Frage von Robert199706, 38

Ich bin verzweifelt und am Ende was soll ich machen ich habe Schulden und muss mich für ein Job entscheiden bzw. Ausbildung Hilfe!?

Hallo, ich habe eine Zusage erhalten in einer Anwaltskanzlei für die Ausbildung zum Rechtsanwaltsfachangestellten und habe auch eine Zusage erhalten für die Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit in einer Sicherheitsfimra in Berlin, die mir die Möglichkeit geben zweigleißig zu lernen auf der einen Seite einen Arbeitsvertrag zu unterschreiben dazu den Ausbildungsvertrag und da vediene ich monatlich 1200 Euro Netto bis 1100. Nun in der Anwaltskanzlei sagen mir viele ist vom Niveau her höher und vom Bildungsstand. Viele meiner Freunde sagen zur mir, mach was anständiges weil ich sehr gute Zensuren habe in allen Fächern und meinen Mittleren Schulabschluss mit sehr guten Leistungen abgeschlossen habe. Der Beruf der Fachkraft für Schutz und Sicherheit gefällt mir einfach und alleine das Gefahren abwehren Menschen helfen ist echt ein schönes Gefühl. Zumal die Ausbildung sehr Polizeinah ist. ZUr Polizei kann ich selber nicht gehen, da ich einen Aufenthalstitel besitze und es immer alle 6 Monate verlängert wird.Und alternativ kam halt erstmal die Fachkraft für Schutz und Sicherheit in Betracht. Ich habe schonmal in diesem Bereich gearbeitet es gibt mal solche und solche Kollegen. Das Problem ist das Geld zieht mich bei der Sicherheit an, da die Firma mir quasie die Möglichkeit gibt nebenei zu arbeiten und gut Geld zu verdienen, weil ich viele Schulden habe und es super wäre. Zumal ich alleine Lebe und einen Haushalt führen muss da achte ich auf jeden Cent. Den Beruf in der Kanzlei ist natürlich nur Lehrlingsgehalt und die bieten mir nicht die Möglichkeit an, aber viele sagen mach trotzdem die Kanzlei in der Sicherheit sind ale bekloppt aber es gibt es überall sogar bei der Polizei. Nun was soll ich machen Leute bitte um eure Hilfe!!

Antwort
von Franzona, 17

Hallo!

Ich denke, das die Kanzlei ein Beruf mit Zukunft ist, der für sich persönlich sicherer ist.
Jedoch muss dich der Job glücklich machen. Du musst das wirklich wollen.

Mein Tipp: Mach' zwei Lose und los es aus. Was du ziehst wird es. Und du wirst in dem Moment merken, ob du es wirklich willst oder doch lieber das Andere ^^

Antwort
von herakles3000, 7

Bedenke doch auch mal wie lange du in der Sicherheitsbranche arbeiten Kanst..In  der Kanzler kanst du zb in diesem Beruf bis zu deiner Rente Bleiben.Außerdem kanne s auch die möglcihkeit geben das du am Samst zb für die Scihereihtsfirma als nebenjob arbeiten kasnt wen deine Kanzlei dir das Erlaubt außerdem ist da da auch grade mal das geld  Hielfarbeiters..Als Fachkraft verdinst du wesentlich mehr 

Antwort
von oma57, 5

Ich würde Dir tatsächlich raten die Ausbildung zu machen ,dadurch hast Du eine gute Grundlage frürs Leben. Klar wäre das Geld verlockender damit Du Deine Schulden bezahlen kannst bedenke aber mit jeden Ausbildungsjahr bekommst Du mehr Geld zudem (und da vermute ich jetzt mal ) könnte eine Ausbildung sich auf Deine Aufenthaltserlaubnis positiv auswirken. Sicherheitsfirma bietet keine Ausbildung an ich denke das das eher eine Schulung mit Einweisung für Sicherheitsfragen ist und der Lehrgang Dauert nur ein paar Monaten ODER. Nach Deinem Ersten Lehrjahr kannst Du immer noch nebenher Joben wenn es Deine Ausbildung es zuläßt. Du zahlst Dir Schulden langsamer zurück viele sind froh überhaupt ihr Geld wieder zu sehen.

Am Ende kannst Du nur abwägen und für Dich entscheiden denn es ist Dein Leben .


Antwort
von quinci999, 20

Du solltest dich vor jeder Lebensentscheidenen Entscheidung fragen, was dich persönlich Glücklich macht und dich erfüllt.
Was bringt es dir mehr Geld zu verdienen, wenn du unzufrieden bist und möglicherweise Burn-Out, etc bekommst.
Auf lange sicht rate ich dir das mit der Sicherheitsfirma zu machen, auch mit dem Gehalt kannst du deine Schulden bezahlen es dauert zwar länger, aber wenigstens erfüllt dich dieser Job

Antwort
von Pregabalin, 14

habe ich das jetzt richtig verstanden, Du willst in der Sicherheitsfirma arbeiten UND zusätzlich ne Ausbildung machen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten