Frage von furyostyler, 723

Ich bin urophil. Wie komme ich besser damit klar?

Ich (w19) habe vor ca 2 jahren bemerkt dass ich eine vorliebe für ns habe. Ich glaube erläutern auf was genau ich da stehe muss ich jetzg nicht. (Es geht nicht um das trinken von ns ... das gefällt mir null)

Mir geht es darum, dass ich es irgendwie gern mit meinem partner ausleben würde, doch er findet das nicht wirklich erregend (verständlich, ist ja auch nicht normal). Ich habe schon oft mit ihm drüber geredet, aber am ende steh ich alllein damit klar und fühle mich wie ein abartiger freak. Dadurch lasse ich auch zunehmend immer weniger intimität zu.

Ich würde mich übet konstruktive antworten sehr freuen. Oder auch über gleichgesinnte zum reden.

Destruktive kommentare und beleidigungen bitte unterlassen.

Antwort
von ichbinich2000, 80

Ich denke, wir beide haben zwar die gleiche Vorliebe, aber nicht dasselbe Problem. Ich bin diese Ablehnung gewohnt, kann aber recht gut mit ihr umgehen. Das mag daran liegen, dass ich in keiner festen Beziehung bin, also die Natursektspiele nur mit mir selbst ausübe. Hast du nie Zeiten, wenn dein Freund außer Haus ist, um diese Spiele zu machen? Er wird es ja schließlich akzeptieren, wenn er es auch nicht mag, gebietet ihm die Toleranz doch, dir den Spaß zu lassen. Machs mit dir selbst und mach dir keine Vorwürfe. Denn du siehst ja hier an den Antworten, dass es viele Leute gibt, die diese Vorliebe haben, inklusive mir. Denk daran, dass du nicht allein bist auf dieser Welt und mach das, was oben in meiner Antwort steht. Dann geht das Problem weg und (hoffentlich) auch deine völlig unbegründeten Vorwürfe gegen dich selbst.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Wenn du weitere Fragen/Probleme hast, dann kannst du mich gerne per PN kontaktieren.

Antwort
von sgfd8, 557

hey, ich glaube auch, dass ich urophil bin. würde mich auch gerne mal mit gleichgesinnten austauschen. darf ich dir eine anfrage schicken? liebe grüße

Antwort
von krosamin, 321

Hallo, hast du eine hilfreiche antwort schon erhalten? du kannst mich gern per pn anschreiben, vielleicht kann ich dir helfen, lg krosamin

Antwort
von scrub, 222

Also das istschon mal nicht unnormal... viele tun das.... 

Und 50 prozent derer die es in den dreck ziehen würden auch gern. Schämen sich aber. Nun ja dadurch ist es ja auch nicht gerade gesellschaftsfähig. 

Leider  kannst du deinen freund nicht zwingen. Ich kann auch meine nicht zwingen. Nun bekomm ich es halt woanders.

Antwort
von Kristinominos, 457

Wie meinst du das? Kommst du momentan wohl nicht damit klar? Wo ist das Problem?

Antwort
von Rasius, 76

Als erstes lass dich nicht entmutigen und Tausch dich öfter mit gleichgesinnten aus und versuche mal mit deim freund absprechen zu treffen ich kenne es leider von mir auch das ich in dieser Situation war bzw teilweise noch bin doch ich stehe mittlerweile dazu selbst wenn ich zwar in manchen Punkten es nicht ausleben kann wie ich will (Freundin auch dagegen) mit anderen Worten hab das gleiche Problem aber versuche das beste drauß zu machen und wenn er es nicht akzeptiert ist er vielleicht nicht die Person die dich glücklich macht so wie bei mir derzeit 

Antwort
von hapahapa, 107

...trink doch lieber mal ne cola

Kommentar von notstupid ,

lach

Kommentar von scrub ,

Wie witzig das ist.... echt konstruktiv und erwachsen

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community