Frage von WildWestCowboys, 57

Ich bin verheiratet habe mich aber in jemanden anderen verguckt.Wie soll ich mich verhalten?

Ich bin verheiratet und habe Kinder.Vor kurzem habe ich mich richtig verguckt in jemanden .Wir haben uns auch unterhalten und da kamen auch viele gemeinsamkeiten raus.ich habe mich in seinen augen wohl verloren.er weis das ich verheiratet bin und kennt auch meine kinder..Einen tag später twitterten wir schon.ich mag ihn wirklich sehr----ich mag seinen charakter und seine art wie er was schreibt.wir schreiben nicht oft-er ist nicht oft online, aber wenn er es ist dann schreibt er mir auch sofort.momentan sind wir noch beim smiletalk und reden viel über sein hobby ( über das wir uns ja auch kennengelernt haben).Meistens frage ich und er antwortet.privates ja ein wenig...ich weis das er solo ist kinder möchte und einfach keine frau findet die die freizeit mit ihm teilen.ich kenne sein alter, sein beruf, seine freude , usw.aber alles nur so angeschnitten halt.ich fragte ihn ob es überhaupt ok sei das ich ihn so viel frage und er meinte ich könnte soviel fragen wie ich möchte.er ist ein Vertrauter für mich geworden!er meinte ja und es wäre ok für ihn. was soll ich tuen??wenn ich noch "tiefer"gehe habe ich angst mich richtig zu verlieben.soll ich es lassen ( bin verheiratet aber vieles fehlt mir halt in der ehe).wenn er es erwidern würde und die gefühle steigern, würde mich entscheiden müssen.das problem ich werde ihn nicht ganz aus den augen verlieren weil man sich immer mal wieder irgendwo trifft.Hält er sich extra zurück?oder was meint ihr???

Antwort
von Kitharea, 18

Rede mit deinem Mann. Sag ihm ehrlich wie es dir geht. Es ist besser deinen Mann zu verlassen als die Kinder - was du über kurz oder lang machen würdest, wenn du so zwischen den Türen stehst. Mit Kinder verlassen meine ich jetzt im Herzen und nicht faktisch.
Vielleicht findet ihr auch einen Weg damit umzugehen und er kann dir das wieder geben, was du in dem Anderen suchst. Letztendlich wirst du dich - wenn du ihn so magst wie du sagst - irgendwann ohnehin in seine Richtung orientieren. Immer besser das vorher zu Hause versuchen zu klären.

Antwort
von beangato, 28

Das kann passieren. Und man muss auch nicht zwangsläufig wegen Kindern zusammenbleiben.

Sprich Dich erst mal mit Deinem Mann aus (musst ja nichts vom Kollegen verraten) und entscheide dann. Dein Mann weiß vlt. gar nicht, dass Dir was fehlt.

Kommentar von WildWestCowboys ,

was denkst du über sein verhalten?

Kommentar von beangato ,

ICH denke, dass es bei ihm auch "tiefer" gehen könnte.

Kommentar von WildWestCowboys ,

woran merke ich das??er hält sich wegen meiner ehe zurück, oder? er weis nichts von meiner ehe die zu bröckeln beginnt.Möchte nicht mit der tür ins haus fallen.

freundschaft usn sehen was kommt oder wie??Mensch ist das ein chaos in meinem kopf

Kommentar von beangato ,

Kann schon sein, dass er sich zurückhält, weil Du verheiratet bist.

Ein Patentrezept kann ich Dir nicht anbieten.

Ich kann Dir nur eins sagen: Da sich Dein Mann offensichtlich nicht ändern will, solltest Du die Konsquenzen ziehen. Hab ich auch gemacht und war danach alleinerziehende Mutter (die Trennung hatte aber andere Gründe).

Antwort
von GueniGuenther, 16

Wenn dir noch irgendwas an deiner Familie liegt, würde ich erstmal offen mit deinem Mann reden und versuchen, die Probleme zu beseitigen. "In guten wie in schlechten Zeiten" sage ich da nur ;) Der andere hat vielleicht das was dein aktueller Mann nicht hat aber dafür gibt es sicherlich andere Sachen, die dich dann auch wieder stören würden...

