Frage von yodaslightsaber, 100

Ich bin verliebt in ein Mädchen (auch lesbisch), sie allerdings ist verliebt in ein Mädchen das hetero ist. Was soll ich machen?

Hallo liebe Leser /-innen,

Eine kleine Kurzfassung der Geschichte: Ich habe mich in ein Mädchen verliebt, und hab es ihr nach fünf Monaten gebeichtet. Sie meinte es sei nicht schlimm, und bedankte sich. Erst dachte ich sie hasst mich jetzt, und ich werde nie an sie ran kommen aber auf einer Schulveranstaltung kam sie auf mich zu und blieb ständig in meiner Nähe. Nach der Veranstaltung schrieb ich ihr, doch sie brach den Kontakt nach fünf Tagen ab, da sie mit dem Mädchen in das sie verliebt ist ausgemacht hat, das sie mit niemandem mehr schreibt. ich kenne keine Gründe und ich bin einfach nur verzweifelt, weil ich sie wirklich liebe und alles für sie tun würde. Ihr gefällt es geliebt zu werden, aber sie will die Freundschaft zu ihr nicht kaputt machen... Was soll ich tun? (Wir haben schon versucht zu reden)

Antwort
von kiiimberlyyy, 36

So schlimm es für dich sein mag musst du das so akzeptieren. Liebe kann man nicht erzwingen. Stell dir vor es wäre umgekehrt und sie würde verliebt in dich sein, würdest du etwas ausreden lassen?

Kommentar von yodaslightsaber ,

Sie würde ja aber sie will ihre gute Freundin nicht verlieren, was ich auch vollkommen verstehe und akzeptiere. 

Kommentar von kiiimberlyyy ,

Verständlicherweise. Ich würde mir die Sache aus dem Kopf schlagen und mich auf etwas Neues fokussieren

Kommentar von yodaslightsaber ,

Ich bin nachdenklich,und wenn ich liebe,dann richtig.

Antwort
von Wuestenamazone, 39

Du kannst leider gar nichts tun. Sie ist in einer Beziehung und das mußt du leider so hinnehmen

Kommentar von yodaslightsaber ,

Sie ist nicht in einer Beziehung sie ist nur emotional an das andere Mädchen gebunden...

Kommentar von Wuestenamazone ,

Okay dann warte was passiert mehr kannst du ohnehin nicht tun

Antwort
von princecoffee, 38

tja...unabhängig der sexuellen/geschlechtlichen gesinnungen.....liebe kann man sich nicht erzwingen. was du tun kannst....dich damit abfinden, dass deine liebe nicht auf gegenseitigkeit trifft..

Kommentar von yodaslightsaber ,

Ja gut sie würde ja schon aber sie unterwirft sich mehr oder weniger dem anderen Mädchen...

Kommentar von princecoffee ,

dann ist das vermutlich eine gewisse art einer abhängigkeit, die sie sich so auch wünscht. denn ansonsten würde sie sich nicht "unterwerfen"..

Kommentar von yodaslightsaber ,

Sie hat Angst sie zu verlieren.Aber ich habe ihr ja gesagt,das ich sie nicht trennen will,und sie immer noch was machen können,

Kommentar von princecoffee ,

naja, mit dem wissen welches sie hat, "dass du sie gerne für dich gewinnen würdest", ist das dann so 'ne sache. wenn sie mit dir etwas unternimmt, dann stets mit dem wissen, dass du hintergründig darauf hoffst und eventuell auch darauf spekulierst, dass sich da doch noch was zwischen euch ergibt....das ist dann eine recht bedenkliche konstellation für gemeinsame unternehmungen..

Kommentar von yodaslightsaber ,

Stimmt schon...Ich hoffe trotzdem das moch etwas darauß wird, auch wenn es erst in einem Jahr ist.

Kommentar von princecoffee ,

eben...genau darin liegt das problem. mit dieser hoffnung in dir, ist eine freundschaftliche beziehung zu ihr nicht wirklich möglich..

Kommentar von yodaslightsaber ,

Ich will ja auch nicht mit ihr befreundet sein... sie soll mit ihrer guten Freundin befreundet bleiben und wir könnten zusammen sein...würde sie nicht nur mit ihr schreiben

Kommentar von princecoffee ,

tja....so ist es aber nun mal nicht..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten