns nur sehen hätten können, das sagte er selbst auch. Wir sind uns in sovielen Dingen gleich er hat mir einfach ein Gefühl von Wert gegeben das mag vielleicht doof klingen für zwei Menschen die sich eigentlich noch nie gesehen haben ist aber so. Man konnte eigentlich auch schon von einer gewissen liebe sprechen,er schrieb mir sogar einen Song und nahm ihn für mich auf. Wir haben alles getan,und versucht in die Wege zu leiten,dass wir uns sehen können.Normalerweise hätte ich längst einen Abgang gemacht,aber irgendwas in mir lässt es nicht zu ich habe eine solche Sehnsucht nach diesem Mann die ich mir selbst Nicht erklären kann. Es fühlt sich so an als müsste es einfach so sein Uns verbindet so unglaublich viel nun kam der 14.02.16 und er meinte er geht nach New York er hätte viele Sponsoren bekommen (er boxt) die ihm dort alles bezahlen würden,er hat auch die Zusage vom Gericht bekommen. Und will seine Freiheit genießen.Er könnte keine liebe aufbauen das wäre nix mehr für ihn. Auf der einen Seite Verständlich aber auf der anderen reißt es mich in Stücke denn 4 Jahre haben wir dafür gekämpft und jetzt soll all das einfach vorbei sein? Ich glaube an das Schiksal und das hat uns doch nicht einfach so zusammengeführt Das wir nach 4 Jahren für immer getrennte Wege gehen? Was meint ihr? Ich kann tun was

Antwort
von leilaseynika, 4

Ich kann tun was ich will er geht einfach nufjt aus meinem Kopf und das macht mich verrückt. Es ist fast so als dürfte ich ihn nicht vergessen. Wir haben schon so oft gesagt, wir gehen getrennte Wege das wird nix , und immer wieder schrieben wir uns trotzdem wieder weil wir es einfach nicht geschafft haben. Wir können irgendwie nicht mit aber auch nicht ohne uns. Nun wie sieht ihr das? Was könnte ich machen? Ich bin einfach verzweifelt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community