Frage von etmgs, 75

Ich bin verliebt in eine Freundin von mir. Wie soll ich das angehen? Denn sie ist sehr schüchtern!

Sie ist nur 3 Tage älter als ich. Wir kennen uns schon seit dem Kindergarten, jetzt im Konferunterricht haben wir uns wieder gesehen. Wir reden und lachen viel über die alte Zeit. Als wir letztens auf einem Konzert waren umarmte ich sie, sie lehnte sich allerdings nach einiger Zeit nach vorne und ich zog mein Arm weg um sie nicht zu bedrängen. Im Dezember gehen wir wieder zusammen auf ein Konzert. Und nächstes WE ist wieder Konferunterricht. Was soll ich nun machen? Ich bin mir nicht sicher, ob sie mich auch noch mag. Danke im Vorraus Mit freundlichen Grüßen etmgs

PS.: Ihre und meine Familie sind auch beim Konzert dabei.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Virginia47, 17

Wenn man sich seit dem Kindergarten kennt - und noch daran erinnern kann - gibt es natürlich viel zu erzählen. Das muss aber nicht zwangsläufig heißen, dass die Person jetzt immer noch so ist und eine Beziehung wünscht. 

Sie ist deiner Umarmung ausgewichen. Das spricht eher dagegen, dass sie etwas von dir will. 

Versteife dich also nicht so sehr darauf. 

Du könntest sie höchstens mal zu einem Treffen außerhalb der offiziellen Termine einladen. Da wirst du ja sehen, wie sie reagiert. 

Kommentar von etmgs ,

Das Problem ist man munkelt das sie von ihrem Lehrer sexuell angefasst wurde. Siebter übrigens 16 und ich 17

Antwort
von Lolkeks28, 34

Ihr solltet was allein unternehmen. Sie mal einladen auf ein Eis zb. Und dann immer öfter halt eben. Kannst mit ihr ja auch über persönliche Dinge mal sprechen da ihr euch ja schon länger kennt.

Kommentar von Lolkeks28 ,

Ich weiß jetzt nicht wie sie drauf ist. Also ob sie lieber schnell eine Beziehung eingehen würde oder nicht. Erst mal langsam angehen. Vielleicht findest du ja heraus, ob sie auch Gefühle für dich hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community