Kommentar von Joergi666 ,

Gute Antwort, so sehe ich das auch. In jeder Beziehung gibt es mit der Zeit Routine und vielleicht auch mal kleinere Probleme, Beziehungen sind nie Selbstläufer und brauchen fortlaufende Aufmerksamkeit. Verlieben kann man sich ggf. schnell, aber auch bei einer neuen Beziehung kommen diese Dinge wieder. Insbesondere wenn Kinder im Spiel sind haben diese es verdient, dass die Eltern sich um Aufrechterhaltung der Familie bemühen.

Kommentar von WildWestCowboys ,

eben deshalb zue ich mch so schwer.habe durch die jetzigen gefühle erst recht gemerkt das was bei uns nicht stimmt.nur wie sieht es bei dem anderen aus?keine ahnung.vllt ist es auch gut so wie es ist und eine chance für unsere ehe??

Antwort
von Duschvorhange, 26

Wenn du in deiner Ehe unglücklich bist und deinen jetzigen Mann nicht mehr liebst, dann würde ich los lassen...also von der Ehe. Weil ich denke es gibt nichts schlimmeres sich nach 10 Jahren zu fragen wie so man das nicht gemacht hat und jetzt absolut unglücklich ist. Kommt natürlich noch aufs Alter der Kinder an, aber wenn sie kleiner sind kriegen die überhaupt nichts davon mit und es gibt wirklich viele Alleinerziehende in Deutschland.

Wenn dus also tun willst dann tu es und denk nicht über die Konsequenzen nach :D

Antwort
von Maprinzessin, 16

Wie wäre es mal mit deinem Mann zu sprechen und deine Wünsche zu äußern?

Er wird davon nichts wissen, wie soll der dich dann glücklich machen?

Mag sein das es da jetzt einen Mann gibt der dich fasziniert trotzdem kennst du ihn zu wenig, es heißt nicht das ein Zusammenleben klappen würde

Ich an deiner stelle würde an deiner Ehe arbeiten und nichts so leichtfertig aufgeben

Kommentar von WildWestCowboys ,

habe ich auch nicht vor es einfach auf zugeben deshalb ja mein hilferuf.mein mann hat sich leider esehr zum negativn verändert.er weis es auch aber fällt immer wieder ins gleiche muster zurück

Kommentar von Maprinzessin ,

Das war bei meinem Ex auch so, letzt endlich habe ich mich getrennt...

Ich würde es noch eine Zeit versuchen, aber wenn es immer schlimmer wird dann würde ich das ganze beenden

alles gute für dich

Antwort
von meinerede, 19

Soso! Was fehlt Dir denn in der Ehe, was der Neue evtl. hat? Ich würde da eher mal mit meinem Mann darüber reden, meinst nicht? Oder welchen Grund gab´s für Dich ihn zu heiraten?

Kommentar von WildWestCowboys ,

mir fehlt vieles, respekt, liebe , er hat sich sehr verändert ;-(

Kommentar von meinerede ,

So schlimm? Dann versteh´ich Dich! Aber lass´Dir mit Deiner Entscheidung Zeit und lerne den Neuen erst noch  besser kennen. Gehe da von mir aus, denn mir kommt es immer a bissl seltsam vor, wenn es vom 1. Tag an so  arg viele Gemeinsamkeiten gibt !

Kommentar von WildWestCowboys ,

DANKE das werde ich auch tuen.aber ich möchte nicht enttäuscht werden, deshalb frage ich mich ober sich extra zurückhält weil ich halt vergeben bin

Kommentar von WildWestCowboys ,

vllt ist es auch eine erneute chance für unsere ehe??keine ahnung

Kommentar von meinerede ,

Das kann ich Dir leider auch nicht sagen! Da wär´s manchmal gut, man könnte in die Zukunft seh´n!

Aber wie auch immer: Du wirst Dich auf jeden Fall "zum Wohle" der Kinder, wie es so geschwollen heißt,  entscheiden.

Antwort
von LuckSub, 19

Du bist verheiratet und spielst ernsthaft mit dem Gedanken, mit einem anderen was anzufangen?!     Sorry, aber für so etwas kann kein normaler Mensch Verständnis haben...

Wenn du Probleme in der Ehe hast, dann sprich dich mit deinem Mann aus.

Kommentar von WildWestCowboys ,

habe ich er ändert esnicht  , fällt immer wieder ins gleiche muster rein ;-(

Kommentar von LuckSub ,

Dann lass dich notfalls scheiden, aber geh ihm nicht einfach fremd! Das wäre ehrenlos.

Kommentar von WildWestCowboys ,

ich würde defintiv nicht fremdgehen (körperlich) bevor ich getrennt wäre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten